Krankenhaus

SLK-Kliniken Heilbronn GmbH - Klinikum am Plattenwald

74177 Bad Friedrichshall - http://www.slk-kliniken.de
10 von 25
+49 (7136) 28-4750001
E-Mail-Anfrage erstellen
325
8

Schreibt über sich selbst

Das Klinikum am Plattenwald ist das zweitgrößte Haus der SLK-Kliniken. Es liegt zwischen Bad Friedrichshall und Neckarsulm, umgeben von einem großzügig angelegten Park. Das Klinikum wurde 1977 in Betrieb genommen und gehörte zunächst zu der Kliniken GmbH Landkreis Heilbronn. Durch den Zusammenschluss mit der Klinikum GmbH Heilbronn entstand 2001 die SLK-Kliniken Heilbronn GmbH in ihrer heutigen Form.

Das Klinikum am Plattenwald verfügt über ein breites und hoch attraktives Leistungs- und Behandlungsspektrum. Wichtige Schwerpunkte des Hauses sind zum Beispiel die Allgemein- und Viszeralchirurgie, die Kardiologie, die Gastroenterologie, das regionale Gefäßzentrum als Alleinstellungsmerkmal und die Orthopädie mit konservativer und operativer Wirbelsäulenbehandlung. Hinzu kommen viele kleinere Versorgungs-Highlights, wie beispielsweise die gut etablierte Schmerzmedizin oder die geriatrische Komplexbehandlung.

ICD-10-Diagnosen

Herzkrankheit durch anhaltende Durchblutungsstörungen des Herzens
Fallzahl 674

Atherosklerotische Herzkrankheit

Herzschwäche
Fallzahl 535

Linksherzinsuffizienz

Arterienverkalkung
Fallzahl 488

Atherosklerose der Extremitätenarterien

Sonstiger Bandscheibenschaden
Fallzahl 434

Lumbale und sonstige Bandscheibenschäden mit Radikulopathie

Herzrhythmusstörung, ausgehend von den Vorhöfen des Herzens
Fallzahl 432

Vorhofflattern

Arterienverkalkung
Fallzahl 380

Atherosklerose der Extremitätenarterien

Gelenkverschleiß (Arthrose) des Kniegelenkes
Fallzahl 283

Sonstige primäre Gonarthrose

Akuter Herzinfarkt
Fallzahl 252

Akuter subendokardialer Myokardinfarkt

Anfallsartige Enge und Schmerzen in der Brust - Angina pectoris
Fallzahl 240

Instabile Angina pectoris

Hals- bzw. Brustschmerzen
Fallzahl 222

Präkordiale Schmerzen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP01: Akupressur

MP02: Akupunktur

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP06: Basale Stimulation

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP18: Fußreflexzonenmassage

MP21: Kinästhetik

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

MP26: Medizinische Fußpflege

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP37: Schmerztherapie/-management

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP51: Wundmanagement

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Schreibt über sich selbst

Das Klinikum am Plattenwald ist das zweitgrößte Haus der SLK-Kliniken. Es liegt zwischen Bad Friedrichshall und Neckarsulm, umgeben von einem großzügig angelegten Park. Das Klinikum wurde 1977 in Betrieb genommen und gehörte zunächst zu der Kliniken GmbH Landkreis Heilbronn. Durch den Zusammenschluss mit der Klinikum GmbH Heilbronn entstand 2001 die SLK-Kliniken Heilbronn GmbH in ihrer heutigen Form.

Das Klinikum am Plattenwald verfügt über ein breites und hoch attraktives Leistungs- und Behandlungsspektrum. Wichtige Schwerpunkte des Hauses sind zum Beispiel die Allgemein- und Viszeralchirurgie, die Kardiologie, die Gastroenterologie, das regionale Gefäßzentrum als Alleinstellungsmerkmal und die Orthopädie mit konservativer und operativer Wirbelsäulenbehandlung. Hinzu kommen viele kleinere Versorgungs-Highlights, wie beispielsweise die gut etablierte Schmerzmedizin oder die geriatrische Komplexbehandlung.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP01: Akupressur

MP02: Akupunktur

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP06: Basale Stimulation

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP18: Fußreflexzonenmassage

MP21: Kinästhetik

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

MP26: Medizinische Fußpflege

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP37: Schmerztherapie/-management

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP51: Wundmanagement

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Stellenangebote in Bad Friedrichshall und Umgebung