Krankenhaus

Klinik “Helle Mitte” Berlin

12627 Berlin - http://www.klinik-helle-mitte.de
10 von 25
+49 (30) 99 40 18 49
E-Mail-Anfrage erstellen
8
1

Schreibt über sich selbst

Unser Team besteht aus motivierten Fachärzten und ausgewählten ärztlichen Kooperationspartnern. Durch die enge, fachübergreifende Zusammenarbeit der Spezialisten wird eine komplette Behandlung von Patienten mit Wirbelsäulenerkrankungen angestrebt. Dabei werden alle Aspekte des Wirbelsäulenleidens berücksichtigt und andere Krankheitsursachen ausgeschlossen. Die Einbeziehung innovativer Partner aus dem Rehabilitationsbereich ermöglicht anhaltende Therapieerfolge.

Pflege und Versorgung unserer Patienten sind durch examinierte Krankenschwestern und eine erfahrene Pflegedienstleitung sichergestellt.

Unsere Empfangssekretärinnen bieten schnelle und kompetente Information. Sie sorgen für einen schnellen Arztkontakt und einen optimalen zeitlichen Ablaufplan.

Das leistungsfähige Management der Klinik gewährleistet die qualitätsgesicherte Betreuung unserer Patienten und hilft bei organisatorischen Problemen.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Sonstiger Bandscheibenschaden
Fallzahl 252

Lumbale und sonstige Bandscheibenschäden mit Radikulopathie

Sonstige Krankheit an den Wirbelkörpern
Fallzahl 134

Spinal(kanal)stenose

Bandscheibenschaden im Halsbereich
Fallzahl 81

Zervikaler Bandscheibenschaden mit Radikulopathie

Rückenschmerzen
Fallzahl 48

Lumboischialgie

Bandscheibenschaden im Halsbereich
Fallzahl 44

Zervikaler Bandscheibenschaden mit Myelopathie

Sonstige Krankheit der Wirbelsäule bzw. des Rückens, die nicht an anderen Stellen der internationalen Klassifikation der Krankheiten (ICD-10) eingeordnet ist
Fallzahl 19

Instabilität der Wirbelsäule

Sonstige Verformung der Wirbelsäule bzw. des Rückens
Fallzahl 14

Spondylolisthesis

Knochenbruch der Lendenwirbelsäule bzw. des Beckens
Fallzahl 9

Fraktur eines Lendenwirbels

Sonstige Krankheit der Wirbelsäule bzw. des Rückens, die nicht an anderen Stellen der internationalen Klassifikation der Krankheiten (ICD-10) eingeordnet ist
Fallzahl 4

Zervikobrachial-Syndrom

Sonstiger Bandscheibenschaden
Fallzahl 4

Sonstige näher bezeichnete Bandscheibenverlagerung

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP02: Akupunktur

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP37: Schmerztherapie/-management

MP63: Sozialdienst

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP51: Wundmanagement

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Schreibt über sich selbst

Schreibt über sich selbst

Unser Team besteht aus motivierten Fachärzten und ausgewählten ärztlichen Kooperationspartnern. Durch die enge, fachübergreifende Zusammenarbeit der Spezialisten wird eine komplette Behandlung von Patienten mit Wirbelsäulenerkrankungen angestrebt. Dabei werden alle Aspekte des Wirbelsäulenleidens berücksichtigt und andere Krankheitsursachen ausgeschlossen. Die Einbeziehung innovativer Partner aus dem Rehabilitationsbereich ermöglicht anhaltende Therapieerfolge.

Pflege und Versorgung unserer Patienten sind durch examinierte Krankenschwestern und eine erfahrene Pflegedienstleitung sichergestellt.

Unsere Empfangssekretärinnen bieten schnelle und kompetente Information. Sie sorgen für einen schnellen Arztkontakt und einen optimalen zeitlichen Ablaufplan.

Das leistungsfähige Management der Klinik gewährleistet die qualitätsgesicherte Betreuung unserer Patienten und hilft bei organisatorischen Problemen.

Fachabteilungen

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenangebote

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.
Stellenangebote in Berlin und Umgebung