Krankenhaus

ISAR Klinikum

80331 München - https://www.isarklinikum.de
10 von 25
+49 (89) 149 903 - 1990
192
7

Schreibt über sich selbst

Das ISAR Klinikum überzeugt mit einem innovativen Gesundheitskonzept, das sich auch im internationalen Vergleich hervorhebt: Durch die Verbindung von modernster Technik und innovativer Medizin, kombiniert mit individueller, persönlicher Betreuung und einem modernen Umfeld, gewährleistet das Münchner Klinikum eine bestmögliche Versorgung seiner Patienten.

Die interdisziplinäre Zusammenarbeit von hochqualifizierten Spezialisten aus 13 verschiedenen Fachbereichen steht dabei im Fokus. Für die Patienten heißt das vor allem: Sie erhalten eine hervorragende und individuelle medizinische Behandlung, gepaart mit einer großen Zeitersparnis und kurzen Wegen. Das ISAR Klinikum verbindet somit die Qualität einer Uniklinik mit familiärer Atmosphäre. Auch die technische Ausstattung des ISAR Klinikums spricht für den hohen Standard, den Anspruch sowie die Qualität des Hauses. Den Experten der Klinik stehen neuste OP-Säle mit modernsten Geräten zu Verfügung. So wird zum Beispiel der O-Arm, ein intraoperativer CT-Scanner, der in Deutschland kaum in einer Klinik zu finden ist, von den Neurochirurgen des Hauses verwendet. Zudem kommt der da Vinci-Operationsroboter zum Einsatz, mit dem minimal-invasive Operationen derzeit vor allem in der Urologie, Gynäkologie und Eingriffe am Dickdarm durchgeführt werden. Mit der Anwendung des da Vinci-Roboters zählt das ISAR Klinikum zu den wenigen deutschen Kliniken, die bauchchirurgische Operationen mit dieser Technik durchführen.

Trotz allem steht der Mensch in dem privat geführten Haus im Vordergrund. „Das ISAR Klinikum ist am Patienten ausgerichtet. Unser Team – egal ob Ärzte oder Pfleger - arbeitet dabei Hand in Hand,“ betont Andreas Arbogast, Geschäftsführer des ISAR Klinikums. „Wir nehmen den mündigen Patienten ernst und bieten ihm nur die Therapie an, die ihm auch einen wirklichen Nutzen bringt. Wir machen unseren Patienten verständlich, worum es geht und entscheiden mit ihnen zusammen über die weitere Behandlung. Dass jeder Patient im persönlichen Kontakt mit dem behandelnden Spezialisten steht, ist ein wichtiger Aspekt unseres Behandlungskonzeptes“, so Arbogast weiter.

Ein großes Augenmerk liegt deshalb auch auf dem Bereich der Pflege. Stationär genießen alle Patienten im ISAR Klinikum individuelle, persönliche Rundumbetreuung sowie einen außergewöhnlich hohen Standard: Helle, komfortable Zimmer, Entertainment-System an jedem Bett und Speisen à la carte.

Das ISAR Klinikum verfolgt somit eine klare Strategie: Fachärztliche Kompetenz, innovative Medizin und neueste Technik sowie ein klarer Fokus auf den zwischenmenschlichen Aspekt bei der Betreuung aller Patienten – und dies ambulant wie stationär, sowohl für gesetzlich- wie privatversicherte Patienten. Unser Versprechen:

Mehr Leistung, mehr Zuwendung, mehr medizinischer Fortschritt

Das ISAR Klinikum ist Ihr junges, modernes und sympathisches Klinikum mitten in München. Wir bieten mehr: mehr Komfort, mehr Fürsorge, mehr ärztliche Qualität, mehr Miteinander und mehr Kommunikation im Sinne des Patienten.

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, medizinische Exzellenz und Teamgeist mit überdurchschnittlich guter Fürsorge in einem angenehmen Ambiente zu vereinen.

Für Ihre Gesundheit bündeln wir die wichtigsten medizinischen Fachbereiche und Arztpraxen unter einem Dach. Das ermöglicht kurze Wege, schnelle Abstimmungen und lässt mehr Zeit für die Patientenbetreuung.

Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt – Patienten und Angehörige sollen sich rundum wohlfühlen. Neben der erstklassigen medizinischen Versorgung legen wir daher besonderen Wert auf eine herausragende Pflege und höchsten Komfort.

Unser Leitbild:

Eine moderne Klinik für alle

Mit dem ISAR Klinikum etablieren wir eine neue, moderne Klinikgeneration, die Kassen- und Privatpatienten überdurchschnittliche Leistungen bietet. Unsere Patienten profitieren von unserem Anspruch, fachübergreifend eng zu kooperieren und dabei die neuesten medizinischen Erkenntnisse und Geräte zum Wohl der Patienten einzusetzen.

ICD-10-Diagnosen

Sonstige Spondylopathien
Fallzahl 799

Spinal(kanal)stenose: Lumbalbereich [M48.06]

Sonstige Bandscheibenschäden
Fallzahl 317

Sonstige näher bezeichnete Bandscheibenverlagerung [M51.2]

Angina pectoris
Fallzahl 266

Sonstige Formen der Angina pectoris [I20.8]

Atherosklerose
Fallzahl 202

Atherosklerose der Extremitätenarterien: Becken-Bein-Typ, mit belastungsinduziertem Ischämieschmerz, Gehstrecke weniger als 200 m [I70.22]

Hernia inguinalis
Fallzahl 192

Hernia inguinalis, einseitig oder ohne Seitenangabe, ohne Einklemmung und ohne Gangrän: Nicht als Rezidivhernie bezeichnet [K40.90]

Genitalprolaps bei der Frau
Fallzahl 176

Partialprolaps des Uterus und der Vagina [N81.2]

Bösartige Neubildung der Harnblase
Fallzahl 145

Bösartige Neubildung: Harnblase, nicht näher bezeichnet [C67.9]

Bösartige Neubildung der Prostata
Fallzahl 139

Bösartige Neubildung der Prostata [C61]

Schulterläsionen
Fallzahl 136

Läsionen der Rotatorenmanschette [M75.1]

Komplikationen durch Prothesen, Implantate oder Transplantate im Herzen und in den Gefäßen
Fallzahl 135

Mechanische Komplikation durch sonstige Geräte und Implantate im Herzen und in den Gefäßen [T82.5]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP01: Akupressur

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP06: Basale Stimulation

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

Abschiedsraum

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP18: Fußreflexzonenmassage

MP21: Kinästhetik

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP37: Schmerztherapie/-management

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

z. B. Beratung zur Sturzprophylaxe

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

in Kooperation

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP51: Wundmanagement

durch zertifizierte Wundmanager

MP53: Aromapflege/-therapie

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

Tag der offenen Tür, Patientenveranstaltungen zu verschiedenen medizinischen Themen, etc.

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM02: Ein-Bett-Zimmer

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

NM10: Zwei-Bett-Zimmer

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

in Kooperation mit Münchner Pfarreien

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

NM60: Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen

NM62: Schulteilnahme in externer Schule/Einrichtung

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

Patientenindividuelle Beratung

NM69: Information zu weiteren nicht-medizinischen Leistungsangeboten des Krankenhauses (z. B. Fernseher, WLAN, Tresor, Telefon, Schwimmbad, Aufenthaltsraum)

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF04: Schriftliche Hinweise in gut lesbarer, großer und kontrastreicher Beschriftung

BF05: Leitsysteme und/oder personelle Unterstützung für sehbehinderte oder blinde Menschen

personelle Unterstützung

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

BF08: Rollstuhlgerechter Zugang zu Serviceeinrichtungen

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

BF11: Besondere personelle Unterstützung

BF14: Arbeit mit Piktogrammen

BF16: Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

BF17: Geeignete Betten für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF18: OP-Einrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF20: Untersuchungseinrichtungen/-geräte für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF21: Hilfsgeräte zur Unterstützung bei der Pflege für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF22: Hilfsmittel für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF24: Diätische Angebote

BF25: Dolmetscherdienste

BF26: Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal

arabisch, bulgarisch, englisch, französisch, italienisch, kroatisch, polnisch, rumänisch, russisch, spanisch, türkisch

BF29: Mehrsprachiges Informationsmaterial über das Krankenhaus

Englisch, Arabisch, Russisch

BF30: Mehrsprachige Internetseite

Englisch, Arabisch, Russisch

BF33: Barrierefreie Erreichbarkeit für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF34: Barrierefreie Erschließung des Zugangs- und Eingangsbereichs für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.

Schreibt über sich selbst

Das ISAR Klinikum überzeugt mit einem innovativen Gesundheitskonzept, das sich auch im internationalen Vergleich hervorhebt: Durch die Verbindung von modernster Technik und innovativer Medizin, kombiniert mit individueller, persönlicher Betreuung und einem modernen Umfeld, gewährleistet das Münchner Klinikum eine bestmögliche Versorgung seiner Patienten.

Die interdisziplinäre Zusammenarbeit von hochqualifizierten Spezialisten aus 13 verschiedenen Fachbereichen steht dabei im Fokus. Für die Patienten heißt das vor allem: Sie erhalten eine hervorragende und individuelle medizinische Behandlung, gepaart mit einer großen Zeitersparnis und kurzen Wegen. Das ISAR Klinikum verbindet somit die Qualität einer Uniklinik mit familiärer Atmosphäre. Auch die technische Ausstattung des ISAR Klinikums spricht für den hohen Standard, den Anspruch sowie die Qualität des Hauses. Den Experten der Klinik stehen neuste OP-Säle mit modernsten Geräten zu Verfügung. So wird zum Beispiel der O-Arm, ein intraoperativer CT-Scanner, der in Deutschland kaum in einer Klinik zu finden ist, von den Neurochirurgen des Hauses verwendet. Zudem kommt der da Vinci-Operationsroboter zum Einsatz, mit dem minimal-invasive Operationen derzeit vor allem in der Urologie, Gynäkologie und Eingriffe am Dickdarm durchgeführt werden. Mit der Anwendung des da Vinci-Roboters zählt das ISAR Klinikum zu den wenigen deutschen Kliniken, die bauchchirurgische Operationen mit dieser Technik durchführen.

Trotz allem steht der Mensch in dem privat geführten Haus im Vordergrund. „Das ISAR Klinikum ist am Patienten ausgerichtet. Unser Team – egal ob Ärzte oder Pfleger - arbeitet dabei Hand in Hand,“ betont Andreas Arbogast, Geschäftsführer des ISAR Klinikums. „Wir nehmen den mündigen Patienten ernst und bieten ihm nur die Therapie an, die ihm auch einen wirklichen Nutzen bringt. Wir machen unseren Patienten verständlich, worum es geht und entscheiden mit ihnen zusammen über die weitere Behandlung. Dass jeder Patient im persönlichen Kontakt mit dem behandelnden Spezialisten steht, ist ein wichtiger Aspekt unseres Behandlungskonzeptes“, so Arbogast weiter.

Ein großes Augenmerk liegt deshalb auch auf dem Bereich der Pflege. Stationär genießen alle Patienten im ISAR Klinikum individuelle, persönliche Rundumbetreuung sowie einen außergewöhnlich hohen Standard: Helle, komfortable Zimmer, Entertainment-System an jedem Bett und Speisen à la carte.

Das ISAR Klinikum verfolgt somit eine klare Strategie: Fachärztliche Kompetenz, innovative Medizin und neueste Technik sowie ein klarer Fokus auf den zwischenmenschlichen Aspekt bei der Betreuung aller Patienten – und dies ambulant wie stationär, sowohl für gesetzlich- wie privatversicherte Patienten. Unser Versprechen:

Mehr Leistung, mehr Zuwendung, mehr medizinischer Fortschritt

Das ISAR Klinikum ist Ihr junges, modernes und sympathisches Klinikum mitten in München. Wir bieten mehr: mehr Komfort, mehr Fürsorge, mehr ärztliche Qualität, mehr Miteinander und mehr Kommunikation im Sinne des Patienten.

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, medizinische Exzellenz und Teamgeist mit überdurchschnittlich guter Fürsorge in einem angenehmen Ambiente zu vereinen.

Für Ihre Gesundheit bündeln wir die wichtigsten medizinischen Fachbereiche und Arztpraxen unter einem Dach. Das ermöglicht kurze Wege, schnelle Abstimmungen und lässt mehr Zeit für die Patientenbetreuung.

Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt – Patienten und Angehörige sollen sich rundum wohlfühlen. Neben der erstklassigen medizinischen Versorgung legen wir daher besonderen Wert auf eine herausragende Pflege und höchsten Komfort.

Unser Leitbild:

Eine moderne Klinik für alle

Mit dem ISAR Klinikum etablieren wir eine neue, moderne Klinikgeneration, die Kassen- und Privatpatienten überdurchschnittliche Leistungen bietet. Unsere Patienten profitieren von unserem Anspruch, fachübergreifend eng zu kooperieren und dabei die neuesten medizinischen Erkenntnisse und Geräte zum Wohl der Patienten einzusetzen.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Sonstige Spondylopathien
Fallzahl 799

Spinal(kanal)stenose: Lumbalbereich [M48.06]

Sonstige Bandscheibenschäden
Fallzahl 317

Sonstige näher bezeichnete Bandscheibenverlagerung [M51.2]

Angina pectoris
Fallzahl 266

Sonstige Formen der Angina pectoris [I20.8]

Atherosklerose
Fallzahl 202

Atherosklerose der Extremitätenarterien: Becken-Bein-Typ, mit belastungsinduziertem Ischämieschmerz, Gehstrecke weniger als 200 m [I70.22]

Hernia inguinalis
Fallzahl 192

Hernia inguinalis, einseitig oder ohne Seitenangabe, ohne Einklemmung und ohne Gangrän: Nicht als Rezidivhernie bezeichnet [K40.90]

Genitalprolaps bei der Frau
Fallzahl 176

Partialprolaps des Uterus und der Vagina [N81.2]

Bösartige Neubildung der Harnblase
Fallzahl 145

Bösartige Neubildung: Harnblase, nicht näher bezeichnet [C67.9]

Bösartige Neubildung der Prostata
Fallzahl 139

Bösartige Neubildung der Prostata [C61]

Schulterläsionen
Fallzahl 136

Läsionen der Rotatorenmanschette [M75.1]

Komplikationen durch Prothesen, Implantate oder Transplantate im Herzen und in den Gefäßen
Fallzahl 135

Mechanische Komplikation durch sonstige Geräte und Implantate im Herzen und in den Gefäßen [T82.5]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP01: Akupressur

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP06: Basale Stimulation

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

Abschiedsraum

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP18: Fußreflexzonenmassage

MP21: Kinästhetik

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP37: Schmerztherapie/-management

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

z. B. Beratung zur Sturzprophylaxe

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

in Kooperation

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP51: Wundmanagement

durch zertifizierte Wundmanager

MP53: Aromapflege/-therapie

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

Tag der offenen Tür, Patientenveranstaltungen zu verschiedenen medizinischen Themen, etc.

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM02: Ein-Bett-Zimmer

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

NM10: Zwei-Bett-Zimmer

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

in Kooperation mit Münchner Pfarreien

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

NM60: Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen

NM62: Schulteilnahme in externer Schule/Einrichtung

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

Patientenindividuelle Beratung

NM69: Information zu weiteren nicht-medizinischen Leistungsangeboten des Krankenhauses (z. B. Fernseher, WLAN, Tresor, Telefon, Schwimmbad, Aufenthaltsraum)

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF04: Schriftliche Hinweise in gut lesbarer, großer und kontrastreicher Beschriftung

BF05: Leitsysteme und/oder personelle Unterstützung für sehbehinderte oder blinde Menschen

personelle Unterstützung

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

BF08: Rollstuhlgerechter Zugang zu Serviceeinrichtungen

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

BF11: Besondere personelle Unterstützung

BF14: Arbeit mit Piktogrammen

BF16: Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

BF17: Geeignete Betten für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF18: OP-Einrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF20: Untersuchungseinrichtungen/-geräte für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF21: Hilfsgeräte zur Unterstützung bei der Pflege für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF22: Hilfsmittel für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF24: Diätische Angebote

BF25: Dolmetscherdienste

BF26: Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal

arabisch, bulgarisch, englisch, französisch, italienisch, kroatisch, polnisch, rumänisch, russisch, spanisch, türkisch

BF29: Mehrsprachiges Informationsmaterial über das Krankenhaus

Englisch, Arabisch, Russisch

BF30: Mehrsprachige Internetseite

Englisch, Arabisch, Russisch

BF33: Barrierefreie Erreichbarkeit für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF34: Barrierefreie Erschließung des Zugangs- und Eingangsbereichs für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.