Krankenhaus

Immanuel Krankenhaus Berlin - Standort Buch

13125 Berlin - http://berlin.immanuel.de
Akademisches Lehrkrankenhaus: Charité-Universitätsmedizin, eine gemeinsame Einrichtung der Freien Universität Berlin und der Humboldt Universität Berlin
10 von 25
+49 (30) 94792-550
85
2

Schreibt über sich selbst

Das Immanuel Krankenhaus Berlin am Standort Buch bietet Hochleistungsmedizin mit dem Behandlungsschwerpunkt rheumatischer Erkrankungen des Bewegungs- und Stützapparates. Diagnostik und Therapie erfolgen ambulant im Zentrum für ambulante Rheumatologie und stationär in der Klinik mit 80 Akut-Betten.

Patienten aus Berlin-Brandenburg und ganz Deutschland mit rheumatischen Erkrankungen von entzündlichem Gelenkrheuma bis hin zu Systemerkrankungen wie Lupus erythematodes werden nach modernsten Verfahren, mit fachgerechter Pflege sowie auch mit alternativen naturheilkundlichen Therapien behandelt. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Diagnostik und Therapie von infektionsbedingten rheumatischen Erkrankungen wie Lyme-Arthritis.

Teil der umfassenden stationären Versorgung ist die multimodale rheumatologische Komplexbehandlung durch ein interdisziplinäres Team aus Fachärzten für Rheumatologie, Innere Medizin und Orthopädie mit patientenbezogener Therapiekombination aus umfassender Physiotherapie, rheumatologisch spezialisierter Ergotherapie, spezieller Schmerztherapie und Gesprächspsychotherapie.

Das Immanuel Krankenhaus Berlin ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Charité - Universitätsmedizin Berlin sowie Kooperationspartner des Deutschen Rheumaforschungszentrums und des Forschungsverbundes Kompetenznetz Rheuma. Als Gründungsmitglied der Borreliose-Initiative Berlin-Brandenburg unterstützt das Immanuel Krankenhaus Berlin aktiv die Aufklärung über Borreliose, den Auslöser der Lyme-Arthritis. Zu den besonderen Angeboten des Immanuel Krankenhauses Berlin am Standort Buch gehören die Fachambulanz für Rheumatologie und die Immanuel Therapiewelt mit ihren rheumatologisch abgestimmten Physio- und Ergotherapie-Angeboten.

Zur Steigerung des Therapieerfolgs bieten wir Ihnen hausinterne Fortbildungen durch Pflegedienst, psychosomatischen Dienst, Physio- und Ergotherapie an. Unter Berücksichtigung ihrer individuellen Bedürfnisse und einer optimalen Verknüpfung von stationärer und ambulanter Versorgung unterstützen wir unter dem Motto “Leben ist Bewegung” unsere Patienten zu einem selbstständigen und eigenverantwortlichen Umgang mit ihrer Krankheit.Wir behandeln und betreuen Patienten mit rheumatischen Erkrankungen aller Bundesländer und Krankenkassen. Die Qualität unserer medizinischen Versorgung spiegelt sich in zahlreichen wissenschaftlichen Publikationen und Fortbildungsveranstaltungen wieder.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Sonstige Krankheiten des Weichteilgewebes, anderenorts nicht klassifiziert
Fallzahl 297

Fibromyalgie: Mehrere Lokalisationen [M79.70]

Sonstige chronische Polyarthritis
Fallzahl 157

Seronegative chronische Polyarthritis: Mehrere Lokalisationen [M06.00]

Seropositive chronische Polyarthritis
Fallzahl 151

Sonstige seropositive chronische Polyarthritis: Mehrere Lokalisationen [M05.80]

Psoriasis
Fallzahl 99

Psoriasis-Arthropathie [L40.5]

Sonstige Krankheiten mit Systembeteiligung des Bindegewebes
Fallzahl 71

Polymyalgia rheumatica [M35.3]

Seropositive chronische Polyarthritis
Fallzahl 62

Seropositive chronische Polyarthritis, nicht näher bezeichnet: Mehrere Lokalisationen [M05.90]

Sonstige Krankheiten mit Systembeteiligung des Bindegewebes
Fallzahl 58

Sicca-Syndrom [Sjögren-Syndrom] [M35.0]

Systemische Sklerose
Fallzahl 46

Sonstige Formen der systemischen Sklerose [M34.8]

Sonstige nekrotisierende Vaskulopathien
Fallzahl 43

Sonstige Riesenzellarteriitis [M31.6]

Sonstige Krankheiten mit Systembeteiligung des Bindegewebes
Fallzahl 42

Sonstige näher bezeichnete Krankheiten mit Systembeteiligung des Bindegewebes [M35.8]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

Abteilung Physiotherapie

MP37: Schmerztherapie/-management

ausgebildete Painnurses, Implementierung eines umfassenden Schmerzmanagementes; Abteilung Physiotherapie: Elektrotherapie, Hydrotherapie

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

rheumaspezifische individuelle Pflege, Weiterbildung von Mitarbeitern des Pflegedienstes zur Rheumatologischen Fachassistenz

MP25: Massage

medizinisch klassisch Bindegewebsmassage, Segmentmassage; Abteilung Physiotherapie

MP63: Sozialdienst

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

Schulungsangebote beispielsweise Pflegekurse - Pflege in Familien fördern (PfiFf)

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

Entlassungsmanagement gemäß den gesetzlichen Vorgaben und dem Expertenstandard Entlassung

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Rheumaliga; Fortbildungen mit der Rheumaakademie

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

u.a. Sturzprophylaxe, Wundmanagement; Patientenschulungen zu rheumatologischen Erkrankungen, Sturzprävention durch Ergotherapie

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung, Konzentrative Entspannung

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

Abteilung Physiotherapie

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

Nach ärztlicher Anordnung erfolgt eine spezielle krankheitsbezogene Ernährungsberatung

MP51: Wundmanagement

Wundtherapie nach neuesten medizinischen Erkenntnissen durch enge Zusammenarbeit zwischen ausgebildeten Wundmanagern und ärztlichen Kollegen

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

Pflegesystem Bereichspflege; Pflegemodell nach Orem - HIlfe zur Selbsthilfe

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

Abteilung Physiotherapie, auch für ambulante Patienten

MP24: Manuelle Lymphdrainage

mit Hivamat-Behandlung; Abteilung Physiotherapie

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

Abteilung Physiotherapie

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

Abteilung Physiotherapie

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

Abteilung Physiotherapie

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

Manuelle Therapie, Triggerpointbehandlung und Osteopathie über die Abteilung Physiotherapie

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

Einzelgespräche, krankheitsspezifische Gesprächsrunden und Patientenschulungen

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

Abteilung Physiotherapie

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

Ergotherapeutische Befunderhebung, passive und aktive Mobilisierung, Hilfsmittelberatung und -versorgung, thermische Anwendungen für die Hände, Schienenberatung

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

Abteilung Physiotherapie, z.B. Aqua Fitness, Cardio fit, Yoga- Gruppen

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

regelmäßig stattfindende Patienteninformationstage zu verschiedenen Themen

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

Pelosebad, Pelosepackung, Entspannungsbäder, Raps- und Paraffinbäder, Heiße Rolle; Ultraschall- Behandlung

MP04: Atemgymnastik/-therapie

Abteilung Physiotherapie (ambulant und stationär)

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

erfolgt über ärztliche Verordnung durch einen externen Dienstleister

MP18: Fußreflexzonenmassage

Abteilung Physiotherapie

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

Training und Beratung erfolgt individuell und bei Bedarf durch Abteilung Physiotherapie (Inkontinenztraining, Becken-Boden-Training))

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM69: Information zu weiteren nicht-medizinischen Leistungsangeboten des Krankenhauses (z. B. Fernseher, WLAN, Tresor, Telefon, Schwimmbad, Aufenthaltsraum)

freies WLAN für Patientinnen und Patienten

NM02: Ein-Bett-Zimmer

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM60: Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen

Deutsche Rheuma-Liga

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

Die Klinikseelsorge bietet unseren Patientinnen und Patienten Begleitung an, unabhängig davon, wie sie die Welt und das Leben sehen oder verstehen. Es besteht das regelmäßige Angebot von Patientengottesdiensten.

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

regelmäßig stattfindende Patienteninformationstage zu wechselnden Themen

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM10: Zwei-Bett-Zimmer

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF41: Barrierefreie Zugriffsmöglichkeiten auf Notrufsysteme

BF25: Dolmetscherdienste

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

BF32: Räumlichkeiten zur religiösen und spirituellen Besinnung

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

BF14: Arbeit mit Piktogrammen

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

BF26: Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal

BF24: Diätische Angebote

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.

Schreibt über sich selbst

Das Immanuel Krankenhaus Berlin am Standort Buch bietet Hochleistungsmedizin mit dem Behandlungsschwerpunkt rheumatischer Erkrankungen des Bewegungs- und Stützapparates. Diagnostik und Therapie erfolgen ambulant im Zentrum für ambulante Rheumatologie und stationär in der Klinik mit 80 Akut-Betten.

Patienten aus Berlin-Brandenburg und ganz Deutschland mit rheumatischen Erkrankungen von entzündlichem Gelenkrheuma bis hin zu Systemerkrankungen wie Lupus erythematodes werden nach modernsten Verfahren, mit fachgerechter Pflege sowie auch mit alternativen naturheilkundlichen Therapien behandelt. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Diagnostik und Therapie von infektionsbedingten rheumatischen Erkrankungen wie Lyme-Arthritis.

Teil der umfassenden stationären Versorgung ist die multimodale rheumatologische Komplexbehandlung durch ein interdisziplinäres Team aus Fachärzten für Rheumatologie, Innere Medizin und Orthopädie mit patientenbezogener Therapiekombination aus umfassender Physiotherapie, rheumatologisch spezialisierter Ergotherapie, spezieller Schmerztherapie und Gesprächspsychotherapie.

Das Immanuel Krankenhaus Berlin ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Charité - Universitätsmedizin Berlin sowie Kooperationspartner des Deutschen Rheumaforschungszentrums und des Forschungsverbundes Kompetenznetz Rheuma. Als Gründungsmitglied der Borreliose-Initiative Berlin-Brandenburg unterstützt das Immanuel Krankenhaus Berlin aktiv die Aufklärung über Borreliose, den Auslöser der Lyme-Arthritis. Zu den besonderen Angeboten des Immanuel Krankenhauses Berlin am Standort Buch gehören die Fachambulanz für Rheumatologie und die Immanuel Therapiewelt mit ihren rheumatologisch abgestimmten Physio- und Ergotherapie-Angeboten.

Zur Steigerung des Therapieerfolgs bieten wir Ihnen hausinterne Fortbildungen durch Pflegedienst, psychosomatischen Dienst, Physio- und Ergotherapie an. Unter Berücksichtigung ihrer individuellen Bedürfnisse und einer optimalen Verknüpfung von stationärer und ambulanter Versorgung unterstützen wir unter dem Motto “Leben ist Bewegung” unsere Patienten zu einem selbstständigen und eigenverantwortlichen Umgang mit ihrer Krankheit.Wir behandeln und betreuen Patienten mit rheumatischen Erkrankungen aller Bundesländer und Krankenkassen. Die Qualität unserer medizinischen Versorgung spiegelt sich in zahlreichen wissenschaftlichen Publikationen und Fortbildungsveranstaltungen wieder.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Sonstige Krankheiten des Weichteilgewebes, anderenorts nicht klassifiziert
Fallzahl 297

Fibromyalgie: Mehrere Lokalisationen [M79.70]

Sonstige chronische Polyarthritis
Fallzahl 157

Seronegative chronische Polyarthritis: Mehrere Lokalisationen [M06.00]

Seropositive chronische Polyarthritis
Fallzahl 151

Sonstige seropositive chronische Polyarthritis: Mehrere Lokalisationen [M05.80]

Psoriasis
Fallzahl 99

Psoriasis-Arthropathie [L40.5]

Sonstige Krankheiten mit Systembeteiligung des Bindegewebes
Fallzahl 71

Polymyalgia rheumatica [M35.3]

Seropositive chronische Polyarthritis
Fallzahl 62

Seropositive chronische Polyarthritis, nicht näher bezeichnet: Mehrere Lokalisationen [M05.90]

Sonstige Krankheiten mit Systembeteiligung des Bindegewebes
Fallzahl 58

Sicca-Syndrom [Sjögren-Syndrom] [M35.0]

Systemische Sklerose
Fallzahl 46

Sonstige Formen der systemischen Sklerose [M34.8]

Sonstige nekrotisierende Vaskulopathien
Fallzahl 43

Sonstige Riesenzellarteriitis [M31.6]

Sonstige Krankheiten mit Systembeteiligung des Bindegewebes
Fallzahl 42

Sonstige näher bezeichnete Krankheiten mit Systembeteiligung des Bindegewebes [M35.8]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

Abteilung Physiotherapie

MP37: Schmerztherapie/-management

ausgebildete Painnurses, Implementierung eines umfassenden Schmerzmanagementes; Abteilung Physiotherapie: Elektrotherapie, Hydrotherapie

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

rheumaspezifische individuelle Pflege, Weiterbildung von Mitarbeitern des Pflegedienstes zur Rheumatologischen Fachassistenz

MP25: Massage

medizinisch klassisch Bindegewebsmassage, Segmentmassage; Abteilung Physiotherapie

MP63: Sozialdienst

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

Schulungsangebote beispielsweise Pflegekurse - Pflege in Familien fördern (PfiFf)

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

Entlassungsmanagement gemäß den gesetzlichen Vorgaben und dem Expertenstandard Entlassung

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Rheumaliga; Fortbildungen mit der Rheumaakademie

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

u.a. Sturzprophylaxe, Wundmanagement; Patientenschulungen zu rheumatologischen Erkrankungen, Sturzprävention durch Ergotherapie

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung, Konzentrative Entspannung

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

Abteilung Physiotherapie

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

Nach ärztlicher Anordnung erfolgt eine spezielle krankheitsbezogene Ernährungsberatung

MP51: Wundmanagement

Wundtherapie nach neuesten medizinischen Erkenntnissen durch enge Zusammenarbeit zwischen ausgebildeten Wundmanagern und ärztlichen Kollegen

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

Pflegesystem Bereichspflege; Pflegemodell nach Orem - HIlfe zur Selbsthilfe

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

Abteilung Physiotherapie, auch für ambulante Patienten

MP24: Manuelle Lymphdrainage

mit Hivamat-Behandlung; Abteilung Physiotherapie

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

Abteilung Physiotherapie

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

Abteilung Physiotherapie

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

Abteilung Physiotherapie

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

Manuelle Therapie, Triggerpointbehandlung und Osteopathie über die Abteilung Physiotherapie

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

Einzelgespräche, krankheitsspezifische Gesprächsrunden und Patientenschulungen

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

Abteilung Physiotherapie

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

Ergotherapeutische Befunderhebung, passive und aktive Mobilisierung, Hilfsmittelberatung und -versorgung, thermische Anwendungen für die Hände, Schienenberatung

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

Abteilung Physiotherapie, z.B. Aqua Fitness, Cardio fit, Yoga- Gruppen

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

regelmäßig stattfindende Patienteninformationstage zu verschiedenen Themen

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

Pelosebad, Pelosepackung, Entspannungsbäder, Raps- und Paraffinbäder, Heiße Rolle; Ultraschall- Behandlung

MP04: Atemgymnastik/-therapie

Abteilung Physiotherapie (ambulant und stationär)

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

erfolgt über ärztliche Verordnung durch einen externen Dienstleister

MP18: Fußreflexzonenmassage

Abteilung Physiotherapie

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

Training und Beratung erfolgt individuell und bei Bedarf durch Abteilung Physiotherapie (Inkontinenztraining, Becken-Boden-Training))

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM69: Information zu weiteren nicht-medizinischen Leistungsangeboten des Krankenhauses (z. B. Fernseher, WLAN, Tresor, Telefon, Schwimmbad, Aufenthaltsraum)

freies WLAN für Patientinnen und Patienten

NM02: Ein-Bett-Zimmer

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM60: Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen

Deutsche Rheuma-Liga

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

Die Klinikseelsorge bietet unseren Patientinnen und Patienten Begleitung an, unabhängig davon, wie sie die Welt und das Leben sehen oder verstehen. Es besteht das regelmäßige Angebot von Patientengottesdiensten.

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

regelmäßig stattfindende Patienteninformationstage zu wechselnden Themen

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM10: Zwei-Bett-Zimmer

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF41: Barrierefreie Zugriffsmöglichkeiten auf Notrufsysteme

BF25: Dolmetscherdienste

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

BF32: Räumlichkeiten zur religiösen und spirituellen Besinnung

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

BF14: Arbeit mit Piktogrammen

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

BF26: Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal

BF24: Diätische Angebote

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.