Krankenhaus

Immanuel Krankenhaus Berlin - Standort Berlin-Wannsee

14109 Berlin - http://berlin.immanuel.de
Akademisches Lehrkrankenhaus: Charité-Universitätsmedizin, eine gemeinsame Einrichtung der Freien Universität Berlin und der Humboldt Universität Berlin
10 von 25
+49 (30) 80505-288
190
5

Schreibt über sich selbst

Das Immanuel Krankenhaus Berlin ist ein Krankenhaus der Schwerpunktversorgung für Rheumaorthopädie, Rheumatologie, Naturheilkunde und Osteologie mit einem Standort in Berlin-Wannsee und einem auf Rheumatologie spezialisierten Standort in Berlin-Buch.

Das Immanuel Krankenhaus Berlin wendet sich insbesondere an Menschen mit Erkrankungen und Verletzungen des gesamten Bewegungs- und Stützapparates, die hier Heilung oder Linderung finden. Schwerpunktmäßig werden Patientinnen und Patienten mit chronisch-entzündlichen Erkrankungen wie Rheuma, sowie Patienten mit chronischen Schmerzerkrankungen behandelt.

Mit seinen beiden Standorten übernimmt das Immanuel Krankenhaus Berlin die rheumatologische Versorgung der Patienten hauptsächlich der beiden Bundesländer Berlin und Brandenburg im ambulanten wie stationären Bereich. Darüber hinaus werden Patienten aus ganz Deutschland und dem Ausland behandelt.

Das Immanuel Krankenhaus Berlin steht Ihnen als Spezialkrankenhaus jederzeit zur Verfügung. In der Regel erfolgt die stationäre Aufnahme über Ihren einweisenden Facharzt. Notfälle werden sofort aufgenommen. Für eine ambulante Behandlung wenden Sie sich bitte am Standort Berlin-Wannsee direkt an die jeweiligen Fachabteilungen und am Standort Berlin- Buch an die Fachambulanz für Rheumatologie.

Als Krankenhaus der Schwerpunktversorgung für Rheumaorthopädie, Rheumatologie, Naturheilkunde und Osteologie wenden wir uns besonders an Menschen mit chronisch-schmerzhaften und/oder chronisch-entzündlichen Erkrankungen des Bewegungs- und Stützapparates wie z. B. chronischen Rückenschmerz.

Die Abteilungen bieten hierfür spezielle und individuell angepasste Spektren der Versorgung. Besondere Angebote des Immanuel Krankenhauses Berlin Standort-Wannsee sind das Zentrum für Naturheilkunde, die Tagesklinik für Rheumatologie, die Kältekammer mit der Möglichkeit zur Ganzkörperkältetherapie sowie die integrative rheumatologisch-naturheilkundliche Behandlung rheumatoider Arthritis in Kooperation zwischen den Abteilungen Rheumatologie und Naturheilkunde.

ICD-10-Diagnosen

Sonstige Krankheiten des Weichteilgewebes, anderenorts nicht klassifiziert
Fallzahl 244

Fibromyalgie: Mehrere Lokalisationen [M79.70]

Koxarthrose [Arthrose des Hüftgelenkes]
Fallzahl 239

Sonstige primäre Koxarthrose [M16.1]

Sonstige Krankheiten des Weichteilgewebes, anderenorts nicht klassifiziert
Fallzahl 164

Fibromyalgie: Mehrere Lokalisationen [M79.70]

Erworbene Deformitäten der Finger und Zehen
Fallzahl 145

Hallux valgus (erworben) [M20.1]

Osteoporose mit pathologischer Fraktur
Fallzahl 144

Postmenopausale Osteoporose mit pathologischer Fraktur: Mehrere Lokalisationen [M80.00]

Gonarthrose [Arthrose des Kniegelenkes]
Fallzahl 133

Sonstige primäre Gonarthrose [M17.1]

Rhizarthrose [Arthrose des Daumensattelgelenkes]
Fallzahl 95

Sonstige primäre Rhizarthrose [M18.1]

Somatoforme Störungen
Fallzahl 92

Chronische Schmerzstörung mit somatischen und psychischen Faktoren [F45.41]

Sonstige chronische Polyarthritis
Fallzahl 77

Seronegative chronische Polyarthritis: Mehrere Lokalisationen [M06.00]

Seropositive chronische Polyarthritis
Fallzahl 68

Sonstige seropositive chronische Polyarthritis: Mehrere Lokalisationen [M05.80]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

ergotherapeutische Befunderhebung, passive und aktive Mobilisierung der oberen Extremität postoperative Behandlung, Schienenbau, Hilfsmittelberatung und -versorgung, thermische Anwendungen für die Hände

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

Beratung zur Dekubitus- und Sturzprophylaxe, Schulungsangebote wie beispielsweise"Selbstpflege bei Rheuma","Naturheilkundliche Pflege bei Schmerzen"

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

rheumaspezifische individuelle Pflege, Weiterbildung von Mitarbeitern des Pflegedienstes zur Rheumatologischen Fachassistenz, Fachschwestern für Innere Medizin, Beraterin für ganzheitliche Gesundheitspflege und Naturheilkunde, Fachfrau für Wickeltechnik

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

regelmäßiges Monatsprogramm, regelmäßige ärztliche Vorträge zu verschiedenen Themen, wöchentliche Informationsveranstaltung Naturheilkunde, Immanuel Patientenakademie.

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

Die Zusammenarbeit erfolgt über die Mitarbeiter des Pflege- und des Sozialdienstes.

MP63: Sozialdienst

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung, Konzentrative Entspannung; Psychosomatischer Konsiliar- und Liaisondienst, Yoga

MP46: Traditionelle Chinesische Medizin

Abteilung Naturheilkunde

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

Pflege erfolgt in Bereichsspflege. Gepflegt wird nach dem Pflegemodell von Dorothea Orem

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

Ganzkörperkältetherapie in der Kältekammer, Hyperthermiebehandlung, Wärmeträger, heiße Rolle, Kneippwickel (Physiotherapie) Eispackungen (Physiotherapie u. Pflege), Senfmehlauflage, Lehmauflage (durch Pflege)

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

Therapeutische Gruppenübungen - Therapien im Bewegungsbad, Frühsportgruppe, Tai Chi, Schmerzgruppe , Yoga

MP04: Atemgymnastik/-therapie

Reflektorische Atemtherapie (Abteilung Physiotherapie)

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

Schulungsangebote sind auf Patienten und Angehörige ausgerichtet; Beratungsangebote wie beispielsweise Naturheilkundliche Pflege bei Schmerzen; Beratung zur Sturzprophylaxe; sozialrechtliche Beratung durch die Rheuma Liga Berlin; Pflegekurse - Pflege in Familien fördern (PfiFf)

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

Essen und Trinken soll schmecken und zur Gesundheit beitragen! Unsere Empfehlungen basieren auf der Grundlage der Vollwert-Ernährung nach Leitzmann, sowie den Beratungsstandards der DGE. Die Beratungsgespräche zur Ernährung erfolgen durch ausgebildete Diätassistentinnen.

MP51: Wundmanagement

Wundtherapie nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen durch enge Zusammenarbeit zwischen ausgebildeten Wundmanagern und ärztlichen Kollegen

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

Entlassungsmanagement gemäß den gesetzlichen Vorgaben und dem Expertenstandard Entlassung

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

Erfolgt über ärztliche Verordnung an externen Dienstleister

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

Beratung und Training erfolgt individuell und bei Bedarf

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Rheumaliga, Fortbildungen m. Rheumaakademie, Kuratorium Knochengesundheit, Osteoporoseselbsthilfegrupp., Kompetenznetz Osteoporose, Urania Bln., Fortbildungen m. REKO (Regionaler Expertenkreis Bln-Brdb-MV u. Dachverband Osteologie; Berufsverband Physiotherapie Bln.-Brdb; Psoriasisselbsthilfegruppe;

MP02: Akupunktur

in den Abteilungen Naturheilkunde, Osteologie und Anästhesiologie

MP25: Massage

verschiedene Formen der Massagen werden angeboten ;Abteilung Physiotherapie

MP23: Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie

Kunsttherapie

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

Physiotherapie: Sportphysiotherapie, Rückenschonende Bewegungsabläufe, Tai Chi (Idogo), Qi Gong, Entspannung; Ordnungstherapie: Nordic Walking; Ergotherapie: Gelenkschutz

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

Therapeuten haben vielfältige Zusatzausbildungen wie z.B. Versorgung nach Wirbelsäuleoperationen, Versorgung nach minimalinvasiven Operationen, Therapie in der Rheumatologie, Therapie bei Osteopathie und Osteoporose

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

Einzeltherapie, krankheitsspezifische Gesprächsrunden und Patientenschulungen; Psychosomatischer Konsiliar- und Liaisondienst

MP18: Fußreflexzonenmassage

Abteilung Physiotherapie

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

Abteilung Physiotherapie

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

Manuelle Therapie und Triggerpointbehandlung durch die Abteilung Physiotherapie, Chiropatiker (Leitung Physiotherapie) über Konsiliarverordnung

MP53: Aromapflege/-therapie

MP28: Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie

Abt. Naturheilkunde: Ayurveda, Bewegungsther./Yoga, Fasten/Ernährungsther., Homöopathie, Neuralther./Lokalanästhesie, Ordnungsther./Mind-Body Med., Osteopathie/Manuelle Medizin, Pflanzenheilkunde, Thermother., TCM, Schröpfen, Blutegel - Angebote partiell auch in der Rheumatologie und Osteologie

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

Abteilung Physiotherapie

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

Abteilung Physiotherapie

MP24: Manuelle Lymphdrainage

Abteilung Physiotherapie

MP37: Schmerztherapie/-management

ausgebildete Painnurses, Implementierung eines umfassenden und einheitlichen Schmerzmanagements

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM69: Information zu weiteren nicht-medizinischen Leistungsangeboten des Krankenhauses (z. B. Fernseher, WLAN, Tresor, Telefon, Schwimmbad, Aufenthaltsraum)

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

Die Klinikseelsorge bietet unseren Patientinnen und Patienten Begleitung an, unabhängig davon, wie sie die Welt und das Leben sehen oder verstehen. Es besteht das regelmäßige Angebot von Patientengottesdiensten.

NM60: Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM10: Zwei-Bett-Zimmer

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

monatliches Programm, im Internet über https://berlin.immanuel.de/aktuelles/veranstaltungen

NM02: Ein-Bett-Zimmer

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

NM05: Mutter-Kind-Zimmer

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

BF04: Schriftliche Hinweise in gut lesbarer, großer und kontrastreicher Beschriftung

BF26: Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal

BF34: Barrierefreie Erschließung des Zugangs- und Eingangsbereichs für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF08: Rollstuhlgerechter Zugang zu Serviceeinrichtungen

BF25: Dolmetscherdienste

Kooperation mit Gemeindedolmetschdienst e.V.

BF21: Hilfsgeräte zur Unterstützung bei der Pflege für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF11: Besondere personelle Unterstützung

Patientenbegleitdienst

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

BF24: Diätische Angebote

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.
Stellenangebote in Berlin und Umgebung

Schreibt über sich selbst

Das Immanuel Krankenhaus Berlin ist ein Krankenhaus der Schwerpunktversorgung für Rheumaorthopädie, Rheumatologie, Naturheilkunde und Osteologie mit einem Standort in Berlin-Wannsee und einem auf Rheumatologie spezialisierten Standort in Berlin-Buch.

Das Immanuel Krankenhaus Berlin wendet sich insbesondere an Menschen mit Erkrankungen und Verletzungen des gesamten Bewegungs- und Stützapparates, die hier Heilung oder Linderung finden. Schwerpunktmäßig werden Patientinnen und Patienten mit chronisch-entzündlichen Erkrankungen wie Rheuma, sowie Patienten mit chronischen Schmerzerkrankungen behandelt.

Mit seinen beiden Standorten übernimmt das Immanuel Krankenhaus Berlin die rheumatologische Versorgung der Patienten hauptsächlich der beiden Bundesländer Berlin und Brandenburg im ambulanten wie stationären Bereich. Darüber hinaus werden Patienten aus ganz Deutschland und dem Ausland behandelt.

Das Immanuel Krankenhaus Berlin steht Ihnen als Spezialkrankenhaus jederzeit zur Verfügung. In der Regel erfolgt die stationäre Aufnahme über Ihren einweisenden Facharzt. Notfälle werden sofort aufgenommen. Für eine ambulante Behandlung wenden Sie sich bitte am Standort Berlin-Wannsee direkt an die jeweiligen Fachabteilungen und am Standort Berlin- Buch an die Fachambulanz für Rheumatologie.

Als Krankenhaus der Schwerpunktversorgung für Rheumaorthopädie, Rheumatologie, Naturheilkunde und Osteologie wenden wir uns besonders an Menschen mit chronisch-schmerzhaften und/oder chronisch-entzündlichen Erkrankungen des Bewegungs- und Stützapparates wie z. B. chronischen Rückenschmerz.

Die Abteilungen bieten hierfür spezielle und individuell angepasste Spektren der Versorgung. Besondere Angebote des Immanuel Krankenhauses Berlin Standort-Wannsee sind das Zentrum für Naturheilkunde, die Tagesklinik für Rheumatologie, die Kältekammer mit der Möglichkeit zur Ganzkörperkältetherapie sowie die integrative rheumatologisch-naturheilkundliche Behandlung rheumatoider Arthritis in Kooperation zwischen den Abteilungen Rheumatologie und Naturheilkunde.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Sonstige Krankheiten des Weichteilgewebes, anderenorts nicht klassifiziert
Fallzahl 244

Fibromyalgie: Mehrere Lokalisationen [M79.70]

Koxarthrose [Arthrose des Hüftgelenkes]
Fallzahl 239

Sonstige primäre Koxarthrose [M16.1]

Sonstige Krankheiten des Weichteilgewebes, anderenorts nicht klassifiziert
Fallzahl 164

Fibromyalgie: Mehrere Lokalisationen [M79.70]

Erworbene Deformitäten der Finger und Zehen
Fallzahl 145

Hallux valgus (erworben) [M20.1]

Osteoporose mit pathologischer Fraktur
Fallzahl 144

Postmenopausale Osteoporose mit pathologischer Fraktur: Mehrere Lokalisationen [M80.00]

Gonarthrose [Arthrose des Kniegelenkes]
Fallzahl 133

Sonstige primäre Gonarthrose [M17.1]

Rhizarthrose [Arthrose des Daumensattelgelenkes]
Fallzahl 95

Sonstige primäre Rhizarthrose [M18.1]

Somatoforme Störungen
Fallzahl 92

Chronische Schmerzstörung mit somatischen und psychischen Faktoren [F45.41]

Sonstige chronische Polyarthritis
Fallzahl 77

Seronegative chronische Polyarthritis: Mehrere Lokalisationen [M06.00]

Seropositive chronische Polyarthritis
Fallzahl 68

Sonstige seropositive chronische Polyarthritis: Mehrere Lokalisationen [M05.80]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

ergotherapeutische Befunderhebung, passive und aktive Mobilisierung der oberen Extremität postoperative Behandlung, Schienenbau, Hilfsmittelberatung und -versorgung, thermische Anwendungen für die Hände

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

Beratung zur Dekubitus- und Sturzprophylaxe, Schulungsangebote wie beispielsweise"Selbstpflege bei Rheuma","Naturheilkundliche Pflege bei Schmerzen"

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

rheumaspezifische individuelle Pflege, Weiterbildung von Mitarbeitern des Pflegedienstes zur Rheumatologischen Fachassistenz, Fachschwestern für Innere Medizin, Beraterin für ganzheitliche Gesundheitspflege und Naturheilkunde, Fachfrau für Wickeltechnik

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

regelmäßiges Monatsprogramm, regelmäßige ärztliche Vorträge zu verschiedenen Themen, wöchentliche Informationsveranstaltung Naturheilkunde, Immanuel Patientenakademie.

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

Die Zusammenarbeit erfolgt über die Mitarbeiter des Pflege- und des Sozialdienstes.

MP63: Sozialdienst

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung, Konzentrative Entspannung; Psychosomatischer Konsiliar- und Liaisondienst, Yoga

MP46: Traditionelle Chinesische Medizin

Abteilung Naturheilkunde

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

Pflege erfolgt in Bereichsspflege. Gepflegt wird nach dem Pflegemodell von Dorothea Orem

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

Ganzkörperkältetherapie in der Kältekammer, Hyperthermiebehandlung, Wärmeträger, heiße Rolle, Kneippwickel (Physiotherapie) Eispackungen (Physiotherapie u. Pflege), Senfmehlauflage, Lehmauflage (durch Pflege)

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

Therapeutische Gruppenübungen - Therapien im Bewegungsbad, Frühsportgruppe, Tai Chi, Schmerzgruppe , Yoga

MP04: Atemgymnastik/-therapie

Reflektorische Atemtherapie (Abteilung Physiotherapie)

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

Schulungsangebote sind auf Patienten und Angehörige ausgerichtet; Beratungsangebote wie beispielsweise Naturheilkundliche Pflege bei Schmerzen; Beratung zur Sturzprophylaxe; sozialrechtliche Beratung durch die Rheuma Liga Berlin; Pflegekurse - Pflege in Familien fördern (PfiFf)

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

Essen und Trinken soll schmecken und zur Gesundheit beitragen! Unsere Empfehlungen basieren auf der Grundlage der Vollwert-Ernährung nach Leitzmann, sowie den Beratungsstandards der DGE. Die Beratungsgespräche zur Ernährung erfolgen durch ausgebildete Diätassistentinnen.

MP51: Wundmanagement

Wundtherapie nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen durch enge Zusammenarbeit zwischen ausgebildeten Wundmanagern und ärztlichen Kollegen

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

Entlassungsmanagement gemäß den gesetzlichen Vorgaben und dem Expertenstandard Entlassung

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

Erfolgt über ärztliche Verordnung an externen Dienstleister

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

Beratung und Training erfolgt individuell und bei Bedarf

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Rheumaliga, Fortbildungen m. Rheumaakademie, Kuratorium Knochengesundheit, Osteoporoseselbsthilfegrupp., Kompetenznetz Osteoporose, Urania Bln., Fortbildungen m. REKO (Regionaler Expertenkreis Bln-Brdb-MV u. Dachverband Osteologie; Berufsverband Physiotherapie Bln.-Brdb; Psoriasisselbsthilfegruppe;

MP02: Akupunktur

in den Abteilungen Naturheilkunde, Osteologie und Anästhesiologie

MP25: Massage

verschiedene Formen der Massagen werden angeboten ;Abteilung Physiotherapie

MP23: Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie

Kunsttherapie

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

Physiotherapie: Sportphysiotherapie, Rückenschonende Bewegungsabläufe, Tai Chi (Idogo), Qi Gong, Entspannung; Ordnungstherapie: Nordic Walking; Ergotherapie: Gelenkschutz

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

Therapeuten haben vielfältige Zusatzausbildungen wie z.B. Versorgung nach Wirbelsäuleoperationen, Versorgung nach minimalinvasiven Operationen, Therapie in der Rheumatologie, Therapie bei Osteopathie und Osteoporose

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

Einzeltherapie, krankheitsspezifische Gesprächsrunden und Patientenschulungen; Psychosomatischer Konsiliar- und Liaisondienst

MP18: Fußreflexzonenmassage

Abteilung Physiotherapie

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

Abteilung Physiotherapie

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

Manuelle Therapie und Triggerpointbehandlung durch die Abteilung Physiotherapie, Chiropatiker (Leitung Physiotherapie) über Konsiliarverordnung

MP53: Aromapflege/-therapie

MP28: Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie

Abt. Naturheilkunde: Ayurveda, Bewegungsther./Yoga, Fasten/Ernährungsther., Homöopathie, Neuralther./Lokalanästhesie, Ordnungsther./Mind-Body Med., Osteopathie/Manuelle Medizin, Pflanzenheilkunde, Thermother., TCM, Schröpfen, Blutegel - Angebote partiell auch in der Rheumatologie und Osteologie

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

Abteilung Physiotherapie

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

Abteilung Physiotherapie

MP24: Manuelle Lymphdrainage

Abteilung Physiotherapie

MP37: Schmerztherapie/-management

ausgebildete Painnurses, Implementierung eines umfassenden und einheitlichen Schmerzmanagements

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM69: Information zu weiteren nicht-medizinischen Leistungsangeboten des Krankenhauses (z. B. Fernseher, WLAN, Tresor, Telefon, Schwimmbad, Aufenthaltsraum)

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

Die Klinikseelsorge bietet unseren Patientinnen und Patienten Begleitung an, unabhängig davon, wie sie die Welt und das Leben sehen oder verstehen. Es besteht das regelmäßige Angebot von Patientengottesdiensten.

NM60: Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM10: Zwei-Bett-Zimmer

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

monatliches Programm, im Internet über https://berlin.immanuel.de/aktuelles/veranstaltungen

NM02: Ein-Bett-Zimmer

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

NM05: Mutter-Kind-Zimmer

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

BF04: Schriftliche Hinweise in gut lesbarer, großer und kontrastreicher Beschriftung

BF26: Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal

BF34: Barrierefreie Erschließung des Zugangs- und Eingangsbereichs für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF08: Rollstuhlgerechter Zugang zu Serviceeinrichtungen

BF25: Dolmetscherdienste

Kooperation mit Gemeindedolmetschdienst e.V.

BF21: Hilfsgeräte zur Unterstützung bei der Pflege für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF11: Besondere personelle Unterstützung

Patientenbegleitdienst

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

BF24: Diätische Angebote

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.
Stellenangebote in Berlin und Umgebung