Krankenhaus

HGZ - Herz- und Gefäßzentrum Bad Bevensen

29549 Bad Bevensen - https://www.hgz-bb.de
10 von 25
+49 (5821) 82-1666
175
6

Schreibt über sich selbst

Das Herz- und Gefäßzentrum (HGZ) Bad Bevensen ist mehr als ein Krankenhaus. Unter einem Dach vereint es die hochmoderne akutmedizinische Versorgung von Herz- und Gefäßpatienten und deren anschließende Rehabilitation – eine Konstellation, wie es sie nur ganz selten in Deutschland gibt. In den verschiedenen spezialisierten Fachbereichen verbinden unsere Mitarbeiter modernste Untersuchungs- und Behandlungsmethoden mit intensiver Fürsorge und Pflege. Das HGZ zählt zu den wenigen medizinischen Spezialkliniken Deutschlands, in denen die Ärzte ihre Patienten in allen Phasen der Diagnostik und Therapie begleiten. Konservative, interventionelle und chirurgische klinische Versorgung sowie Rehabilitation, ergänzt durch Beratungs- und Präventionsangebote, sind in unserem Haus eng verbunden. Ein wesentlicher Fokus liegt dabei auf der fächerübergreifenden Zusammenarbeit der einzelnen Disziplinen. Durch die Fokussierung auf Herz- und Gefäßkrankheiten verfügen unsere Spezialisten über ausgeprägtes Fachwissen und Expertise. Sämtliche Behandlungsmethoden bis hin zur Kunstherz-Implantation werden mit den modernsten Techniken leitliniengerecht durchgeführt. Systeme und Prozesse werden regelmäßig hinterfragt, ebenso wird die Zufriedenheit von Patienten, Mitarbeitern und zuweisenden Ärzten analysiert. Mit den niedergelassenen Kollegen und jenen unserer benachbarten Krankenhäuser kooperieren die Experten des HGZ vertrauensvoll und effizient. Den mehr als 900 Mitarbeitern liegt ein dem Menschen zugewandtes, die Würde und Individualität jedes Einzelnen wahrendes Umfeld am Herzen, in dem sich unsere Patienten sicher aufgehoben und in besten Händen fühlen können. Der motivierende Anspruch ist, Herz- und Gefäßmedizin auf höchstem Niveau zu gewährleisten.

ICD-10-Diagnosen

Herzinsuffizienz
Fallzahl 401

Linksherzinsuffizienz: Mit Beschwerden bei leichterer Belastung [I50.13]

Vorhofflimmern und Vorhofflattern
Fallzahl 355

Vorhofflimmern, paroxysmal [I48.0]

Nichtrheumatische Aortenklappenkrankheiten
Fallzahl 231

Aortenklappenstenose mit Insuffizienz [I35.2]

Vorhofflimmern und Vorhofflattern
Fallzahl 224

Vorhofflimmern, persistierend [I48.1]

Angina pectoris
Fallzahl 221

Sonstige Formen der Angina pectoris [I20.8]

Atherosklerose
Fallzahl 216

Atherosklerose der Extremitätenarterien: Becken-Bein-Typ, mit belastungsinduziertem Ischämieschmerz, Gehstrecke weniger als 200 m [I70.22]

Akuter Myokardinfarkt
Fallzahl 199

Akuter subendokardialer Myokardinfarkt [I21.4]

Verschluss und Stenose präzerebraler Arterien ohne resultierenden Hirninfarkt
Fallzahl 182

Verschluss und Stenose der A. carotis [I65.2]

Nichtrheumatische Aortenklappenkrankheiten
Fallzahl 173

Aortenklappenstenose [I35.0]

Atherosklerose
Fallzahl 149

Atherosklerose der Extremitätenarterien: Becken-Bein-Typ, mit belastungsinduziertem Ischämieschmerz, Gehstrecke weniger als 200 m [I70.22]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

Nichtraucher-Kurse, Koronarsport

MP21: Kinästhetik

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

kann bei Bedarf konsiliarisch hinzugezogen werden

MP56: Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung

MP23: Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie

Rekreationstherapie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

Arbeitsplatztraining, Hirnleistungstraining, Alltagstraining

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

Funktionstraining, Kraft-Ausdauer-Schulung

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

Reizstromtherapie

MP26: Medizinische Fußpflege

extern

MP25: Massage

MP37: Schmerztherapie/-management

MP51: Wundmanagement

spezielle Versorgung chronischer Wunden wie Dekubitus und Ulcus cruris

MP24: Manuelle Lymphdrainage

apparative Entstauungstherapie

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

Infrarotbestrahlung

MP53: Aromapflege/-therapie

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

MP69: Eigenblutspende

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Defi-Treff

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

Vorträge, Informationsveranstaltungen, Mosaik - Aktivforum

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

MP04: Atemgymnastik/-therapie

Reflektorische Atemtherapie, Kurs "Atmung und Entspannung"

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

Trauerbegleitung

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM69: Information zu weiteren nicht-medizinischen Leistungsangeboten des Krankenhauses (z. B. Fernseher, WLAN, Tresor, Telefon, Schwimmbad, Aufenthaltsraum)

NM10: Zwei-Bett-Zimmer

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM02: Ein-Bett-Zimmer

NM60: Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

NM40: Empfangs- und Begleitdienst für Patientinnen und Patienten sowie Besucherinnen und Besucher durch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

NM68: Abschiedsraum

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF05: Leitsysteme und/oder personelle Unterstützung für sehbehinderte oder blinde Menschen

Versorgungsassistenten begleiten sehbehinderte oder blinde Menschen

BF33: Barrierefreie Erreichbarkeit für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

Behindertenparkplätze, barrierefreie Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln

BF32: Räumlichkeiten zur religiösen und spirituellen Besinnung

Raum der Stille

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

BF08: Rollstuhlgerechter Zugang zu Serviceeinrichtungen

BF04: Schriftliche Hinweise in gut lesbarer, großer und kontrastreicher Beschriftung

BF20: Untersuchungseinrichtungen/-geräte für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

BF11: Besondere personelle Unterstützung

BF17: Geeignete Betten für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF18: OP-Einrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF35: Ausstattung von Zimmern mit Signalanlagen und/oder visuellen Anzeigen

BF41: Barrierefreie Zugriffsmöglichkeiten auf Notrufsysteme

BF37: Aufzug mit visueller Anzeige

BF19: Röntgeneinrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF21: Hilfsgeräte zur Unterstützung bei der Pflege für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF22: Hilfsmittel für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF24: Diätische Angebote

BF26: Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal

gemäß interner Dolmetscherliste

BF02: Aufzug mit Sprachansage und/oder Beschriftung in erhabener Profilschrift und/oder Blindenschrift/Brailleschrift

Neubau Intensiv- und Chirurgie-Gebäude

BF34: Barrierefreie Erschließung des Zugangs- und Eingangsbereichs für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

Tresen beim Service-/Anmeldeschalter ermöglicht eine Nutzung vom Rollstuhl aus und auf für Kleinwüchsige

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Schreibt über sich selbst

Das Herz- und Gefäßzentrum (HGZ) Bad Bevensen ist mehr als ein Krankenhaus. Unter einem Dach vereint es die hochmoderne akutmedizinische Versorgung von Herz- und Gefäßpatienten und deren anschließende Rehabilitation – eine Konstellation, wie es sie nur ganz selten in Deutschland gibt. In den verschiedenen spezialisierten Fachbereichen verbinden unsere Mitarbeiter modernste Untersuchungs- und Behandlungsmethoden mit intensiver Fürsorge und Pflege. Das HGZ zählt zu den wenigen medizinischen Spezialkliniken Deutschlands, in denen die Ärzte ihre Patienten in allen Phasen der Diagnostik und Therapie begleiten. Konservative, interventionelle und chirurgische klinische Versorgung sowie Rehabilitation, ergänzt durch Beratungs- und Präventionsangebote, sind in unserem Haus eng verbunden. Ein wesentlicher Fokus liegt dabei auf der fächerübergreifenden Zusammenarbeit der einzelnen Disziplinen. Durch die Fokussierung auf Herz- und Gefäßkrankheiten verfügen unsere Spezialisten über ausgeprägtes Fachwissen und Expertise. Sämtliche Behandlungsmethoden bis hin zur Kunstherz-Implantation werden mit den modernsten Techniken leitliniengerecht durchgeführt. Systeme und Prozesse werden regelmäßig hinterfragt, ebenso wird die Zufriedenheit von Patienten, Mitarbeitern und zuweisenden Ärzten analysiert. Mit den niedergelassenen Kollegen und jenen unserer benachbarten Krankenhäuser kooperieren die Experten des HGZ vertrauensvoll und effizient. Den mehr als 900 Mitarbeitern liegt ein dem Menschen zugewandtes, die Würde und Individualität jedes Einzelnen wahrendes Umfeld am Herzen, in dem sich unsere Patienten sicher aufgehoben und in besten Händen fühlen können. Der motivierende Anspruch ist, Herz- und Gefäßmedizin auf höchstem Niveau zu gewährleisten.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Herzinsuffizienz
Fallzahl 401

Linksherzinsuffizienz: Mit Beschwerden bei leichterer Belastung [I50.13]

Vorhofflimmern und Vorhofflattern
Fallzahl 355

Vorhofflimmern, paroxysmal [I48.0]

Nichtrheumatische Aortenklappenkrankheiten
Fallzahl 231

Aortenklappenstenose mit Insuffizienz [I35.2]

Vorhofflimmern und Vorhofflattern
Fallzahl 224

Vorhofflimmern, persistierend [I48.1]

Angina pectoris
Fallzahl 221

Sonstige Formen der Angina pectoris [I20.8]

Atherosklerose
Fallzahl 216

Atherosklerose der Extremitätenarterien: Becken-Bein-Typ, mit belastungsinduziertem Ischämieschmerz, Gehstrecke weniger als 200 m [I70.22]

Akuter Myokardinfarkt
Fallzahl 199

Akuter subendokardialer Myokardinfarkt [I21.4]

Verschluss und Stenose präzerebraler Arterien ohne resultierenden Hirninfarkt
Fallzahl 182

Verschluss und Stenose der A. carotis [I65.2]

Nichtrheumatische Aortenklappenkrankheiten
Fallzahl 173

Aortenklappenstenose [I35.0]

Atherosklerose
Fallzahl 149

Atherosklerose der Extremitätenarterien: Becken-Bein-Typ, mit belastungsinduziertem Ischämieschmerz, Gehstrecke weniger als 200 m [I70.22]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

Nichtraucher-Kurse, Koronarsport

MP21: Kinästhetik

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

kann bei Bedarf konsiliarisch hinzugezogen werden

MP56: Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung

MP23: Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie

Rekreationstherapie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

Arbeitsplatztraining, Hirnleistungstraining, Alltagstraining

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

Funktionstraining, Kraft-Ausdauer-Schulung

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

Reizstromtherapie

MP26: Medizinische Fußpflege

extern

MP25: Massage

MP37: Schmerztherapie/-management

MP51: Wundmanagement

spezielle Versorgung chronischer Wunden wie Dekubitus und Ulcus cruris

MP24: Manuelle Lymphdrainage

apparative Entstauungstherapie

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

Infrarotbestrahlung

MP53: Aromapflege/-therapie

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

MP69: Eigenblutspende

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Defi-Treff

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

Vorträge, Informationsveranstaltungen, Mosaik - Aktivforum

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

MP04: Atemgymnastik/-therapie

Reflektorische Atemtherapie, Kurs "Atmung und Entspannung"

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

Trauerbegleitung

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM69: Information zu weiteren nicht-medizinischen Leistungsangeboten des Krankenhauses (z. B. Fernseher, WLAN, Tresor, Telefon, Schwimmbad, Aufenthaltsraum)

NM10: Zwei-Bett-Zimmer

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM02: Ein-Bett-Zimmer

NM60: Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

NM40: Empfangs- und Begleitdienst für Patientinnen und Patienten sowie Besucherinnen und Besucher durch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

NM68: Abschiedsraum

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF05: Leitsysteme und/oder personelle Unterstützung für sehbehinderte oder blinde Menschen

Versorgungsassistenten begleiten sehbehinderte oder blinde Menschen

BF33: Barrierefreie Erreichbarkeit für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

Behindertenparkplätze, barrierefreie Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln

BF32: Räumlichkeiten zur religiösen und spirituellen Besinnung

Raum der Stille

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

BF08: Rollstuhlgerechter Zugang zu Serviceeinrichtungen

BF04: Schriftliche Hinweise in gut lesbarer, großer und kontrastreicher Beschriftung

BF20: Untersuchungseinrichtungen/-geräte für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

BF11: Besondere personelle Unterstützung

BF17: Geeignete Betten für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF18: OP-Einrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF35: Ausstattung von Zimmern mit Signalanlagen und/oder visuellen Anzeigen

BF41: Barrierefreie Zugriffsmöglichkeiten auf Notrufsysteme

BF37: Aufzug mit visueller Anzeige

BF19: Röntgeneinrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF21: Hilfsgeräte zur Unterstützung bei der Pflege für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF22: Hilfsmittel für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF24: Diätische Angebote

BF26: Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal

gemäß interner Dolmetscherliste

BF02: Aufzug mit Sprachansage und/oder Beschriftung in erhabener Profilschrift und/oder Blindenschrift/Brailleschrift

Neubau Intensiv- und Chirurgie-Gebäude

BF34: Barrierefreie Erschließung des Zugangs- und Eingangsbereichs für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

Tresen beim Service-/Anmeldeschalter ermöglicht eine Nutzung vom Rollstuhl aus und auf für Kleinwüchsige

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.
Stellenangebote in Bad Bevensen und Umgebung