Krankenhaus

Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein - Evangelisches Stift St. Martin

56068 Koblenz - https://www.gk.de
10 von 25
+49 (261) 137 - 1234
E-Mail-Anfrage erstellen
356
11

Das Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein ist eines der größten Gesundheitsunternehmen der Region und einer der zehn größten Arbeitgeber in Rheinland-Pfalz. Das bedeutet, dass hier nahezu alle medizinischen Fachabteilungen und Spezialisten vertreten sind. Durch diese Verknüpfung wird eine Qualität ermöglicht, die das Wesen der Maximalversorgung ausmacht. Zum GK-Mittelrhein gehören die Krankenhäuser in Koblenz (Kemperhof und Ev. Stift St. Martin), in Mayen (St. Elisabeth Mayen), in Boppard (Heilig Geist) und in Nastätten (Paulinenstift). Im landesweit vierten Klinikum der Maximalversorgung kümmern sich fast 4.000 Mitarbeiter pro Jahr um ca. 53.000 stationäre und 118.000 ambulante Patienten. Dazu stehen rund 1.400 Betten zur Verfügung. Insgesamt kommen jährlich mehr als 2.000 Kinder zur Welt. In den medizinischen Fachabteilungen mit angeschlossener ambulanter Versorgung, Angeboten zur Prävention und Rehabilitation sowie drei Senioreneinrichtungen wird erstklassige medizinische Versorgung und Pflege mit einem umfassenden Angebot für alte und pflegebedürftige Menschen verbunden.

Das Ev. Stift St. Martin versorgt mit seinen circa 700 Mitarbeitern jährlich rund 14.000 stationäre und 25.000 ambulante Patienten. Das große Haus weist ein umfassendes Behandlungsspektrum auf. Neben der einzigen Palliativstation aller Koblenzer Krankenhäuser befindet sich hier auch das zweitälteste Zentrum für Querschnittbehandlung in Deutschland.

Anfallsartige Enge und Schmerzen in der Brust - Angina pectoris
Fallzahl 230

Sonstige Formen der Angina pectoris

Sonstiger Bandscheibenschaden
Fallzahl 228

Lumbale und sonstige Bandscheibenschäden mit Radikulopathie

Ohnmachtsanfall bzw. Kollaps
Fallzahl 178

Synkope und Kollaps

Leistenbruch
Fallzahl 167

Hernia inguinalis, einseitig oder ohne Seitenangabe, ohne Einklemmung und ohne Gangrän

Bluthochdruck ohne bekannte Ursache
Fallzahl 158

Benigne essentielle Hypertonie

Verletzung des Schädelinneren
Fallzahl 154

Gehirnerschütterung

Gallensteinleiden
Fallzahl 147

Gallenblasenstein mit sonstiger Cholezystitis

Arterienverkalkung
Fallzahl 140

Atherosklerose der Extremitätenarterien

Herzrhythmusstörung, ausgehend von den Vorhöfen des Herzens
Fallzahl 139

Vorhofflimmern

Akuter Herzinfarkt
Fallzahl 129

Akuter subendokardialer Myokardinfarkt

Schreibt über sich selbst

Das Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein ist eines der größten Gesundheitsunternehmen der Region und einer der zehn größten Arbeitgeber in Rheinland-Pfalz. Das bedeutet, dass hier nahezu alle medizinischen Fachabteilungen und Spezialisten vertreten sind. Durch diese Verknüpfung wird eine Qualität ermöglicht, die das Wesen der Maximalversorgung ausmacht. Zum GK-Mittelrhein gehören die Krankenhäuser in Koblenz (Kemperhof und Ev. Stift St. Martin), in Mayen (St. Elisabeth Mayen), in Boppard (Heilig Geist) und in Nastätten (Paulinenstift). Im landesweit vierten Klinikum der Maximalversorgung kümmern sich fast 4.000 Mitarbeiter pro Jahr um ca. 53.000 stationäre und 118.000 ambulante Patienten. Dazu stehen rund 1.400 Betten zur Verfügung. Insgesamt kommen jährlich mehr als 2.000 Kinder zur Welt. In den medizinischen Fachabteilungen mit angeschlossener ambulanter Versorgung, Angeboten zur Prävention und Rehabilitation sowie drei Senioreneinrichtungen wird erstklassige medizinische Versorgung und Pflege mit einem umfassenden Angebot für alte und pflegebedürftige Menschen verbunden.

Das Ev. Stift St. Martin versorgt mit seinen circa 700 Mitarbeitern jährlich rund 14.000 stationäre und 25.000 ambulante Patienten. Das große Haus weist ein umfassendes Behandlungsspektrum auf. Neben der einzigen Palliativstation aller Koblenzer Krankenhäuser befindet sich hier auch das zweitälteste Zentrum für Querschnittbehandlung in Deutschland.

Fachabteilungen

Stellenangebote

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.
Stellenangebote in Koblenz und Umgebung