Krankenhaus

Facharztklinik Hamburg

20251 Hamburg - http://www.facharztklinik-hamburg.de
10 von 25
+49 (40) 490 65-4152
90
7

Schreibt über sich selbst

In der Facharztklinik Hamburg arbeiten Hausarzt, unser Facharzt – sei es als Beleg-, Kooperations- oder angestellter Arzt –, Patient und das Klinikpersonal Hand in Hand. Gemeinsam bilden sie den Kreislauf des Vertrauens. Von Ihrem Hausarzt werden Sie als Patient zur Weiterbehandlung an einen unserer niedergelassenen Fachärzte überwiesen. Dieser führt nach entsprechender Diagnose den operativen Eingriff durch. Unterstützt von einem eingespielten Team aus Assistenzärzten, OP-Personal, Pflegekräften und vielen anderen betreut er Sie während Ihres gesamten Klinikaufenthaltes. Auch die Nachsorge in der Praxis bleibt in seinen Händen, bis Sie in die Obhut Ihres Hausarztes zurückkehren.

Sie als Patient profitieren von dem Kreislauf des Vertrauens, da Sie eine persönliche und kompetente Betreuung ausschließlich durch Ihren Facharzt erfahren. Doppeluntersuchungen entfallen und Ihr Krankenhausaufenthalt bleibt in der Regel kurz.

Die Facharztklinik wird von über 80 niedergelassenen Fachärzten getragen, die neben ihrer Tätigkeit in der Praxis ihre Patienten stationär und ambulant in der Klinik behandeln. Durch ihre Fachkompetenz und langjährige operative Erfahrung bieten sie bestmögliche Qualität und Sicherheit. Wir erfüllen damit zudem die Forderungen des Gesundheitssystems nach Vernetzung von ambulanter und stationärer Behandlung. Auch in Ihrer Nähe findet sich ein kompetenter Kollege – unsere Fachärzte sind im gesamten Hamburger Stadtgebiet vertreten.

Wir befinden uns nicht nur in räumlicher Nähe zum Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE), auch medizinische Leistungen verbinden uns. So nutzen wir den internistischen, kardiologischen und neurologischen Konsiliardienst. Im Fall der Fälle kann sofort das Notfallteam herbeigerufen und der Patient – sofern erforderlich – auf die Intensivstation des UKE verlegt werden. Zudem kooperieren wir mit der ZNA (Zentrale Notaufnahme), der Radiologie, dem Gerinnungslabor und der Pathologie des UKE.

Mit 90 Betten und ca. 190 Mitarbeitern ist die Atmosphäre in der Facharztklinik Hamburg familiär und patientennah. Hier einige Daten und Fakten:

  • 2,5 Tage bleiben die Patienten im Durchschnitt

  • Mehr als 80 Fachärzte

  • 190 Mitarbeiter, davon 80 in der Pflege, 66 im Funktionsdienst

  • 51 Zimmer

  • ca. 7.500 Patienten pro Jahr

  • 12 Fachabteilungen

  • 6 Operationssäle auf dem neusten Stand der Technik

  • 30 Operationen täglich

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2019)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Schulterläsionen
Fallzahl 566

Läsionen der Rotatorenmanschette [M75.1]

Hernia inguinalis
Fallzahl 321

Hernia inguinalis, einseitig oder ohne Seitenangabe, ohne Einklemmung und ohne Gangrän: Nicht als Rezidivhernie bezeichnet [K40.90]

Cataracta senilis
Fallzahl 217

Sonstige senile Kataraktformen [H25.8]

Chronische Sinusitis
Fallzahl 214

Chronische Pansinusitis [J32.4]

Erworbene Deformitäten der Finger und Zehen
Fallzahl 177

Hallux valgus (erworben) [M20.1]

Hernia inguinalis
Fallzahl 115

Hernia inguinalis, einseitig oder ohne Seitenangabe, mit Einklemmung, ohne Gangrän: Nicht als Rezidivhernie bezeichnet [K40.30]

Sonstige Spondylopathien
Fallzahl 108

Spinal(kanal)stenose: Lumbalbereich [M48.06]

Sonstige Krankheiten der Nase und der Nasennebenhöhlen
Fallzahl 94

Nasenseptumdeviation [J34.2]

Luxation, Verstauchung und Zerrung des Kniegelenkes und von Bändern des Kniegelenkes
Fallzahl 93

Verstauchung und Zerrung des Kniegelenkes: Riss des vorderen Kreuzbandes [S83.53]

Binnenschädigung des Kniegelenkes [internal derangement]
Fallzahl 85

Meniskusschädigung durch alten Riss oder alte Verletzung: Hinterhorn des Innenmeniskus [M23.22]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2019)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP37: Schmerztherapie/-management

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2019)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Schreibt über sich selbst

In der Facharztklinik Hamburg arbeiten Hausarzt, unser Facharzt – sei es als Beleg-, Kooperations- oder angestellter Arzt –, Patient und das Klinikpersonal Hand in Hand. Gemeinsam bilden sie den Kreislauf des Vertrauens. Von Ihrem Hausarzt werden Sie als Patient zur Weiterbehandlung an einen unserer niedergelassenen Fachärzte überwiesen. Dieser führt nach entsprechender Diagnose den operativen Eingriff durch. Unterstützt von einem eingespielten Team aus Assistenzärzten, OP-Personal, Pflegekräften und vielen anderen betreut er Sie während Ihres gesamten Klinikaufenthaltes. Auch die Nachsorge in der Praxis bleibt in seinen Händen, bis Sie in die Obhut Ihres Hausarztes zurückkehren.

Sie als Patient profitieren von dem Kreislauf des Vertrauens, da Sie eine persönliche und kompetente Betreuung ausschließlich durch Ihren Facharzt erfahren. Doppeluntersuchungen entfallen und Ihr Krankenhausaufenthalt bleibt in der Regel kurz.

Die Facharztklinik wird von über 80 niedergelassenen Fachärzten getragen, die neben ihrer Tätigkeit in der Praxis ihre Patienten stationär und ambulant in der Klinik behandeln. Durch ihre Fachkompetenz und langjährige operative Erfahrung bieten sie bestmögliche Qualität und Sicherheit. Wir erfüllen damit zudem die Forderungen des Gesundheitssystems nach Vernetzung von ambulanter und stationärer Behandlung. Auch in Ihrer Nähe findet sich ein kompetenter Kollege – unsere Fachärzte sind im gesamten Hamburger Stadtgebiet vertreten.

Wir befinden uns nicht nur in räumlicher Nähe zum Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE), auch medizinische Leistungen verbinden uns. So nutzen wir den internistischen, kardiologischen und neurologischen Konsiliardienst. Im Fall der Fälle kann sofort das Notfallteam herbeigerufen und der Patient – sofern erforderlich – auf die Intensivstation des UKE verlegt werden. Zudem kooperieren wir mit der ZNA (Zentrale Notaufnahme), der Radiologie, dem Gerinnungslabor und der Pathologie des UKE.

Mit 90 Betten und ca. 190 Mitarbeitern ist die Atmosphäre in der Facharztklinik Hamburg familiär und patientennah. Hier einige Daten und Fakten:

  • 2,5 Tage bleiben die Patienten im Durchschnitt

  • Mehr als 80 Fachärzte

  • 190 Mitarbeiter, davon 80 in der Pflege, 66 im Funktionsdienst

  • 51 Zimmer

  • ca. 7.500 Patienten pro Jahr

  • 12 Fachabteilungen

  • 6 Operationssäle auf dem neusten Stand der Technik

  • 30 Operationen täglich

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2019)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP37: Schmerztherapie/-management

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2019)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.
Stellenangebote in Hamburg und Umgebung