Krankenhaus

Diakonie Klinikum Jung-Stilling

57074 Siegen - https://www.jung-stilling.de
Akademisches Lehrkrankenhaus: Akademisches Lehrkrankenhaus der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
10 von 25
+49 (271) 3 33-49 96
483
18

Schreibt über sich selbst

Das Jung-Stilling-Krankenhaus in Siegen ist der größte der beiden Standorte des Diakonie Klinikums. Aus einem 1947 eröffneten Krankenhaus mit 280 Betten am Fischbacherberg wurde nach dem Neubau am Rosterberg 1966 eine moderne Klinik mit mehr als 400 Betten verteilt auf elf Stockwerke. Heute steht das Diakonie Klinikum Jung-Stilling für überdurchschnittlich hohe medizinische Qualität. In den zwölf Fachabteilungen des Diakonie Klinikums Jung-Stilling in Siegen sind rund 800 Mitarbeiter für das Patientenwohl verantwortlich. Dank ausgewiesener Experten, modernster Medizintechnik auf universitärem Niveau und interdisziplinären Zentren sind Therapien zeitnah, fachübergreifend und mit hohem medizinischem Anspruch möglich.

Rund 17.000 stationäre und 25.000 ambulante Patienten im Jahr bezeugen den hohen Stellenwert des Hauses und der Region Südwestfalen. Das Krankenhaus versteht sich dabei als Partner für lebenslange Beziehungen: Von der Geburtsstation bis hin zur Palliativmedizin gibt es ärztliche Experten für jede Lebensphase. Eine besondere Stärke des diakonischen Krankenhauses liegt in der persönlichen Zuwendung. Aus dem grundlegenden christlichen Selbstverständnis – dem Dienst am Menschen – leitet sich die hohe Qualität von Pflege und Medizin ab.

Fachabteilungen

Allgemeine Chirurgie, Viszeral- und Thoraxchirurgie

Leitung: Chefarzt, ärztlicher Direktor operativ Dr. med. Andreas Müller

Anästhesie / Intensivmedizin

Leitung: Chefarzt Dr. med. PD Reiner Giebler

Frauenheilkunde, operativer Standort Brustzentrum Siegen-Olpe

Leitung: Chefarzt, Hautoperateur Brustzentrum Siegen Olpe Dr. med. Volker Müller

Gastroenterologie

Leitung: Direktor Innere Medizin Prof. Dr. Ali Kartal

Geburtshilfe, angeschlossen Perinatalzentrum Level I

Leitung: Chefärztin Dr. med. Flutura Dede

Gefäßchirurgie

Leitung: Direktor Gefäßchirurgie Dr. med. Ahmed Koshty

Geriatrie und neurologische Geriatrie, AltersTraumaZentrum

Leitung: Chefarzt Geriatrie Dr. med. Markus Schmidt

Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde

Leitung: Ärztliche Leitung Facharztpraxis Dr. med. Jörg Olzem

Hämatologie und internistische Onkologie

Leitung: Sektionsleitung Hämatologie Dr. med. Martin Klump

Innere Medizin allgemein

Leitung: Direktor Innere Medizin Direktor Prof. Dr. med. Joachim Labenz

Kardiologie

Leitung: Sektionsleitung Kardiologie Prof. Dr. med. Dursun Gündüz

Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

Leitung: Chefarzt PD Dr. Dr. med. Jan-Falco Wilbrand

Neurochirurgie

Leitung: Chefarzt Prof. Dr. med. Veit Braun

Palliativmedizin

Leitung: Sektionsleitung Palliativmedizin Dr. med. Julia Hartmann

Radiologisches Zentrum

Leitung: Chefarzt Dr. med. Michael El Sheik

Unfallchirurgie, überregionales Traumazentrum, AltersTraumaZentrum

Leitung: Chefarzt Prof. Dr. med. Steffen Schröter

Urologie, Kompetenznetz Prostata

Leitung: Chefarzt, Zentrumsleiter Kompetenznetz Prostata Dr. med. Peter Weib

Zentrale Notaufnahme, AltersTraumaZentrum, überregionales Traumazentrum

Leitung: Ärztliche Leitung, Facharzt für Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin Dr. med. Jörn Worbes

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Lebendgeborene nach dem Geburtsort
Fallzahl 1035

Einling, Geburt im Krankenhaus [Z38.0]

Sonstige Bandscheibenschäden
Fallzahl 285

Lumbale und sonstige Bandscheibenschäden mit Radikulopathie [M51.1]

Intrakranielle Verletzung
Fallzahl 262

Gehirnerschütterung [S06.0]

Zahnkaries
Fallzahl 255

Karies des Dentins [K02.1]

Angina pectoris
Fallzahl 221

Sonstige Formen der Angina pectoris [I20.8]

Vorzeitiger Blasensprung
Fallzahl 217

Vorzeitiger Blasensprung, Wehenbeginn innerhalb von 24 Stunden [O42.0]

Gastroösophageale Refluxkrankheit
Fallzahl 207

Gastroösophageale Refluxkrankheit mit Ösophagitis [K21.0]

Spontangeburt eines Einlings
Fallzahl 193

Spontangeburt eines Einlings [O80]

Bösartige Neubildung der Prostata
Fallzahl 186

Bösartige Neubildung der Prostata [C61]

Atherosklerose
Fallzahl 172

Atherosklerose der Extremitätenarterien: Becken-Bein-Typ, mit belastungsinduziertem Ischämieschmerz, Gehstrecke weniger als 200 m [I70.22]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP01: Akupressur

MP02: Akupunktur

Geburtshilfe

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP05: Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern

MP06: Basale Stimulation

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP19: Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik

MP21: Kinästhetik

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP36: Säuglingspflegekurse

MP37: Schmerztherapie/-management

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP41: Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern/Hebammen

z. B. Unterwassergeburten, spezielle Kursangebote

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

MP43: Stillberatung

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP50: Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik

MP51: Wundmanagement

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

MP53: Aromapflege/-therapie

Palliativstation

MP55: Audiometrie/Hördiagnostik

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP65: Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM05: Mutter-Kind-Zimmer

auch Familienzimmer

NM07: Rooming-in

Konzept "babyfreundlich"

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

Auf Wunsch und je nach Verfügbarkeit möglich; Weitere Möglichkeit der Unterbringung in einem angeliederten Wohnheim auf dem Krankenhausgelände

NM10: Zwei-Bett-Zimmer

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM40: Empfangs- und Begleitdienst für Patientinnen und Patienten sowie Besucherinnen und Besucher durch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

Regelmäßige Angebote über das Siegener Forum Gesundheit und über die Fachabteilungen

NM60: Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

NM68: Abschiedsraum

NM69: Information zu weiteren nicht-medizinischen Leistungsangeboten des Krankenhauses (z. B. Fernseher, WLAN, Tresor, Telefon, Schwimmbad, Aufenthaltsraum)

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF02: Aufzug mit Sprachansage und/oder Beschriftung in erhabener Profilschrift und/oder Blindenschrift/Brailleschrift

BF04: Schriftliche Hinweise in gut lesbarer, großer und kontrastreicher Beschriftung

BF05: Leitsysteme und/oder personelle Unterstützung für sehbehinderte oder blinde Menschen

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

BF08: Rollstuhlgerechter Zugang zu Serviceeinrichtungen

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

BF13: Übertragung von Informationen in leicht verständlicher, klarer Sprache

BF14: Arbeit mit Piktogrammen

BF17: Geeignete Betten für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF18: OP-Einrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF20: Untersuchungseinrichtungen/-geräte für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF21: Hilfsgeräte zur Unterstützung bei der Pflege für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF22: Hilfsmittel für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF24: Diätische Angebote

Ernährungsberatung durch Diätassistentin und Logopädin

BF26: Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal

BF32: Räumlichkeiten zur religiösen und spirituellen Besinnung

BF33: Barrierefreie Erreichbarkeit für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF34: Barrierefreie Erschließung des Zugangs- und Eingangsbereichs für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF37: Aufzug mit visueller Anzeige

BF40: Barrierefreie Eigenpräsentation/Informationsdarbietung auf der Krankenhaushomepage

Podcast in Gebärdensprache für die zentrale Notaufnahme

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.

Schreibt über sich selbst

Das Jung-Stilling-Krankenhaus in Siegen ist der größte der beiden Standorte des Diakonie Klinikums. Aus einem 1947 eröffneten Krankenhaus mit 280 Betten am Fischbacherberg wurde nach dem Neubau am Rosterberg 1966 eine moderne Klinik mit mehr als 400 Betten verteilt auf elf Stockwerke. Heute steht das Diakonie Klinikum Jung-Stilling für überdurchschnittlich hohe medizinische Qualität. In den zwölf Fachabteilungen des Diakonie Klinikums Jung-Stilling in Siegen sind rund 800 Mitarbeiter für das Patientenwohl verantwortlich. Dank ausgewiesener Experten, modernster Medizintechnik auf universitärem Niveau und interdisziplinären Zentren sind Therapien zeitnah, fachübergreifend und mit hohem medizinischem Anspruch möglich.

Rund 17.000 stationäre und 25.000 ambulante Patienten im Jahr bezeugen den hohen Stellenwert des Hauses und der Region Südwestfalen. Das Krankenhaus versteht sich dabei als Partner für lebenslange Beziehungen: Von der Geburtsstation bis hin zur Palliativmedizin gibt es ärztliche Experten für jede Lebensphase. Eine besondere Stärke des diakonischen Krankenhauses liegt in der persönlichen Zuwendung. Aus dem grundlegenden christlichen Selbstverständnis – dem Dienst am Menschen – leitet sich die hohe Qualität von Pflege und Medizin ab.

Fachabteilungen

Allgemeine Chirurgie, Viszeral- und Thoraxchirurgie

Leitung: Chefarzt, ärztlicher Direktor operativ Dr. med. Andreas Müller

Anästhesie / Intensivmedizin

Leitung: Chefarzt Dr. med. PD Reiner Giebler

Frauenheilkunde, operativer Standort Brustzentrum Siegen-Olpe

Leitung: Chefarzt, Hautoperateur Brustzentrum Siegen Olpe Dr. med. Volker Müller

Gastroenterologie

Leitung: Direktor Innere Medizin Prof. Dr. Ali Kartal

Geburtshilfe, angeschlossen Perinatalzentrum Level I

Leitung: Chefärztin Dr. med. Flutura Dede

Gefäßchirurgie

Leitung: Direktor Gefäßchirurgie Dr. med. Ahmed Koshty

Geriatrie und neurologische Geriatrie, AltersTraumaZentrum

Leitung: Chefarzt Geriatrie Dr. med. Markus Schmidt

Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde

Leitung: Ärztliche Leitung Facharztpraxis Dr. med. Jörg Olzem

Hämatologie und internistische Onkologie

Leitung: Sektionsleitung Hämatologie Dr. med. Martin Klump

Innere Medizin allgemein

Leitung: Direktor Innere Medizin Direktor Prof. Dr. med. Joachim Labenz

Kardiologie

Leitung: Sektionsleitung Kardiologie Prof. Dr. med. Dursun Gündüz

Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

Leitung: Chefarzt PD Dr. Dr. med. Jan-Falco Wilbrand

Neurochirurgie

Leitung: Chefarzt Prof. Dr. med. Veit Braun

Palliativmedizin

Leitung: Sektionsleitung Palliativmedizin Dr. med. Julia Hartmann

Radiologisches Zentrum

Leitung: Chefarzt Dr. med. Michael El Sheik

Unfallchirurgie, überregionales Traumazentrum, AltersTraumaZentrum

Leitung: Chefarzt Prof. Dr. med. Steffen Schröter

Urologie, Kompetenznetz Prostata

Leitung: Chefarzt, Zentrumsleiter Kompetenznetz Prostata Dr. med. Peter Weib

Zentrale Notaufnahme, AltersTraumaZentrum, überregionales Traumazentrum

Leitung: Ärztliche Leitung, Facharzt für Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin Dr. med. Jörn Worbes

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Lebendgeborene nach dem Geburtsort
Fallzahl 1035

Einling, Geburt im Krankenhaus [Z38.0]

Sonstige Bandscheibenschäden
Fallzahl 285

Lumbale und sonstige Bandscheibenschäden mit Radikulopathie [M51.1]

Intrakranielle Verletzung
Fallzahl 262

Gehirnerschütterung [S06.0]

Zahnkaries
Fallzahl 255

Karies des Dentins [K02.1]

Angina pectoris
Fallzahl 221

Sonstige Formen der Angina pectoris [I20.8]

Vorzeitiger Blasensprung
Fallzahl 217

Vorzeitiger Blasensprung, Wehenbeginn innerhalb von 24 Stunden [O42.0]

Gastroösophageale Refluxkrankheit
Fallzahl 207

Gastroösophageale Refluxkrankheit mit Ösophagitis [K21.0]

Spontangeburt eines Einlings
Fallzahl 193

Spontangeburt eines Einlings [O80]

Bösartige Neubildung der Prostata
Fallzahl 186

Bösartige Neubildung der Prostata [C61]

Atherosklerose
Fallzahl 172

Atherosklerose der Extremitätenarterien: Becken-Bein-Typ, mit belastungsinduziertem Ischämieschmerz, Gehstrecke weniger als 200 m [I70.22]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP01: Akupressur

MP02: Akupunktur

Geburtshilfe

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP05: Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern

MP06: Basale Stimulation

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP19: Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik

MP21: Kinästhetik

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP36: Säuglingspflegekurse

MP37: Schmerztherapie/-management

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP41: Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern/Hebammen

z. B. Unterwassergeburten, spezielle Kursangebote

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

MP43: Stillberatung

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP50: Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik

MP51: Wundmanagement

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

MP53: Aromapflege/-therapie

Palliativstation

MP55: Audiometrie/Hördiagnostik

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP65: Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM05: Mutter-Kind-Zimmer

auch Familienzimmer

NM07: Rooming-in

Konzept "babyfreundlich"

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

Auf Wunsch und je nach Verfügbarkeit möglich; Weitere Möglichkeit der Unterbringung in einem angeliederten Wohnheim auf dem Krankenhausgelände

NM10: Zwei-Bett-Zimmer

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM40: Empfangs- und Begleitdienst für Patientinnen und Patienten sowie Besucherinnen und Besucher durch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

Regelmäßige Angebote über das Siegener Forum Gesundheit und über die Fachabteilungen

NM60: Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

NM68: Abschiedsraum

NM69: Information zu weiteren nicht-medizinischen Leistungsangeboten des Krankenhauses (z. B. Fernseher, WLAN, Tresor, Telefon, Schwimmbad, Aufenthaltsraum)

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF02: Aufzug mit Sprachansage und/oder Beschriftung in erhabener Profilschrift und/oder Blindenschrift/Brailleschrift

BF04: Schriftliche Hinweise in gut lesbarer, großer und kontrastreicher Beschriftung

BF05: Leitsysteme und/oder personelle Unterstützung für sehbehinderte oder blinde Menschen

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

BF08: Rollstuhlgerechter Zugang zu Serviceeinrichtungen

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

BF13: Übertragung von Informationen in leicht verständlicher, klarer Sprache

BF14: Arbeit mit Piktogrammen

BF17: Geeignete Betten für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF18: OP-Einrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF20: Untersuchungseinrichtungen/-geräte für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF21: Hilfsgeräte zur Unterstützung bei der Pflege für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF22: Hilfsmittel für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF24: Diätische Angebote

Ernährungsberatung durch Diätassistentin und Logopädin

BF26: Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal

BF32: Räumlichkeiten zur religiösen und spirituellen Besinnung

BF33: Barrierefreie Erreichbarkeit für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF34: Barrierefreie Erschließung des Zugangs- und Eingangsbereichs für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF37: Aufzug mit visueller Anzeige

BF40: Barrierefreie Eigenpräsentation/Informationsdarbietung auf der Krankenhaushomepage

Podcast in Gebärdensprache für die zentrale Notaufnahme

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.