Krankenhaus

Deutsches Herzzentrum Berlin

13353 Berlin - https://www.dhzb.de
10 von 25
+49 (30) 4593 - 1003
E-Mail-Anfrage erstellen
196
5

Schreibt über sich selbst

Wir behandeln alle Menschen mit Herz-Kreislauferkrankungen, die sich an uns wenden. Wir versorgen unsere Patienten unter den Bedingungen der Hochleistungsmedizin individuell und professionell. Dabei sind wir uns der Grenzen unserer Möglichkeiten bewusst. Wir nehmen das Recht auf Selbstbestimmung unserer Patienten ernst und gestalten unser Handeln transparent und nachvollziehbar. Wir begegnen den Wünschen und Ängsten unserer Patienten mit menschlicher Zuwendung und Einfühlungsvermögen.

Unsere Mitarbeiter erfüllen durch eigenverantwortliches und zielorientiertes Handeln die hohen Qualitätsansprüche des DHZB. Der persönliche Umgang und die Zusammenarbeit sind von Wertschätzung, Anerkennung, Teamgeist und gegenseitigem Respekt geprägt. Die Kommunikation erfolgt offen und konstruktiv. Unsere Mitarbeiter werden entsprechend ihren Potenzialen und den Erfordernissen eingesetzt und gefördert. Sie tragen im Rahmen ihrer persönlichen Verantwortung zum Gesamterfolg des Unternehmens bei. Regelmäßige Fortbildung ist für unsere Mitarbeiter selbstverständlich.

Die gemeinnützige Stiftung Deutsches Herzzentrum Berlin nimmt aufgrund ihrer qualitativ herausragenden und innovativen Behandlungsprogramme auf dem Sektor der Herz-Kreislauf- und Transplantationsmedizin weltweit eine Spitzenposition ein. Die Ergebnisse aus wissenschaftlichen Arbeiten und Forschungsprojekten fließen in die hoch spezialisierten Behandlungsprozesse ein. Eine wirtschaftlich orientierte Unternehmensführung sowie die Ausrichtung am internationalen Markt gewährleisten, unter dem Vorrang der Gemeinnützigkeit und dem Merkmal der „Non-Profit-Organisation“, die notwendige Unabhängigkeit zur Erfüllung des Stiftungszwecks. Die Unternehmensziele der Stiftung werden durch stetige Verbesserung der Gesamtqualität erreicht.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Herzkrankheit durch anhaltende Durchblutungsstörungen des Herzens
Fallzahl 654

Atherosklerotische Herzkrankheit

Krankheit der Aortenklappe, nicht als Folge einer bakteriellen Krankheit durch Streptokokken verursacht
Fallzahl 477

Aortenklappenstenose

Herzkrankheit durch anhaltende Durchblutungsstörungen des Herzens
Fallzahl 474

Atherosklerotische Herzkrankheit

Krankheit der linken Vorhofklappe, nicht als Folge einer bakteriellen Krankheit durch Streptokokken verursacht
Fallzahl 263

Mitralklappeninsuffizienz

Anfallsartige Enge und Schmerzen in der Brust - Angina pectoris
Fallzahl 240

Sonstige Formen der Angina pectoris

Herzrhythmusstörung, ausgehend von den Vorhöfen des Herzens
Fallzahl 190

Vorhofflimmern

Herzschwäche
Fallzahl 190

Linksherzinsuffizienz

Herzrhythmusstörung, ausgehend von den Vorhöfen des Herzens
Fallzahl 185

Vorhofflattern

Akuter Herzinfarkt
Fallzahl 177

Akuter subendokardialer Myokardinfarkt

Aussackung (Aneurysma) bzw. Aufspaltung der Wandschichten der Hauptschlagader
Fallzahl 173

Aneurysma der Aorta thoracica, ohne Angabe einer Ruptur

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP30: Pädagogisches Leistungsangebot

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP37: Schmerztherapie/-management

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP51: Wundmanagement

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.

Schreibt über sich selbst

Schreibt über sich selbst

Wir behandeln alle Menschen mit Herz-Kreislauferkrankungen, die sich an uns wenden. Wir versorgen unsere Patienten unter den Bedingungen der Hochleistungsmedizin individuell und professionell. Dabei sind wir uns der Grenzen unserer Möglichkeiten bewusst. Wir nehmen das Recht auf Selbstbestimmung unserer Patienten ernst und gestalten unser Handeln transparent und nachvollziehbar. Wir begegnen den Wünschen und Ängsten unserer Patienten mit menschlicher Zuwendung und Einfühlungsvermögen.

Unsere Mitarbeiter erfüllen durch eigenverantwortliches und zielorientiertes Handeln die hohen Qualitätsansprüche des DHZB. Der persönliche Umgang und die Zusammenarbeit sind von Wertschätzung, Anerkennung, Teamgeist und gegenseitigem Respekt geprägt. Die Kommunikation erfolgt offen und konstruktiv. Unsere Mitarbeiter werden entsprechend ihren Potenzialen und den Erfordernissen eingesetzt und gefördert. Sie tragen im Rahmen ihrer persönlichen Verantwortung zum Gesamterfolg des Unternehmens bei. Regelmäßige Fortbildung ist für unsere Mitarbeiter selbstverständlich.

Die gemeinnützige Stiftung Deutsches Herzzentrum Berlin nimmt aufgrund ihrer qualitativ herausragenden und innovativen Behandlungsprogramme auf dem Sektor der Herz-Kreislauf- und Transplantationsmedizin weltweit eine Spitzenposition ein. Die Ergebnisse aus wissenschaftlichen Arbeiten und Forschungsprojekten fließen in die hoch spezialisierten Behandlungsprozesse ein. Eine wirtschaftlich orientierte Unternehmensführung sowie die Ausrichtung am internationalen Markt gewährleisten, unter dem Vorrang der Gemeinnützigkeit und dem Merkmal der „Non-Profit-Organisation“, die notwendige Unabhängigkeit zur Erfüllung des Stiftungszwecks. Die Unternehmensziele der Stiftung werden durch stetige Verbesserung der Gesamtqualität erreicht.

Fachabteilungen

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenangebote

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.