Krankenhaus

Bundeswehrkrankenhaus Hamburg

+49 (40) 6947 - 10629
E-Mail-Anfrage erstellen
307
15

Schreibt über sich selbst

Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt:

Allen Patienten und Patientinnen sowie Ihren Angehörigen gilt unsere besondere Aufmerksamkeit sowie fachliche und menschliche Zuwendung. Wir freuen uns über jeden Gast in unserem Haus und unternehmen alles, um Ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. In unserem neuen Bettenhaus mit modernster Medizintechnik und Ausstattung kann unser Fachpersonal seine hohe Expertise allen militärischen und zivilen Patienten zu Gute kommen lassen. Für uns ist es auch wichtig, dass sich alle militärischen sowie zivilen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen am Hause wohlfühlen und ihren Aufgaben mit Freude nachkommen. Diesem Selbstverständnis fühlen wir uns zu Hause in Hamburg genauso wie in den Auslandseinsätzen verpflichtet.

Das Bundeswehrkrankenhaus Hamburg ist die größte militärische Behandlungseinrichtung in Norddeutschland und fest in das zivile Gesundheitsnetz der Freien und Hansestadt Hamburg eingebunden. Die ambulanten, stationären und rehabilitativen Einrichtungen unseres Hauses stehen militärischen und zivilen Patientinnen und Patienten gleichermaßen zur Verfügung.

Posttraumatische Belastungsstörungen

Bundesweit einmalig ist unsere Abteilung Psychiatrie und Psychotherapie mit dem Schwerpunkt auf der Behandlung posttraumatischer Belastungsstörungen. Darüber hinaus führt unser Haus den Status “Akademisches Lehrkrankenhaus” und ist im Bereich Lehre an das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) angeschlossen.

Schwerpunkte der medizinischen Versorgung

  • gesamtes Spektrum der medizinischen Behandlung eines Krankenhauses mittlerer Größe

  • Tumorchirurgie urologischer Erkrankungen

  • spezielle Eingriffe im Kopf- und Halsbereich

  • intensivmedizinische und psychotraumatologische Behandlungszentren

ICD-10-Diagnosen

Sonstige Krankheit der Nase bzw. der Nasennebenhöhlen
Fallzahl 229

Nasenseptumdeviation

Hodenkrebs
Fallzahl 193

Bösartige Neubildung: Deszendierter Hoden

Stein im Nierenbecken bzw. Harnleiter
Fallzahl 188

Ureterstein

Harnblasenkrebs
Fallzahl 144

Bösartige Neubildung: Harnblase, mehrere Teilbereiche überlappend

Leistenbruch
Fallzahl 115

Hernia inguinalis, einseitig oder ohne Seitenangabe, ohne Einklemmung und ohne Gangrän

Anhaltende Krankheit der Gaumen- bzw. Rachenmandeln
Fallzahl 113

Chronische Tonsillitis

Herzschwäche
Fallzahl 109

Rechtsherzinsuffizienz

Lungenentzündung, Erreger vom Arzt nicht näher bezeichnet
Fallzahl 108

Pneumonie, nicht näher bezeichnet

Sonstige Krankheit der Niere, der Harnwege bzw. der Harnblase
Fallzahl 98

Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet

Eitrige Entzündung in der Gesäßfalte durch eingewachsene Haare - Pilonidalsinus
Fallzahl 95

Pilonidalzyste ohne Abszess

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP02: Akupunktur

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP53: Aromapflege/-therapie

MP54: Asthmaschulung

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP55: Audiometrie/Hördiagnostik

MP56: Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP69: Eigenblutspende

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP18: Fußreflexzonenmassage

MP21: Kinästhetik

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP23: Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP37: Schmerztherapie/-management

MP38: Sehschule/Orthoptik

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP51: Wundmanagement

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Schreibt über sich selbst

Schreibt über sich selbst

Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt:

Allen Patienten und Patientinnen sowie Ihren Angehörigen gilt unsere besondere Aufmerksamkeit sowie fachliche und menschliche Zuwendung. Wir freuen uns über jeden Gast in unserem Haus und unternehmen alles, um Ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. In unserem neuen Bettenhaus mit modernster Medizintechnik und Ausstattung kann unser Fachpersonal seine hohe Expertise allen militärischen und zivilen Patienten zu Gute kommen lassen. Für uns ist es auch wichtig, dass sich alle militärischen sowie zivilen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen am Hause wohlfühlen und ihren Aufgaben mit Freude nachkommen. Diesem Selbstverständnis fühlen wir uns zu Hause in Hamburg genauso wie in den Auslandseinsätzen verpflichtet.

Das Bundeswehrkrankenhaus Hamburg ist die größte militärische Behandlungseinrichtung in Norddeutschland und fest in das zivile Gesundheitsnetz der Freien und Hansestadt Hamburg eingebunden. Die ambulanten, stationären und rehabilitativen Einrichtungen unseres Hauses stehen militärischen und zivilen Patientinnen und Patienten gleichermaßen zur Verfügung.

Posttraumatische Belastungsstörungen

Bundesweit einmalig ist unsere Abteilung Psychiatrie und Psychotherapie mit dem Schwerpunkt auf der Behandlung posttraumatischer Belastungsstörungen. Darüber hinaus führt unser Haus den Status “Akademisches Lehrkrankenhaus” und ist im Bereich Lehre an das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) angeschlossen.

Schwerpunkte der medizinischen Versorgung

  • gesamtes Spektrum der medizinischen Behandlung eines Krankenhauses mittlerer Größe

  • Tumorchirurgie urologischer Erkrankungen

  • spezielle Eingriffe im Kopf- und Halsbereich

  • intensivmedizinische und psychotraumatologische Behandlungszentren

Fachabteilungen

Fachabteilungen

Stellenangebote

Stellenanzeigen

Stellenangebote in Hamburg und Umgebung