Krankenhaus

Bundeswehrkrankenhaus Hamburg

22049 Hamburg - https://hamburg.bwkrankenhaus.de
Akademisches Lehrkrankenhaus: Universität Hamburg
10 von 25
+49 (40) 6947 - 10629
307
17

Schreibt über sich selbst

Das Bundeswehrkrankenhaus Hamburg im östlich gelegenen Stadtteil Wandsbek zählt seit über 60 Jahren zu einem unverzichtbaren Baustein im medizinischen Versorgungsnetz der Freien und Hansestadt Hamburg.

Jährlich vertrauen etwa 11.000 Patientinnen und Patienten - darunter Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr und verbündeter Streitkräfte sowie Bürgerinnen und Bürger aus dem Großraum Hamburg - auf die hohen fachlichen und technischen Standards sowie auf die Freundlichkeit und Empathie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Das Bundeswehrkrankenhaus Hamburg ist integraler Bestandteil des Katastrophenschutzes und leistet mit dem größten Rettungszentrum Norddeutschlands einen wesentlichen Beitrag zur luft- und bodengebundenen Not- und Unfallversorgung.

Fachabteilungen In 14 Fachdisziplinen bieten wir hochwertige medizinische Versorgungsleistungen im ambulanten und rehabilitativen Bereich. Diese Investition in die Zukunft des Standortes dokumentiert den Stellenwert des Hauses innerhalb der Bundeswehr und des Sanitätsdienstes sowie in dem stationären Versorgungsnetz der Region. Insgesamt deckt das Bundeswehrkrankenhaus Hamburg mit seinen 14 diagnostischen und klinischen Fachabteilungen in modernen, zum Teil hochspezialisierten konservativen, operativen, intensivmedizinischen und psychotraumatologischen Behandlungszentren ein umfangreiches Leistungsspektrum ab.

Das Bundeswehrkrankenhaus Hamburg ist nach den Qualitätsanforderungen der KTQ zertifiziert.

Fachabteilungen

Abteilung Radiologie

Leitung: Klinischer Direktor Dr. Christian Moritz

Fachzahnärztliches Zentrum (Zahnmedizin, Oralchirurgie, Parodontologie)

Leitung: Klinischer Direktor Dr. Michael Lüpke

Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Gefäßchirurgie

Leitung: Klinischer Direktor Dr. Wilm Rost

Klinik für Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin, Schmerztherapie

Leitung: Klinischer Direktor Dr. Carsten Veit

Klinik für Augenheilkunde

Leitung: Klinischer Direktor Dr. Florian Rosenmüller

Klinik für Dermatologie und Venerologie

Leitung: Klinischer Direktor Dr. Marcellus Fischer

Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde

Leitung: Klinischer Direktor Prof. Dr. Dr. Thorsten Zehlicke

Klinik für Innere Medizin

Leitung: Klinischer Direktor Dr. Christian Busch

Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Plastische Operationen, Oralchirurgie

Leitung: Klinischer Direktor Prof. Dr. Dr. Kai-Olaf Henkel

Klinik für Neurologie

Leitung: Klinischer Direktor Dr. Thomas Duwe

Klinik für Urologie

Leitung: Klinischer Direktor Dr. Cord Matthies

Krankenhausapotheke

Leitung: Leiter Krankenhausapotheke Olaf Zube, MBA

Mikrobiologie (Außenstelle am Bernhard-Nocht-Institut)

Leitung: Klinischer Direktor Prof. Dr. Hagen Frickmann

Neurochirurgie

Leitung: Klinischer Direktor Dr. Ilia Levikov

Orthopädie und Unfallchirurgie

Leitung: Klinischer Direktor Matthias Johann

Zentrallabor - Laboratoriumsmedizin

Leitung: Klinische Direktorin Dr. Farzaneh Zahedi

Zentrum für Seelische Gesundheit (Allgemeine Psychiatrie)

Leitung: Klinischer Direktor Dr. Helge Höllmer

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Sonstige Krankheiten der Nase und der Nasennebenhöhlen
Fallzahl 152

Nasenseptumdeviation [J34.2]

Bösartige Neubildung des Hodens
Fallzahl 139

Bösartige Neubildung: Deszendierter Hoden [C62.1]

Bösartige Neubildung der Harnblase
Fallzahl 117

Bösartige Neubildung: Harnblase, mehrere Teilbereiche überlappend [C67.8]

Hernia inguinalis
Fallzahl 104

Hernia inguinalis, einseitig oder ohne Seitenangabe, ohne Einklemmung und ohne Gangrän: Nicht als Rezidivhernie bezeichnet [K40.90]

Nieren- und Ureterstein
Fallzahl 102

Ureterstein [N20.1]

Herzinsuffizienz
Fallzahl 91

Sekundäre Rechtsherzinsuffizienz [I50.01]

Dentofaziale Anomalien [einschließlich fehlerhafter Okklusion]
Fallzahl 90

Zahnstellungsanomalien [K07.3]

Akute Appendizitis
Fallzahl 82

Akute Appendizitis, nicht näher bezeichnet [K35.8]

Reaktionen auf schwere Belastungen und Anpassungsstörungen
Fallzahl 77

Posttraumatische Belastungsstörung [F43.1]

Prostatahyperplasie
Fallzahl 75

Prostatahyperplasie [N40]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP01: Akupressur

MP02: Akupunktur

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

Trauerbegleitung durch Seelsorge, klinisches Ethikkomitee; Es sind besondere Räumlichkeiten vorhanden (Raum der Stille, Raum des Abschieds).

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP18: Fußreflexzonenmassage

MP21: Kinästhetik

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP23: Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP37: Schmerztherapie/-management

MP38: Sehschule/Orthoptik

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP51: Wundmanagement

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

MP53: Aromapflege/-therapie

MP54: Asthmaschulung

MP55: Audiometrie/Hördiagnostik

MP56: Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP66: Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen

Themenwoche für Multiple Sklerose-Erkrankte, akkreditiertes Schlaflabor

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM07: Rooming-in

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

NM68: Abschiedsraum

Raum des Abschieds

NM69: Information zu weiteren nicht-medizinischen Leistungsangeboten des Krankenhauses (z. B. Fernseher, WLAN, Tresor, Telefon, Schwimmbad, Aufenthaltsraum)

Patientenbibliothek, Fernsehen, Radio und Telefon über Multifunktionsterminal am Patientenbett (Telefon gegen Gebühr), kostenfreies W-LAN für stationäre Patientinnen und Patienten, Schließfächer stehen kostenfrei im Patientenzimmer zur Verfügung

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF02: Aufzug mit Sprachansage und/oder Beschriftung in erhabener Profilschrift und/oder Blindenschrift/Brailleschrift

BF04: Schriftliche Hinweise in gut lesbarer, großer und kontrastreicher Beschriftung

BF05: Leitsysteme und/oder personelle Unterstützung für sehbehinderte oder blinde Menschen

BF08: Rollstuhlgerechter Zugang zu Serviceeinrichtungen

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

BF11: Besondere personelle Unterstützung

BF14: Arbeit mit Piktogrammen

BF17: Geeignete Betten für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Es ist möglich die Betten zu verlängern, indem das Fußteil der Krankenhausbetten ausgezogen wird. So ist auch für Patienten mit überdurchschnittlicher Körpergröße eine Anpassung möglich.

BF18: OP-Einrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF19: Röntgeneinrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF22: Hilfsmittel für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Es ist möglich die Betten zu verlängern, indem das Fußteil der Krankenhausbetten ausgezogen wird. So ist auch für Patienten mit überdurchschnittlicher Körpergröße eine Anpassung möglich.

BF23: Allergenarme Zimmer

BF24: Diätische Angebote

BF25: Dolmetscherdienste

BF26: Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal

BF32: Räumlichkeiten zur religiösen und spirituellen Besinnung

1. Raum der Stille (multikonfessioneller Andachtsraum und Raum zur Besinnung) 2. Raum des Abschieds

BF33: Barrierefreie Erreichbarkeit für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF34: Barrierefreie Erschließung des Zugangs- und Eingangsbereichs für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF35: Ausstattung von Zimmern mit Signalanlagen und/oder visuellen Anzeigen

BF37: Aufzug mit visueller Anzeige

BF41: Barrierefreie Zugriffsmöglichkeiten auf Notrufsysteme

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Stellenangebote in Hamburg und Umgebung

Schreibt über sich selbst

Das Bundeswehrkrankenhaus Hamburg im östlich gelegenen Stadtteil Wandsbek zählt seit über 60 Jahren zu einem unverzichtbaren Baustein im medizinischen Versorgungsnetz der Freien und Hansestadt Hamburg.

Jährlich vertrauen etwa 11.000 Patientinnen und Patienten - darunter Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr und verbündeter Streitkräfte sowie Bürgerinnen und Bürger aus dem Großraum Hamburg - auf die hohen fachlichen und technischen Standards sowie auf die Freundlichkeit und Empathie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Das Bundeswehrkrankenhaus Hamburg ist integraler Bestandteil des Katastrophenschutzes und leistet mit dem größten Rettungszentrum Norddeutschlands einen wesentlichen Beitrag zur luft- und bodengebundenen Not- und Unfallversorgung.

Fachabteilungen In 14 Fachdisziplinen bieten wir hochwertige medizinische Versorgungsleistungen im ambulanten und rehabilitativen Bereich. Diese Investition in die Zukunft des Standortes dokumentiert den Stellenwert des Hauses innerhalb der Bundeswehr und des Sanitätsdienstes sowie in dem stationären Versorgungsnetz der Region. Insgesamt deckt das Bundeswehrkrankenhaus Hamburg mit seinen 14 diagnostischen und klinischen Fachabteilungen in modernen, zum Teil hochspezialisierten konservativen, operativen, intensivmedizinischen und psychotraumatologischen Behandlungszentren ein umfangreiches Leistungsspektrum ab.

Das Bundeswehrkrankenhaus Hamburg ist nach den Qualitätsanforderungen der KTQ zertifiziert.

Fachabteilungen

Abteilung Radiologie

Leitung: Klinischer Direktor Dr. Christian Moritz

Fachzahnärztliches Zentrum (Zahnmedizin, Oralchirurgie, Parodontologie)

Leitung: Klinischer Direktor Dr. Michael Lüpke

Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Gefäßchirurgie

Leitung: Klinischer Direktor Dr. Wilm Rost

Klinik für Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin, Schmerztherapie

Leitung: Klinischer Direktor Dr. Carsten Veit

Klinik für Augenheilkunde

Leitung: Klinischer Direktor Dr. Florian Rosenmüller

Klinik für Dermatologie und Venerologie

Leitung: Klinischer Direktor Dr. Marcellus Fischer

Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde

Leitung: Klinischer Direktor Prof. Dr. Dr. Thorsten Zehlicke

Klinik für Innere Medizin

Leitung: Klinischer Direktor Dr. Christian Busch

Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Plastische Operationen, Oralchirurgie

Leitung: Klinischer Direktor Prof. Dr. Dr. Kai-Olaf Henkel

Klinik für Neurologie

Leitung: Klinischer Direktor Dr. Thomas Duwe

Klinik für Urologie

Leitung: Klinischer Direktor Dr. Cord Matthies

Krankenhausapotheke

Leitung: Leiter Krankenhausapotheke Olaf Zube, MBA

Mikrobiologie (Außenstelle am Bernhard-Nocht-Institut)

Leitung: Klinischer Direktor Prof. Dr. Hagen Frickmann

Neurochirurgie

Leitung: Klinischer Direktor Dr. Ilia Levikov

Orthopädie und Unfallchirurgie

Leitung: Klinischer Direktor Matthias Johann

Zentrallabor - Laboratoriumsmedizin

Leitung: Klinische Direktorin Dr. Farzaneh Zahedi

Zentrum für Seelische Gesundheit (Allgemeine Psychiatrie)

Leitung: Klinischer Direktor Dr. Helge Höllmer

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Sonstige Krankheiten der Nase und der Nasennebenhöhlen
Fallzahl 152

Nasenseptumdeviation [J34.2]

Bösartige Neubildung des Hodens
Fallzahl 139

Bösartige Neubildung: Deszendierter Hoden [C62.1]

Bösartige Neubildung der Harnblase
Fallzahl 117

Bösartige Neubildung: Harnblase, mehrere Teilbereiche überlappend [C67.8]

Hernia inguinalis
Fallzahl 104

Hernia inguinalis, einseitig oder ohne Seitenangabe, ohne Einklemmung und ohne Gangrän: Nicht als Rezidivhernie bezeichnet [K40.90]

Nieren- und Ureterstein
Fallzahl 102

Ureterstein [N20.1]

Herzinsuffizienz
Fallzahl 91

Sekundäre Rechtsherzinsuffizienz [I50.01]

Dentofaziale Anomalien [einschließlich fehlerhafter Okklusion]
Fallzahl 90

Zahnstellungsanomalien [K07.3]

Akute Appendizitis
Fallzahl 82

Akute Appendizitis, nicht näher bezeichnet [K35.8]

Reaktionen auf schwere Belastungen und Anpassungsstörungen
Fallzahl 77

Posttraumatische Belastungsstörung [F43.1]

Prostatahyperplasie
Fallzahl 75

Prostatahyperplasie [N40]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP01: Akupressur

MP02: Akupunktur

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

Trauerbegleitung durch Seelsorge, klinisches Ethikkomitee; Es sind besondere Räumlichkeiten vorhanden (Raum der Stille, Raum des Abschieds).

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP18: Fußreflexzonenmassage

MP21: Kinästhetik

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP23: Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP37: Schmerztherapie/-management

MP38: Sehschule/Orthoptik

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP51: Wundmanagement

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

MP53: Aromapflege/-therapie

MP54: Asthmaschulung

MP55: Audiometrie/Hördiagnostik

MP56: Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP66: Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen

Themenwoche für Multiple Sklerose-Erkrankte, akkreditiertes Schlaflabor

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM07: Rooming-in

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

NM68: Abschiedsraum

Raum des Abschieds

NM69: Information zu weiteren nicht-medizinischen Leistungsangeboten des Krankenhauses (z. B. Fernseher, WLAN, Tresor, Telefon, Schwimmbad, Aufenthaltsraum)

Patientenbibliothek, Fernsehen, Radio und Telefon über Multifunktionsterminal am Patientenbett (Telefon gegen Gebühr), kostenfreies W-LAN für stationäre Patientinnen und Patienten, Schließfächer stehen kostenfrei im Patientenzimmer zur Verfügung

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF02: Aufzug mit Sprachansage und/oder Beschriftung in erhabener Profilschrift und/oder Blindenschrift/Brailleschrift

BF04: Schriftliche Hinweise in gut lesbarer, großer und kontrastreicher Beschriftung

BF05: Leitsysteme und/oder personelle Unterstützung für sehbehinderte oder blinde Menschen

BF08: Rollstuhlgerechter Zugang zu Serviceeinrichtungen

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

BF11: Besondere personelle Unterstützung

BF14: Arbeit mit Piktogrammen

BF17: Geeignete Betten für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Es ist möglich die Betten zu verlängern, indem das Fußteil der Krankenhausbetten ausgezogen wird. So ist auch für Patienten mit überdurchschnittlicher Körpergröße eine Anpassung möglich.

BF18: OP-Einrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF19: Röntgeneinrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF22: Hilfsmittel für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

Es ist möglich die Betten zu verlängern, indem das Fußteil der Krankenhausbetten ausgezogen wird. So ist auch für Patienten mit überdurchschnittlicher Körpergröße eine Anpassung möglich.

BF23: Allergenarme Zimmer

BF24: Diätische Angebote

BF25: Dolmetscherdienste

BF26: Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal

BF32: Räumlichkeiten zur religiösen und spirituellen Besinnung

1. Raum der Stille (multikonfessioneller Andachtsraum und Raum zur Besinnung) 2. Raum des Abschieds

BF33: Barrierefreie Erreichbarkeit für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF34: Barrierefreie Erschließung des Zugangs- und Eingangsbereichs für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF35: Ausstattung von Zimmern mit Signalanlagen und/oder visuellen Anzeigen

BF37: Aufzug mit visueller Anzeige

BF41: Barrierefreie Zugriffsmöglichkeiten auf Notrufsysteme

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Stellenangebote in Hamburg und Umgebung