Krankenhaus

Augenklinik Berlin Marzahn

12683 Berlin - http://www.augenklinik-berlin.de
10 von 25
+49 (30) 56 84 0-100
E-Mail-Anfrage erstellen
51
1

Schreibt über sich selbst

Die Augenklinik Berlin Marzahn liegt inmitten eines historischen Krankenhausgeländes, früher Wilhelm-Griesinger-Krankenhaus, heute Vivantes Klinikum Hellersdorf, im Ortsteil Biesdorf-Nord des Berliner Bezirks Marzahn-Hellersdorf.

Das unter Denkmalschutz stehende Hauptgebäude aus dem Jahre 1893 wurde aufwändig umgebaut und rekonstruiert – mit einer vollständigen Entkernung des Baukörpers und einer kompletten Neugestaltung der technischen Einrichtungen. Die offizielle Einweihung fand nach einer nur 9 Monate dauernden Bauzeit im Dezember 1997 statt, der Betrieb wurde im Januar 1998 aufgenommen.

Heute präsentiert sich an diesem einmaligen Standort, gelegen in einer ebenfalls denkmalgeschützten Parkanlage, eine der größten und modernsten Augenkliniken Deutschlands, die allein im Hauptgebäude über eine Nutzfläche von 5.700 qm verfügt. In unmittelbarer Nachbarschaft ist ein weiteres Gebäude aufwändig restauriert worden, welches als Gäste- und Bettenhaus zusätzlich der Unterbringung von Patienten, Begleitpersonen, Müttern mit Kindern etc. dient. Hier stehen der Augenklinik weitere 1.100 qm Nutzfläche zur Verfügung. So bieten wir unseren Patienten in diesen beiden Häusern mehr als 50 Betten in großzügigen und geschmackvoll eingerichteten Krankenzimmern.

In unserem Haupthaus befinden sich insgesamt 14 Untersuchungs- und Behandlungsräume, ein moderner vollklimatisierter Operationstrakt mit 3 OP-Sälen und eine Reihe von Funktionsräumen wie z.B. für

  • Orthoptik (Sehschule)

  • Fluoreszenzangiographie

  • Elektrophysiologie

  • YAG-, Festkörper-Laser

die für einen Krankenhausbetrieb mit hohem Anspruch an die Patientenversorgung unerlässlich sind. In der 2. Ebene sind die Stationen des Haupthauses mit den 13 Patientenzimmern untergebracht sowie Dienst- und Untersuchungsräume, das Besucherzimmer und das Stationsbad. Eingerahmt von dem einmaligen historischen Ambiente umhüllt unser Haus eine Atmosphäre, die man eher in Hotels als in Krankenhäusern erwartet.

Unser Gäste- und Bettenhaus wird vorwiegend für die stationäre Unterbringung unserer Patienten genutzt. Neben Patientenzimmern beherbergt die 0. und 1. Ebene Untersuchungsräume und das Schwesternzimmer. In der 2. Ebene steht Ihnen und Ihren Besuchern als Aufenthaltsraum unser “Balkonzimmer” zur Verfügung.

Direkt am Gebäude befindet sich das vollverglaste Treppenhaus mit einem herrlichen Blick auf die Wuhle und die Parkanlage vor dem Haus. Sitzgelegenheiten laden zum Verweilen ein. Sollten Sie in unserem Bettenhaus untergebracht sein, werden Sie von unseren Klinikmitarbeitern selbstverständlich zu Ihren Behandlungen in das Haupthaus begleitet oder gefahren.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Grauer Star im Alter - Katarakt
Fallzahl 1640

Cataracta nuclearis senilis

Grüner Star - Glaukom
Fallzahl 628

Primäres Weitwinkelglaukom

Netzhautablösung bzw. Netzhautriss
Fallzahl 235

Netzhautablösung mit Netzhautriss

Grüner Star - Glaukom
Fallzahl 165

Glaukomverdacht

Sonstige Krankheit bzw. Veränderung der Netzhaut
Fallzahl 156

Degeneration der Makula und des hinteren Poles

Verschluss einer Ader in der Netzhaut
Fallzahl 122

Sonstiger Netzhautgefäßverschluss

Sonstiger Grauer Star
Fallzahl 97

Cataracta complicata

Komplikationen durch sonstige eingepflanzte Fremdteile (z.B. künstliche Augenlinsen, Brustimplantate) oder Verpflanzung von Gewebe im Körperinneren
Fallzahl 71

Mechanische Komplikation durch eine intraokulare Linse

Sonstige Krankheit oder Veränderung der Hornhaut
Fallzahl 66

Hereditäre Hornhautdystrophien

Grüner Star - Glaukom
Fallzahl 61

Primäres Engwinkelglaukom

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP38: Sehschule/Orthoptik

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Schreibt über sich selbst

Schreibt über sich selbst

Die Augenklinik Berlin Marzahn liegt inmitten eines historischen Krankenhausgeländes, früher Wilhelm-Griesinger-Krankenhaus, heute Vivantes Klinikum Hellersdorf, im Ortsteil Biesdorf-Nord des Berliner Bezirks Marzahn-Hellersdorf.

Das unter Denkmalschutz stehende Hauptgebäude aus dem Jahre 1893 wurde aufwändig umgebaut und rekonstruiert – mit einer vollständigen Entkernung des Baukörpers und einer kompletten Neugestaltung der technischen Einrichtungen. Die offizielle Einweihung fand nach einer nur 9 Monate dauernden Bauzeit im Dezember 1997 statt, der Betrieb wurde im Januar 1998 aufgenommen.

Heute präsentiert sich an diesem einmaligen Standort, gelegen in einer ebenfalls denkmalgeschützten Parkanlage, eine der größten und modernsten Augenkliniken Deutschlands, die allein im Hauptgebäude über eine Nutzfläche von 5.700 qm verfügt. In unmittelbarer Nachbarschaft ist ein weiteres Gebäude aufwändig restauriert worden, welches als Gäste- und Bettenhaus zusätzlich der Unterbringung von Patienten, Begleitpersonen, Müttern mit Kindern etc. dient. Hier stehen der Augenklinik weitere 1.100 qm Nutzfläche zur Verfügung. So bieten wir unseren Patienten in diesen beiden Häusern mehr als 50 Betten in großzügigen und geschmackvoll eingerichteten Krankenzimmern.

In unserem Haupthaus befinden sich insgesamt 14 Untersuchungs- und Behandlungsräume, ein moderner vollklimatisierter Operationstrakt mit 3 OP-Sälen und eine Reihe von Funktionsräumen wie z.B. für

  • Orthoptik (Sehschule)

  • Fluoreszenzangiographie

  • Elektrophysiologie

  • YAG-, Festkörper-Laser

die für einen Krankenhausbetrieb mit hohem Anspruch an die Patientenversorgung unerlässlich sind. In der 2. Ebene sind die Stationen des Haupthauses mit den 13 Patientenzimmern untergebracht sowie Dienst- und Untersuchungsräume, das Besucherzimmer und das Stationsbad. Eingerahmt von dem einmaligen historischen Ambiente umhüllt unser Haus eine Atmosphäre, die man eher in Hotels als in Krankenhäusern erwartet.

Unser Gäste- und Bettenhaus wird vorwiegend für die stationäre Unterbringung unserer Patienten genutzt. Neben Patientenzimmern beherbergt die 0. und 1. Ebene Untersuchungsräume und das Schwesternzimmer. In der 2. Ebene steht Ihnen und Ihren Besuchern als Aufenthaltsraum unser “Balkonzimmer” zur Verfügung.

Direkt am Gebäude befindet sich das vollverglaste Treppenhaus mit einem herrlichen Blick auf die Wuhle und die Parkanlage vor dem Haus. Sitzgelegenheiten laden zum Verweilen ein. Sollten Sie in unserem Bettenhaus untergebracht sein, werden Sie von unseren Klinikmitarbeitern selbstverständlich zu Ihren Behandlungen in das Haupthaus begleitet oder gefahren.

Fachabteilungen

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenangebote

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.
Stellenangebote in Berlin und Umgebung