Krankenhaus

ASKLEPIOS Schlossberg Klinik Bad König

64732 Bad König - http://www.asklepios.de
10 von 25
+49 (6063) 5393
E-Mail-Anfrage erstellen
116
1

Ein interdisziplinäres Team, bestehend aus Ärzten, Pflegemitarbeitern und Therapeuten (Physio-, Ergo-, Sprach- und Musiktherapeuten sowie Neuropsychologen) ist auf die neurologische / neurochirurgische Frührehabilitation von Patienten mit schweren HIrnschäden (Phase B) spezialisiert.

Mit dem Begriff „Frührehabilitation“ wird der möglichst frühe Beginn der Rehabilitation, idealerweise bereits zu Beginn der erlittenen Hirnschädigung, beschrieben. Die Frührehabilitation steht zwischen der Intensiv-/Akutmedizin und der Rehabilitation. Ziel ist es dabei, nach der Wiederherstellung der Vitalkompetenz die Alltagskompetenz wieder möglichst weit zu entwickeln.

Die hohe Qualifikation in der neurologischen Frührehabilitation war ausschlaggebend für die Berücksichtigung der Asklepios Schlossberg Klinik im Landesbettenplan des hessischen Sozialministeriums zum 01.01.2005 (Akutklinik für die neurologische Frührehabilitation).

Mit der Errichtung und den Bezug des Erweiterungsbaus ist die Asklepios Schlossberg Klinik die größte hessische Einrichtung ihrer Art und eine der größten im Bundesgebiet.

Sonstige Funktionsstörung mehrerer Nerven
Fallzahl 325

Sonstige näher bezeichnete Polyneuropathien

Sonstige Krankheit des Gehirns
Fallzahl 246

Anoxische Hirnschädigung, anderenorts nicht klassifiziert

Verletzung des Schädelinneren
Fallzahl 180

Diffuse Hirnverletzung

Verletzung des Schädelinneren
Fallzahl 143

Traumatische subdurale Blutung

Schlaganfall durch Blutung innerhalb des Gehirns
Fallzahl 121

Intrazerebrale intraventrikuläre Blutung

Schlaganfall durch Gefäßverschluss - Hirninfarkt
Fallzahl 106

Hirninfarkt durch nicht näher bezeichneten Verschluss oder Stenose zerebraler Arterien

Schlaganfall durch Blutung in die Gehirn- und Nervenwasserräume
Fallzahl 95

Subarachnoidalblutung, von der A. cerebri media ausgehend

Schlaganfall durch Blutung innerhalb des Gehirns
Fallzahl 88

Intrazerebrale Blutung in die Großhirnhemisphäre, subkortikal

Schlaganfall durch Gefäßverschluss - Hirninfarkt
Fallzahl 85

Hirninfarkt durch Embolie zerebraler Arterien

Verletzung des Schädelinneren
Fallzahl 79

Traumatische subarachnoidale Blutung

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.

Schreibt über sich selbst

Ein interdisziplinäres Team, bestehend aus Ärzten, Pflegemitarbeitern und Therapeuten (Physio-, Ergo-, Sprach- und Musiktherapeuten sowie Neuropsychologen) ist auf die neurologische / neurochirurgische Frührehabilitation von Patienten mit schweren HIrnschäden (Phase B) spezialisiert.

Mit dem Begriff „Frührehabilitation“ wird der möglichst frühe Beginn der Rehabilitation, idealerweise bereits zu Beginn der erlittenen Hirnschädigung, beschrieben. Die Frührehabilitation steht zwischen der Intensiv-/Akutmedizin und der Rehabilitation. Ziel ist es dabei, nach der Wiederherstellung der Vitalkompetenz die Alltagskompetenz wieder möglichst weit zu entwickeln.

Die hohe Qualifikation in der neurologischen Frührehabilitation war ausschlaggebend für die Berücksichtigung der Asklepios Schlossberg Klinik im Landesbettenplan des hessischen Sozialministeriums zum 01.01.2005 (Akutklinik für die neurologische Frührehabilitation).

Mit der Errichtung und den Bezug des Erweiterungsbaus ist die Asklepios Schlossberg Klinik die größte hessische Einrichtung ihrer Art und eine der größten im Bundesgebiet.

Fachabteilungen

Stellenangebote

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.