Krankenhaus

Asklepios Klinik Lich

35423 Lich - http://www.asklepios.com
Akademisches Lehrkrankenhaus: Fachbereich Medizin der Justus-Liebig-Universität-Gießen
10 von 25
+49 (6404) 5830
244
3

Schreibt über sich selbst

Als erstes Akademisches Lehrkrankenhaus Deutschlands blickt unsere Klinik auf große Erfahrungin der Patientenversorgung zurück. Mit 242 Betten und rund 500 Mitarbeitern versorgen wir als Akutklinik der Grund- und Regelversorgung jährlich mehr als 30.000 Patienten. In unserer Klinik sind die Fachdisziplinen Allgemein- und Viszeralchirurgie, Unfallchirurgie, Orthopädie, Wirbelsäulen- und Kindertraumatologie, Endokrine Chirurgie, Innere Medizin, Gynäkologie und Geburtshilfe sowie Anästhesie, Intensivmedizin und Radiologie vertreten. Des Weiteren runden Physiotherapie, unser Sozialdienst und die Klinikseelsorge unser Leistungsspektrum ab. In unserem Bildungszentrum mit über 50 Ausbildungsplätzen unterrichten wir junge Menschen, die den Beruf des Gesundheits- und Krankenpflegers erlernen wollen und bieten Qualifizierungsmaßnahmen nach abgeschlossener Berufsausbildung an. Auf unsere Internetseite möchten wir Ihnen nun einen aktuellen Überblick über unsere Klinik, unser Angebot, unsere Leistungen und vor allem unsere Spezialisierungen geben. Wenn Sie weitere Informationen zu einem bestimmten Fachgebiet wünschen, sprechen Sie uns an! Sollten Sie mit uns zufrieden sein, freuen wir uns über Ihr Lob. Ihre Kritik und Ihre Anmerkungen helfen uns, unsere Qualität immer weiter zu verbessern. Hierfür steht Ihnen unser Qualitätsmanagement, aber auch jeder Mitarbeiter gerne zur Verfügung. Im Namen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wünschen wir Ihnen eine informative Lektüre und – sofern Sie als Patient zu uns kommen – einen möglichst angenehmen Aufenthalt in unserem Haus und vor allem eine schnelle Genesung!

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Lebendgeborene nach dem Geburtsort
Fallzahl 1002

Einling, Geburt im Krankenhaus [Z38.0]

Essentielle (primäre) Hypertonie
Fallzahl 230

Benigne essentielle Hypertonie: Mit Angabe einer hypertensiven Krise [I10.01]

Sonstige nichttoxische Struma
Fallzahl 218

Nichttoxische mehrknotige Struma [E04.2]

Gonarthrose [Arthrose des Kniegelenkes]
Fallzahl 190

Sonstige primäre Gonarthrose [M17.1]

Vorzeitiger Blasensprung
Fallzahl 181

Vorzeitiger Blasensprung, Wehenbeginn innerhalb von 24 Stunden [O42.0]

Herzinsuffizienz
Fallzahl 164

Sekundäre Rechtsherzinsuffizienz [I50.01]

Übertragene Schwangerschaft
Fallzahl 147

Übertragene Schwangerschaft [O48]

Spontangeburt eines Einlings
Fallzahl 139

Spontangeburt eines Einlings [O80]

Störungen des Ganges und der Mobilität
Fallzahl 117

Sonstige und nicht näher bezeichnete Störungen des Ganges und der Mobilität [R26.8]

Koxarthrose [Arthrose des Hüftgelenkes]
Fallzahl 116

Sonstige primäre Koxarthrose [M16.1]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP21: Kinästhetik

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP05: Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern

z. B. Babymassage

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

z. B. Ambulante Physiotherapie (Kooperation), Krankengymnastik am Gerät / med. Trainingstherapie

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP19: Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik

Es werden u.a. zielgruppengerichtete Geburtsvorbereitungskurse (für Paare, Frauen, Mehrgebärende usw.) angeboten.

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

für Kinder und Erwachsene

MP63: Sozialdienst

MP37: Schmerztherapie/-management

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

Besichtigungen, Führungen, Vorträge und Informationsveranstsaltungen für Kindergärten, Schulen, Senioren und viele andere Personengruppen. Mtl. Infoveranstaltungen für Schwangere mit Besichtigung des Kreißsaals.

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

Patienten- und Angehörigenforum, Informationsveranstaltungen aller Fachdisziplinen zu unterschiedlichen medizinischen Themenschwerpunkten

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP36: Säuglingspflegekurse

MP53: Aromapflege/-therapie

Unter der Geburt gehören auf Wunsch Aromatherapie, Akupunktur und Homöopathie zu den begleitenden Maßnahmen.

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP55: Audiometrie/Hördiagnostik

Für alle Neugeborene wird ein Hörscreening angeboten.

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

Vielfältiges Angebot innerhalb und außerhalb der Klinik, z.B. im Rahmen des Patienten- und Angehörigenforums oder Patientenveranstaltungen aller Fachdisziplinen.

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

Es exitiert eine eigene Palliativstation mit 10 Betten. Darüber hinaus kooperiert die Klinik mit dem Palliativ- und Hospiznetz Mittelhessen sowie mit der Palliativstation der Universitätsklinik Gießen - Marburg. Die seelsorgerische Betreuung beider christlicher Konfessionen ist im Haus gegeben.

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

MP06: Basale Stimulation

MP41: Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern/Hebammen

Zum umfangreichen Angebot gehören neben den Geburtsvorbereitungskursen u.a. Wassergymnastik und Yoga für Schwangere

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

In Kooperation externen Dienstleistern

MP45: Stomatherapie/-beratung

Fachabteilungsübergreifende Tätigkeit einer speziell ausgebildeten Pflegekraft. Zusammenarbeit mit der Selbsthilfegruppe ILCO.

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

Es stehen verschiedene Pflegeexperten (z.B. onkologische Fachpflegekräfte, Wundmanager) zur Verfügung.

MP65: Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien

Im breitgefächerten Angebot unseres Elternzentrums findet man u.a. Säuglingspflegekurse, Babymassage und -gymnastik, Stilltreffen, Erste Hilfe bei Kindern und Babys, spezielle Elternkurse u.v.m.

MP43: Stillberatung

Es wird eine spezielle Stillberatung angeboten. Bei Einverständnis der Mutter erfolgt eine weiterführende Befragung zum Stillverhalten. Außerdem gibt es mehrmals im Jahr Vorträge zum Thema Säuglingsernährung.

MP18: Fußreflexzonenmassage

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

MP25: Massage

MP26: Medizinische Fußpflege

Kooperation mit externem Dienstleister

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

nach Bebo

MP02: Akupunktur

Ab der 36./37. Schwangerschaftswoche wird durch unsere Hebammen geburtsvorbereitende Akupunktur angeboten. Die Akupunktur erleichtert die Öffnung des Muttermundes und wirkt sich positiv auf die Koordiantion der Wehen aus, wodurch sich die Geburtsdauer verkürzen kann.

MP30: Pädagogisches Leistungsangebot

Geschwisterschule im Rahmen des Elternzentrums

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

Psychoonkologische Betreuung für onkologische Patienten, sowie psychosoziale und seelsorgerische Betreuung über den Sozialdienst bzw. die Klinikseelsorge.

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

Krebsvorsorgeuntersuchungen aller Art, Herz-Kreislauf-Check, Selbstuntersuchungskurse zur Brustkrebsvorsorge

MP51: Wundmanagement

Speziell ausgebildete Fachkräfte für Wundversorgung stehen allen Fachabteilungen zur Verfügung.

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

Fango, Heißluft und heiße Rolle

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Es bestehen im Rahmen der zertifizierten onkologischen Zentren Kontakte zu den einschlägigen Selbsthilfegruppen (z.B. ILCO, Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V.).

MP50: Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik

Gehört neben vielen anderen Kursen und Vorträgen zum Angebot unseres Elternzentrums. Es werden Kurse mit und ohne Baby angeboten.

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

Es besteht eine Zusammenarbeit mit einschlägigen Einrichtungen aus der Umgebung.

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM10: Zwei-Bett-Zimmer

NM05: Mutter-Kind-Zimmer

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM02: Ein-Bett-Zimmer

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

Patienten- und Angehörigenforum, Gesundheitsforum, Abteilungsspezifische Informationsveranstaltungen

NM07: Rooming-in

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

Begleitpersonen von Kindern oder Angehörige von schwerstpflegebedürftigen oder stark behinderten Personen werden i.d.R. im jeweiligen Krankenzimmer kostenfrei mit untergebracht. Es werden außerdem weitere Begleitperonenzimmer im Personalwohnheim vorgehalten.

NM60: Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen

Die Koordination der Zusammenarbeit mit Selbsthilfegruppen erfolgt über den klinikeigenen Sozialdienst. Eine intensive Zusammenarbeit findet im Rahmen des zertifizierten Darmzentrums statt.

NM40: Empfangs- und Begleitdienst für Patientinnen und Patienten sowie Besucherinnen und Besucher durch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Es stehen eine Hausdame sowie ein ehrenamtlicher Besuchsdienst zur Verfügung

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

NM50: Kinderbetreuung

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

Die Essenbestellung erfolgt täglich durch Menüassistenten, welche die Patienten auf allen Stationen besuchen und auf Basis der Speisepläne und unter Berücksichtigung kultureller Besonderheiten individuelle Wünsche erfragen.

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF21: Hilfsgeräte zur Unterstützung bei der Pflege für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF19: Röntgeneinrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

BF34: Barrierefreie Erschließung des Zugangs- und Eingangsbereichs für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF20: Untersuchungseinrichtungen/-geräte für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF17: Geeignete Betten für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF37: Aufzug mit visueller Anzeige

BF25: Dolmetscherdienste

BF11: Besondere personelle Unterstützung

BF41: Barrierefreie Zugriffsmöglichkeiten auf Notrufsysteme

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

BF36: Ausstattung der Wartebereiche vor Behandlungsräumen mit einer visuellen Anzeige eines zur Behandlung aufgerufenen Patienten

BF26: Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal

z.B. Russisch, Englisch, Französich, Arabisch, Bulgarisch, Serbisch, Polnisch, Tschechisch, Kroatisch, Slowakisch, Inonesisch, Rumänisch, Ungarisch, Türkisch

BF18: OP-Einrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF05: Leitsysteme und/oder personelle Unterstützung für sehbehinderte oder blinde Menschen

BF13: Übertragung von Informationen in leicht verständlicher, klarer Sprache

BF32: Räumlichkeiten zur religiösen und spirituellen Besinnung

BF08: Rollstuhlgerechter Zugang zu Serviceeinrichtungen

BF33: Barrierefreie Erreichbarkeit für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF22: Hilfsmittel für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

BF24: Diätische Angebote

BF35: Ausstattung von Zimmern mit Signalanlagen und/oder visuellen Anzeigen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Schreibt über sich selbst

Als erstes Akademisches Lehrkrankenhaus Deutschlands blickt unsere Klinik auf große Erfahrungin der Patientenversorgung zurück. Mit 242 Betten und rund 500 Mitarbeitern versorgen wir als Akutklinik der Grund- und Regelversorgung jährlich mehr als 30.000 Patienten. In unserer Klinik sind die Fachdisziplinen Allgemein- und Viszeralchirurgie, Unfallchirurgie, Orthopädie, Wirbelsäulen- und Kindertraumatologie, Endokrine Chirurgie, Innere Medizin, Gynäkologie und Geburtshilfe sowie Anästhesie, Intensivmedizin und Radiologie vertreten. Des Weiteren runden Physiotherapie, unser Sozialdienst und die Klinikseelsorge unser Leistungsspektrum ab. In unserem Bildungszentrum mit über 50 Ausbildungsplätzen unterrichten wir junge Menschen, die den Beruf des Gesundheits- und Krankenpflegers erlernen wollen und bieten Qualifizierungsmaßnahmen nach abgeschlossener Berufsausbildung an. Auf unsere Internetseite möchten wir Ihnen nun einen aktuellen Überblick über unsere Klinik, unser Angebot, unsere Leistungen und vor allem unsere Spezialisierungen geben. Wenn Sie weitere Informationen zu einem bestimmten Fachgebiet wünschen, sprechen Sie uns an! Sollten Sie mit uns zufrieden sein, freuen wir uns über Ihr Lob. Ihre Kritik und Ihre Anmerkungen helfen uns, unsere Qualität immer weiter zu verbessern. Hierfür steht Ihnen unser Qualitätsmanagement, aber auch jeder Mitarbeiter gerne zur Verfügung. Im Namen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wünschen wir Ihnen eine informative Lektüre und – sofern Sie als Patient zu uns kommen – einen möglichst angenehmen Aufenthalt in unserem Haus und vor allem eine schnelle Genesung!

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Lebendgeborene nach dem Geburtsort
Fallzahl 1002

Einling, Geburt im Krankenhaus [Z38.0]

Essentielle (primäre) Hypertonie
Fallzahl 230

Benigne essentielle Hypertonie: Mit Angabe einer hypertensiven Krise [I10.01]

Sonstige nichttoxische Struma
Fallzahl 218

Nichttoxische mehrknotige Struma [E04.2]

Gonarthrose [Arthrose des Kniegelenkes]
Fallzahl 190

Sonstige primäre Gonarthrose [M17.1]

Vorzeitiger Blasensprung
Fallzahl 181

Vorzeitiger Blasensprung, Wehenbeginn innerhalb von 24 Stunden [O42.0]

Herzinsuffizienz
Fallzahl 164

Sekundäre Rechtsherzinsuffizienz [I50.01]

Übertragene Schwangerschaft
Fallzahl 147

Übertragene Schwangerschaft [O48]

Spontangeburt eines Einlings
Fallzahl 139

Spontangeburt eines Einlings [O80]

Störungen des Ganges und der Mobilität
Fallzahl 117

Sonstige und nicht näher bezeichnete Störungen des Ganges und der Mobilität [R26.8]

Koxarthrose [Arthrose des Hüftgelenkes]
Fallzahl 116

Sonstige primäre Koxarthrose [M16.1]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP21: Kinästhetik

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP05: Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern

z. B. Babymassage

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

z. B. Ambulante Physiotherapie (Kooperation), Krankengymnastik am Gerät / med. Trainingstherapie

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP19: Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik

Es werden u.a. zielgruppengerichtete Geburtsvorbereitungskurse (für Paare, Frauen, Mehrgebärende usw.) angeboten.

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

für Kinder und Erwachsene

MP63: Sozialdienst

MP37: Schmerztherapie/-management

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

Besichtigungen, Führungen, Vorträge und Informationsveranstsaltungen für Kindergärten, Schulen, Senioren und viele andere Personengruppen. Mtl. Infoveranstaltungen für Schwangere mit Besichtigung des Kreißsaals.

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

Patienten- und Angehörigenforum, Informationsveranstaltungen aller Fachdisziplinen zu unterschiedlichen medizinischen Themenschwerpunkten

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP36: Säuglingspflegekurse

MP53: Aromapflege/-therapie

Unter der Geburt gehören auf Wunsch Aromatherapie, Akupunktur und Homöopathie zu den begleitenden Maßnahmen.

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP55: Audiometrie/Hördiagnostik

Für alle Neugeborene wird ein Hörscreening angeboten.

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

Vielfältiges Angebot innerhalb und außerhalb der Klinik, z.B. im Rahmen des Patienten- und Angehörigenforums oder Patientenveranstaltungen aller Fachdisziplinen.

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

Es exitiert eine eigene Palliativstation mit 10 Betten. Darüber hinaus kooperiert die Klinik mit dem Palliativ- und Hospiznetz Mittelhessen sowie mit der Palliativstation der Universitätsklinik Gießen - Marburg. Die seelsorgerische Betreuung beider christlicher Konfessionen ist im Haus gegeben.

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

MP06: Basale Stimulation

MP41: Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern/Hebammen

Zum umfangreichen Angebot gehören neben den Geburtsvorbereitungskursen u.a. Wassergymnastik und Yoga für Schwangere

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

In Kooperation externen Dienstleistern

MP45: Stomatherapie/-beratung

Fachabteilungsübergreifende Tätigkeit einer speziell ausgebildeten Pflegekraft. Zusammenarbeit mit der Selbsthilfegruppe ILCO.

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

Es stehen verschiedene Pflegeexperten (z.B. onkologische Fachpflegekräfte, Wundmanager) zur Verfügung.

MP65: Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien

Im breitgefächerten Angebot unseres Elternzentrums findet man u.a. Säuglingspflegekurse, Babymassage und -gymnastik, Stilltreffen, Erste Hilfe bei Kindern und Babys, spezielle Elternkurse u.v.m.

MP43: Stillberatung

Es wird eine spezielle Stillberatung angeboten. Bei Einverständnis der Mutter erfolgt eine weiterführende Befragung zum Stillverhalten. Außerdem gibt es mehrmals im Jahr Vorträge zum Thema Säuglingsernährung.

MP18: Fußreflexzonenmassage

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

MP25: Massage

MP26: Medizinische Fußpflege

Kooperation mit externem Dienstleister

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

nach Bebo

MP02: Akupunktur

Ab der 36./37. Schwangerschaftswoche wird durch unsere Hebammen geburtsvorbereitende Akupunktur angeboten. Die Akupunktur erleichtert die Öffnung des Muttermundes und wirkt sich positiv auf die Koordiantion der Wehen aus, wodurch sich die Geburtsdauer verkürzen kann.

MP30: Pädagogisches Leistungsangebot

Geschwisterschule im Rahmen des Elternzentrums

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

Psychoonkologische Betreuung für onkologische Patienten, sowie psychosoziale und seelsorgerische Betreuung über den Sozialdienst bzw. die Klinikseelsorge.

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

Krebsvorsorgeuntersuchungen aller Art, Herz-Kreislauf-Check, Selbstuntersuchungskurse zur Brustkrebsvorsorge

MP51: Wundmanagement

Speziell ausgebildete Fachkräfte für Wundversorgung stehen allen Fachabteilungen zur Verfügung.

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

Fango, Heißluft und heiße Rolle

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Es bestehen im Rahmen der zertifizierten onkologischen Zentren Kontakte zu den einschlägigen Selbsthilfegruppen (z.B. ILCO, Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V.).

MP50: Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik

Gehört neben vielen anderen Kursen und Vorträgen zum Angebot unseres Elternzentrums. Es werden Kurse mit und ohne Baby angeboten.

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

Es besteht eine Zusammenarbeit mit einschlägigen Einrichtungen aus der Umgebung.

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM10: Zwei-Bett-Zimmer

NM05: Mutter-Kind-Zimmer

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM02: Ein-Bett-Zimmer

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

Patienten- und Angehörigenforum, Gesundheitsforum, Abteilungsspezifische Informationsveranstaltungen

NM07: Rooming-in

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

Begleitpersonen von Kindern oder Angehörige von schwerstpflegebedürftigen oder stark behinderten Personen werden i.d.R. im jeweiligen Krankenzimmer kostenfrei mit untergebracht. Es werden außerdem weitere Begleitperonenzimmer im Personalwohnheim vorgehalten.

NM60: Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen

Die Koordination der Zusammenarbeit mit Selbsthilfegruppen erfolgt über den klinikeigenen Sozialdienst. Eine intensive Zusammenarbeit findet im Rahmen des zertifizierten Darmzentrums statt.

NM40: Empfangs- und Begleitdienst für Patientinnen und Patienten sowie Besucherinnen und Besucher durch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Es stehen eine Hausdame sowie ein ehrenamtlicher Besuchsdienst zur Verfügung

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

NM50: Kinderbetreuung

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

Die Essenbestellung erfolgt täglich durch Menüassistenten, welche die Patienten auf allen Stationen besuchen und auf Basis der Speisepläne und unter Berücksichtigung kultureller Besonderheiten individuelle Wünsche erfragen.

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF21: Hilfsgeräte zur Unterstützung bei der Pflege für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF19: Röntgeneinrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

BF34: Barrierefreie Erschließung des Zugangs- und Eingangsbereichs für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF20: Untersuchungseinrichtungen/-geräte für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF17: Geeignete Betten für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF37: Aufzug mit visueller Anzeige

BF25: Dolmetscherdienste

BF11: Besondere personelle Unterstützung

BF41: Barrierefreie Zugriffsmöglichkeiten auf Notrufsysteme

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

BF36: Ausstattung der Wartebereiche vor Behandlungsräumen mit einer visuellen Anzeige eines zur Behandlung aufgerufenen Patienten

BF26: Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal

z.B. Russisch, Englisch, Französich, Arabisch, Bulgarisch, Serbisch, Polnisch, Tschechisch, Kroatisch, Slowakisch, Inonesisch, Rumänisch, Ungarisch, Türkisch

BF18: OP-Einrichtungen für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF05: Leitsysteme und/oder personelle Unterstützung für sehbehinderte oder blinde Menschen

BF13: Übertragung von Informationen in leicht verständlicher, klarer Sprache

BF32: Räumlichkeiten zur religiösen und spirituellen Besinnung

BF08: Rollstuhlgerechter Zugang zu Serviceeinrichtungen

BF33: Barrierefreie Erreichbarkeit für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF22: Hilfsmittel für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

BF24: Diätische Angebote

BF35: Ausstattung von Zimmern mit Signalanlagen und/oder visuellen Anzeigen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Stellenangebote in Lich und Umgebung