Krankenhaus

Ameos Klinikum Seepark Geestland

27607 Geestland - https://www.ameos.eu
10 von 25
+49 (4743) 89 32 537
E-Mail-Anfrage erstellen
252
4

Schreibt über sich selbst

Als Schwerpunktklinikum mit den Bereichen Orthopädie, Kinderorthopädie, Neuroorthopädie, Urologie, Psychiatrie sowie Anästhesiologie hat das AMEOS Klinikum Seepark Geestland neben der regionalen Bedeutung für den norddeutschen Raum in Spezialbereichen bereits international einen exzellenten Ruf erworben.

Das mit 290 Betten ausgestattete Haus (zzgl. 20 tagesklinische Plätze) verfügt über ein Zentrum für Erkrankungen des Bewegungsapparates (Hüft- und Knieendoprothetik, Wirbelsäulenchirurgie, Neurochirurgie) sowie ein Zentrum für Urologie. Neben den bettenführenden Abteilungen, dem Labor, der Radiologie und der Physiotherapie befinden sich ein modernes Bewegungsbad, ein medizinisches Trainingszentrum und weitere Institutionen auf dem Klinikgelände.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Harnstau aufgrund einer Abflussbehinderung bzw. Harnrückfluss in Richtung Niere
Fallzahl 326

Hydronephrose bei Obstruktion durch Nieren- und Ureterstein

Psychische bzw. Verhaltensstörung durch Alkohol
Fallzahl 309

Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Abhängigkeitssyndrom

Gelenkverschleiß (Arthrose) des Kniegelenkes
Fallzahl 302

Sonstige primäre Gonarthrose

Phase der Niedergeschlagenheit - Depressive Episode
Fallzahl 296

Schwere depressive Episode ohne psychotische Symptome

Gelenkverschleiß (Arthrose) des Hüftgelenkes
Fallzahl 280

Sonstige primäre Koxarthrose

Sonstige Krankheit an den Wirbelkörpern
Fallzahl 221

Spinal(kanal)stenose

Angeborene Lähmung durch Hirnschädigung des Kindes während Schwangerschaft und Geburt
Fallzahl 213

Spastische tetraplegische Zerebralparese

Psychische bzw. Verhaltensstörung durch Gebrauch mehrerer Substanzen oder Konsum anderer bewusstseinsverändernder Substanzen
Fallzahl 211

Psychische und Verhaltensstörungen durch multiplen Substanzgebrauch und Konsum anderer psychotroper Substanzen: Abhängigkeitssyndrom

Harnblasenkrebs
Fallzahl 211

Bösartige Neubildung: Harnblase, mehrere Teilbereiche überlappend

Wiederholt auftretende Phasen der Niedergeschlagenheit
Fallzahl 167

Rezidivierende depressive Störung, gegenwärtig schwere Episode ohne psychotische Symptome

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP01: Akupressur

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP53: Aromapflege/-therapie

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP06: Basale Stimulation

MP56: Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

MP57: Biofeedback-Therapie

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP69: Eigenblutspende

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP18: Fußreflexzonenmassage

MP21: Kinästhetik

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP23: Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

MP26: Medizinische Fußpflege

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP30: Pädagogisches Leistungsangebot

MP61: Redressionstherapie

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP37: Schmerztherapie/-management

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP05: Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

MP65: Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP67: Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder

MP51: Wundmanagement

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Schreibt über sich selbst

Schreibt über sich selbst

Als Schwerpunktklinikum mit den Bereichen Orthopädie, Kinderorthopädie, Neuroorthopädie, Urologie, Psychiatrie sowie Anästhesiologie hat das AMEOS Klinikum Seepark Geestland neben der regionalen Bedeutung für den norddeutschen Raum in Spezialbereichen bereits international einen exzellenten Ruf erworben.

Das mit 290 Betten ausgestattete Haus (zzgl. 20 tagesklinische Plätze) verfügt über ein Zentrum für Erkrankungen des Bewegungsapparates (Hüft- und Knieendoprothetik, Wirbelsäulenchirurgie, Neurochirurgie) sowie ein Zentrum für Urologie. Neben den bettenführenden Abteilungen, dem Labor, der Radiologie und der Physiotherapie befinden sich ein modernes Bewegungsbad, ein medizinisches Trainingszentrum und weitere Institutionen auf dem Klinikgelände.

Fachabteilungen

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenangebote

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.
Stellenangebote in Geestland und Umgebung