Krankenhaus

AMEOS Klinikum Dr. Spernau Bad Salzuflen

32105 Bad Salzuflen - https://www.ameos.de
10 von 25
+49 (5222) 188 199
E-Mail-Anfrage erstellen
121
2

Schreibt über sich selbst

Herzlich willkommen im AMEOS Klinikum Dr. Spernau Bad Salzuflen, dem Fachklinikum für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik im Herzen der schönen Stadt Bad Salzuflen.

Im AMEOS Klinikum Dr. Spernau Bad Salzuflen finden Sie ideale Voraussetzungen für eine erfolgreiche Behandlung eines seelischen Leidens: Medizinisches Können der Ärzteschaft, qualifizierte Betreuung durch Pflegeexperten, moderne medizintechnische Ausstattungen und ein angenehmes Umfeld mit einer besonderen Atmosphäre der zentrumsnahen Einrichtung.

Die Geschichte der Klinik begann im Jahr 1947 und ist verbunden mit dem Namen Dr. H. Spernau, der das Klinikum gründete und dort mehr als vier Jahrzehnte als Chefarzt tätig war. Ende 2019 übernahm die AMEOS Gruppe die LNK Klinik Dr. Spernau.

Wer das AMEOS Klinikum Dr. Spernau Bad Salzuflen aufsucht, setzt viele Hoffnungen auf eine seelische Genesung. Alle Mitarbeitenden setzen sich mit vollauf mit ihren Fähigkeiten und Erfahrungen dafür ein, diese Erwartung zu erfüllen und allen Patientinnen und Patienten den Aufenthalt im AMEOS Klinikum Dr. Spernau Bad Salzuflen so angenehm wie möglich zu gestalten.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Psychische bzw. Verhaltensstörung durch Alkohol
Fallzahl 354

Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Abhängigkeitssyndrom

Psychische bzw. Verhaltensstörung durch Substanzen, die mit Morphium verwandt sind (Opioide)
Fallzahl 197

Psychische und Verhaltensstörungen durch Opioide: Abhängigkeitssyndrom

Reaktionen auf schwere belastende Ereignisse bzw. besondere Veränderungen im Leben
Fallzahl 189

Anpassungsstörungen

Schizophrenie
Fallzahl 148

Paranoide Schizophrenie

Verwirrtheitszustand, nicht durch Alkohol oder andere bewusstseinsverändernde Substanzen bedingt
Fallzahl 121

Delir bei Demenz

Sonstige psychische Störung aufgrund einer Schädigung des Gehirns oder einer körperlichen Krankheit
Fallzahl 84

Organische affektive Störungen

Wiederholt auftretende Phasen der Niedergeschlagenheit
Fallzahl 80

Rezidivierende depressive Störung, gegenwärtig schwere Episode ohne psychotische Symptome

Reaktionen auf schwere belastende Ereignisse bzw. besondere Veränderungen im Leben
Fallzahl 61

Anpassungsstörungen

Phase der Niedergeschlagenheit - Depressive Episode
Fallzahl 27

Schwere depressive Episode ohne psychotische Symptome

Wiederholt auftretende Phasen der Niedergeschlagenheit
Fallzahl 22

Rezidivierende depressive Störung, gegenwärtig schwere Episode ohne psychotische Symptome

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP56: Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP51: Wundmanagement

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.

Schreibt über sich selbst

Herzlich willkommen im AMEOS Klinikum Dr. Spernau Bad Salzuflen, dem Fachklinikum für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik im Herzen der schönen Stadt Bad Salzuflen.

Im AMEOS Klinikum Dr. Spernau Bad Salzuflen finden Sie ideale Voraussetzungen für eine erfolgreiche Behandlung eines seelischen Leidens: Medizinisches Können der Ärzteschaft, qualifizierte Betreuung durch Pflegeexperten, moderne medizintechnische Ausstattungen und ein angenehmes Umfeld mit einer besonderen Atmosphäre der zentrumsnahen Einrichtung.

Die Geschichte der Klinik begann im Jahr 1947 und ist verbunden mit dem Namen Dr. H. Spernau, der das Klinikum gründete und dort mehr als vier Jahrzehnte als Chefarzt tätig war. Ende 2019 übernahm die AMEOS Gruppe die LNK Klinik Dr. Spernau.

Wer das AMEOS Klinikum Dr. Spernau Bad Salzuflen aufsucht, setzt viele Hoffnungen auf eine seelische Genesung. Alle Mitarbeitenden setzen sich mit vollauf mit ihren Fähigkeiten und Erfahrungen dafür ein, diese Erwartung zu erfüllen und allen Patientinnen und Patienten den Aufenthalt im AMEOS Klinikum Dr. Spernau Bad Salzuflen so angenehm wie möglich zu gestalten.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP56: Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP51: Wundmanagement

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.