Krankenhaus

Altmühlseeklinik Hensoltshöhe

91710 Gunzenhausen am Altmühlsee - https://www.altmuehlseeklinik.de
10 von 25
+49 (9831) 507-700
E-Mail-Anfrage erstellen
120
0

Schreibt über sich selbst

In der Altmühlseeklinik Hensoltshöhe werden die Indikationsbereiche Orthopädie, Onkologie, Psychosomatik sowie Herz- und Kreislauferkrankungen/Innere Medizin behandelt.

Wenn Sie in Kürze eine Rehabilitationsmaßnahme antreten und diese in einer Klinik Ihrer Wahl durchführen möchten, haben Sie die Möglichkeit, eine für Sie geeignete Rehabilitationsklinik selbst auszusuchen. Aus diesem Grund ist es hilfreich, wenn Sie schon mit Ihrem Reha Antrag einen Vorschlag für eine Klinik Ihrer Wahl einreichen.

Die Altmühlseeklinik hat einen Versorgungsvertrag mit den gesetzlichen Krankenkassen über 120 Betten. Die Unterbringung der Patienten erfolgt in Einzelzimmern. Daneben existieren auch Doppelzimmer, in denen Begleitpersonen untergebracht werden können.

Die gesetzlichen Krankenkassen sind die hauptbelegenden Kostenträger der Altmühlseeklinik. Der Versorgungsvertrag umfasst die Indikationsbereiche Orthopädie, Onkologie, Psychosomatik und Herz-Kreislauferkrankungen. Für die Indikationsbereiche Orthopädie und Onkologie besteht eine AHB Zulassung.

Mit der Deutschen Rentenversicherung Bund existiert ein eigenständiger Belegungsvertrag in der Fachrichtung der Inneren Medizin für Leistungen zur medizinischen Rehabilitation.

Jährlich wurden rund 2.000 stationäre AHB und Reha Patienten behandelt.

Rund 50 Prozent der Patienten werden aus den umliegenden Kliniken Gunzenhausen, Ansbach, Nördlingen, Dinkelsbühl und Neuendettelsau sowie aus dem Klinikum Nürnberg zugewiesen.

Fachabteilungen

Leider gibt es keine Abteilungen.

ICD-10-Diagnosen

Leider gibt es keine ICD-10-Diagnosen.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

Leider gibt es keine zusätzliche Leistungsangebote.

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.

Schreibt über sich selbst

Schreibt über sich selbst

In der Altmühlseeklinik Hensoltshöhe werden die Indikationsbereiche Orthopädie, Onkologie, Psychosomatik sowie Herz- und Kreislauferkrankungen/Innere Medizin behandelt.

Wenn Sie in Kürze eine Rehabilitationsmaßnahme antreten und diese in einer Klinik Ihrer Wahl durchführen möchten, haben Sie die Möglichkeit, eine für Sie geeignete Rehabilitationsklinik selbst auszusuchen. Aus diesem Grund ist es hilfreich, wenn Sie schon mit Ihrem Reha Antrag einen Vorschlag für eine Klinik Ihrer Wahl einreichen.

Die Altmühlseeklinik hat einen Versorgungsvertrag mit den gesetzlichen Krankenkassen über 120 Betten. Die Unterbringung der Patienten erfolgt in Einzelzimmern. Daneben existieren auch Doppelzimmer, in denen Begleitpersonen untergebracht werden können.

Die gesetzlichen Krankenkassen sind die hauptbelegenden Kostenträger der Altmühlseeklinik. Der Versorgungsvertrag umfasst die Indikationsbereiche Orthopädie, Onkologie, Psychosomatik und Herz-Kreislauferkrankungen. Für die Indikationsbereiche Orthopädie und Onkologie besteht eine AHB Zulassung.

Mit der Deutschen Rentenversicherung Bund existiert ein eigenständiger Belegungsvertrag in der Fachrichtung der Inneren Medizin für Leistungen zur medizinischen Rehabilitation.

Jährlich wurden rund 2.000 stationäre AHB und Reha Patienten behandelt.

Rund 50 Prozent der Patienten werden aus den umliegenden Kliniken Gunzenhausen, Ansbach, Nördlingen, Dinkelsbühl und Neuendettelsau sowie aus dem Klinikum Nürnberg zugewiesen.

Fachabteilungen

Fachabteilungen

Leider gibt es keine Abteilungen.

Stellenangebote

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.