Krankenhaus

Alexianer St. Joseph-Krankenhaus Dessau

06847 Dessau-Roßlau - https://www.alexianer-sachsen-anhalt.de
Akademisches Lehrkrankenhaus: Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane, Neuruppin
10 von 25
+49 (340) 5569 - 113
100
1

Schreibt über sich selbst

Seit über 100 Jahren spielt das St. Joseph-Krankenhaus eine wichtige Rolle in der medizinischen Versorgung der Dessauer Bevölkerung. Das katholische Krankenhaus wurde 1907 am früheren Standort Teichstraße erbaut.

100 Betten auf vier modern eingerichteten Stationen stehen für unsere Patienten bereit. Zum Haus gehören auch die Tageskliniken in Dessau-​Roßlau und in Zerbst mit insgesamt 52 Behandlungsplätzen. Drei psychiatrische Institutsambulanzen behandeln besonders schwer psychisch erkrankte Menschen.

Für psychisch erkrankte Patienten aus Dessau-​Roßlau und Umgebung ist das St. Joseph-​Krankenhaus Dessau die erste Adresse. In unserer Klinik behandeln wir alle psychiatrischen und psychosomatischen Krankheitsbilder bei Erwachsenen.

Eine Klinik, drei Häuser, vier Stationen und 100 Betten. Das St. Joseph-​Krankenhaus im Auenweg konzentriert sich ganz auf die Behandlung seelisch erkrankter Menschen. Es erfüllt damit den regionalen Versorgungsauftrag für den Bereich Psychiatrie.

Individuelle Therapie für jeden

Die Behandlung folgt einem ganzheitlichen Konzept. Dieses Konzept umfasst biologische, psychologische und soziale Aspekte des Patienten. Diese  fließen in das für ihn individuell zusammengestellte Therapieprogramm ein.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol
Fallzahl 379

Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Entzugssyndrom [F10.3]

Schizophrenie
Fallzahl 104

Paranoide Schizophrenie [F20.0]

Alzheimer-Krankheit
Fallzahl 92

Sonstige Alzheimer-Krankheit [G30.8]

Rezidivierende depressive Störung
Fallzahl 91

Rezidivierende depressive Störung, gegenwärtig mittelgradige Episode [F33.1]

Depressive Episode
Fallzahl 88

Mittelgradige depressive Episode [F32.1]

Reaktionen auf schwere Belastungen und Anpassungsstörungen
Fallzahl 63

Anpassungsstörungen [F43.2]

Alzheimer-Krankheit
Fallzahl 35

Alzheimer-Krankheit mit spätem Beginn [G30.1]

Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol
Fallzahl 27

Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Akute Intoxikation [akuter Rausch] [F10.0]

Depressive Episode
Fallzahl 25

Schwere depressive Episode ohne psychotische Symptome [F32.2]

Schizoaffektive Störungen
Fallzahl 24

Schizoaffektive Störung, gegenwärtig manisch [F25.0]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP26: Medizinische Fußpflege

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

z.B. autogenes Training, Progressive Muskelentspannung, Qi Gong, Yoga, konzentrative Entspannung

MP06: Basale Stimulation

MP02: Akupunktur

v.a. im Suchtbereich durch geschulte Pflegekräfte, Depression, Ängste

MP21: Kinästhetik

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

z.B. Hundetherapie, Gartentherapie, Kochgruppe, sensorische Integrationstherapie für schizophrene Patienten, ambulante Ergotherapie, Gedächtnistraining

MP04: Atemgymnastik/-therapie

z.B. im Rahmen von Achtsamkeitsübungen

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

z.B. erweiterte ambulante Physiotherapie, Krankengymnastik am Gerät/ med. Trainingstherapie

MP63: Sozialdienst

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

Ultraschalltherapie, Elektrotherapie, Fangoanwendungen, Kurzwellentherapie

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP53: Aromapflege/-therapie

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

im Rahmen der Ergotherapie, Gruppentherapie, Einzeltherapie am PC möglich

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

z.B. S-4 Behandlung

MP56: Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung

MP51: Wundmanagement

z.B. spezielle Versorgung chronischer Wunden wie Dekubitus und Ulcus cruris

MP23: Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie

z.B. Kunsttherapie, Bibliotherapie, Bürotraining

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

z.B. Gesprächstherapie, Verhaltenstherapie, Suchttherapie, Konzentrative Bewegungstherapie

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

Krankengymnastik, Rückenschule, Fitness, Nordic Walking, Walking, Tischtennis, Ball- und allgemeine Sportspiele im Freien und in der Therapiehalle

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

z.B. Beratung zur Sturzprophylaxe

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

Fangoanwendungen

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

Bezugspflege

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

Rehabilitationsberatung über Sozialdienst

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

z.B. Pflegeheime, andere stationäre Einrichtungen, ambulant betreutes Wohnen, ambulante psychiatrische Pflege

MP25: Massage

Klassische Massage

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

z.B. Vorträge, Informationsveranstaltungen

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP62: Snoezelen

Snozel-Wagen auf Station

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

teilweise kostenpflichtig möglich

NM60: Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen

NM69: Information zu weiteren nicht-medizinischen Leistungsangeboten des Krankenhauses (z. B. Fernseher, WLAN, Tresor, Telefon, Schwimmbad, Aufenthaltsraum)

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

nach individuellem Wunsch und nach ärztlicher Absprache

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF25: Dolmetscherdienste

BF34: Barrierefreie Erschließung des Zugangs- und Eingangsbereichs für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF16: Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

BF15: Bauliche Maßnahmen für Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

BF33: Barrierefreie Erreichbarkeit für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF04: Schriftliche Hinweise in gut lesbarer, großer und kontrastreicher Beschriftung

BF22: Hilfsmittel für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF32: Räumlichkeiten zur religiösen und spirituellen Besinnung

Kapelle

BF24: Diätische Angebote

BF26: Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal

BF35: Ausstattung von Zimmern mit Signalanlagen und/oder visuellen Anzeigen

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

BF11: Besondere personelle Unterstützung

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

BF08: Rollstuhlgerechter Zugang zu Serviceeinrichtungen

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

BF17: Geeignete Betten für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF14: Arbeit mit Piktogrammen

BF21: Hilfsgeräte zur Unterstützung bei der Pflege für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF41: Barrierefreie Zugriffsmöglichkeiten auf Notrufsysteme

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Schreibt über sich selbst

Seit über 100 Jahren spielt das St. Joseph-Krankenhaus eine wichtige Rolle in der medizinischen Versorgung der Dessauer Bevölkerung. Das katholische Krankenhaus wurde 1907 am früheren Standort Teichstraße erbaut.

100 Betten auf vier modern eingerichteten Stationen stehen für unsere Patienten bereit. Zum Haus gehören auch die Tageskliniken in Dessau-​Roßlau und in Zerbst mit insgesamt 52 Behandlungsplätzen. Drei psychiatrische Institutsambulanzen behandeln besonders schwer psychisch erkrankte Menschen.

Für psychisch erkrankte Patienten aus Dessau-​Roßlau und Umgebung ist das St. Joseph-​Krankenhaus Dessau die erste Adresse. In unserer Klinik behandeln wir alle psychiatrischen und psychosomatischen Krankheitsbilder bei Erwachsenen.

Eine Klinik, drei Häuser, vier Stationen und 100 Betten. Das St. Joseph-​Krankenhaus im Auenweg konzentriert sich ganz auf die Behandlung seelisch erkrankter Menschen. Es erfüllt damit den regionalen Versorgungsauftrag für den Bereich Psychiatrie.

Individuelle Therapie für jeden

Die Behandlung folgt einem ganzheitlichen Konzept. Dieses Konzept umfasst biologische, psychologische und soziale Aspekte des Patienten. Diese  fließen in das für ihn individuell zusammengestellte Therapieprogramm ein.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol
Fallzahl 379

Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Entzugssyndrom [F10.3]

Schizophrenie
Fallzahl 104

Paranoide Schizophrenie [F20.0]

Alzheimer-Krankheit
Fallzahl 92

Sonstige Alzheimer-Krankheit [G30.8]

Rezidivierende depressive Störung
Fallzahl 91

Rezidivierende depressive Störung, gegenwärtig mittelgradige Episode [F33.1]

Depressive Episode
Fallzahl 88

Mittelgradige depressive Episode [F32.1]

Reaktionen auf schwere Belastungen und Anpassungsstörungen
Fallzahl 63

Anpassungsstörungen [F43.2]

Alzheimer-Krankheit
Fallzahl 35

Alzheimer-Krankheit mit spätem Beginn [G30.1]

Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol
Fallzahl 27

Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Akute Intoxikation [akuter Rausch] [F10.0]

Depressive Episode
Fallzahl 25

Schwere depressive Episode ohne psychotische Symptome [F32.2]

Schizoaffektive Störungen
Fallzahl 24

Schizoaffektive Störung, gegenwärtig manisch [F25.0]

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP26: Medizinische Fußpflege

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

z.B. autogenes Training, Progressive Muskelentspannung, Qi Gong, Yoga, konzentrative Entspannung

MP06: Basale Stimulation

MP02: Akupunktur

v.a. im Suchtbereich durch geschulte Pflegekräfte, Depression, Ängste

MP21: Kinästhetik

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

z.B. Hundetherapie, Gartentherapie, Kochgruppe, sensorische Integrationstherapie für schizophrene Patienten, ambulante Ergotherapie, Gedächtnistraining

MP04: Atemgymnastik/-therapie

z.B. im Rahmen von Achtsamkeitsübungen

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

z.B. erweiterte ambulante Physiotherapie, Krankengymnastik am Gerät/ med. Trainingstherapie

MP63: Sozialdienst

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

Ultraschalltherapie, Elektrotherapie, Fangoanwendungen, Kurzwellentherapie

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP53: Aromapflege/-therapie

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

im Rahmen der Ergotherapie, Gruppentherapie, Einzeltherapie am PC möglich

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

z.B. S-4 Behandlung

MP56: Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung

MP51: Wundmanagement

z.B. spezielle Versorgung chronischer Wunden wie Dekubitus und Ulcus cruris

MP23: Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie

z.B. Kunsttherapie, Bibliotherapie, Bürotraining

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

z.B. Gesprächstherapie, Verhaltenstherapie, Suchttherapie, Konzentrative Bewegungstherapie

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

Krankengymnastik, Rückenschule, Fitness, Nordic Walking, Walking, Tischtennis, Ball- und allgemeine Sportspiele im Freien und in der Therapiehalle

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

z.B. Beratung zur Sturzprophylaxe

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

Fangoanwendungen

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

Bezugspflege

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

Rehabilitationsberatung über Sozialdienst

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

z.B. Pflegeheime, andere stationäre Einrichtungen, ambulant betreutes Wohnen, ambulante psychiatrische Pflege

MP25: Massage

Klassische Massage

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

z.B. Vorträge, Informationsveranstaltungen

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP62: Snoezelen

Snozel-Wagen auf Station

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Nicht Medizinische Angebote

NM09: Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)

teilweise kostenpflichtig möglich

NM60: Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen

NM69: Information zu weiteren nicht-medizinischen Leistungsangeboten des Krankenhauses (z. B. Fernseher, WLAN, Tresor, Telefon, Schwimmbad, Aufenthaltsraum)

NM42: Seelsorge/spirituelle Begleitung

NM66: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsbedarfen

nach individuellem Wunsch und nach ärztlicher Absprache

NM11: Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM03: Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle

NM49: Informationsveranstaltungen für Patientinnen und Patienten

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Barrierefreiheit

BF25: Dolmetscherdienste

BF34: Barrierefreie Erschließung des Zugangs- und Eingangsbereichs für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF16: Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

BF15: Bauliche Maßnahmen für Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung

BF33: Barrierefreie Erreichbarkeit für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

BF04: Schriftliche Hinweise in gut lesbarer, großer und kontrastreicher Beschriftung

BF22: Hilfsmittel für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF32: Räumlichkeiten zur religiösen und spirituellen Besinnung

Kapelle

BF24: Diätische Angebote

BF26: Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal

BF35: Ausstattung von Zimmern mit Signalanlagen und/oder visuellen Anzeigen

BF09: Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug (innen/außen)

BF11: Besondere personelle Unterstützung

BF10: Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucherinnen und Besucher

BF08: Rollstuhlgerechter Zugang zu Serviceeinrichtungen

BF06: Zimmerausstattung mit rollstuhlgerechten Sanitäranlagen

BF17: Geeignete Betten für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF14: Arbeit mit Piktogrammen

BF21: Hilfsgeräte zur Unterstützung bei der Pflege für Patientinnen und Patienten mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße

BF41: Barrierefreie Zugriffsmöglichkeiten auf Notrufsysteme

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2020)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.
Stellenangebote in Dessau-Roßlau und Umgebung