Krankenhaus

Agaplesion Diakonieklinikum Rotenburg

27356 Rotenburg (Wümme) - https://www.diako-online.de
10 von 25
+49 (4261) 77 - 2002
E-Mail-Anfrage erstellen
714
29

Schreibt über sich selbst

Als Akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Fakultät der Universität Hamburg behandeln wir unsere Patienten nach neuesten medizinischen Erkenntnissen. Unsere Wurzeln liegen in der Diakonie. Bis heute sind wir das größte konfessionelle Krankenhaus in Niedersachsen. Wir versorgen rund 32.000 vollstationäre, 640 teilstationäre und 127.000 ambulante Behandlungsfälle sowie 22.000 ambulante Notfälle pro Jahr. Dafür stehen rund 800 Betten in 23 Fachabteilungen zur Verfügung. 1.500 Kinder werden jedes Jahr im Diakonieklinikum geboren.

Hoch spezialisierte Mediziner, Pflegekräfte und Therapeuten behandeln ein sehr großes Spektrum an Erkrankungen. In den Tochtergesellschaften kümmern sich die Mitarbeitende um möglichst reibungslose Abläufe. Zudem ist das AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG mit seinen Tochtergesellschaften und insgesamt rund 2.500 Mitarbeitern der größte Arbeitgeber im Landkreis Rotenburg und stellt 200 Ausbildungsplätze zur Verfügung.

Das Diakonieklinikum ist zertifiziertes „Überregionales Traumazentrum“ zur Behandlung von Schwerverletzten sowie zertifiziertes Endoprothetik- und Gefäßzentrum. Einen besonderen Schwerpunkt bildet die Onkologie. Das Brustkrebszentrum sowie das Viszeralonkologische Zentrum und Darmkrebszentrum sind von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert. Das ebenfalls zertifizierte Epilepsiezentrum für Erwachsene und das Medizinische Zentrum für Erwachsene mit Behinderung findet hohen Zulauf aus ganz Norddeutschland. Von der Prävention, der Geburtshilfe, Kinder- und Jugendmedizin, eigener Kinderorthopädie, spezieller Frauen- und Männermedizin bis hin zur Altersmedizin (Geriatrie) und einer palliativen Versorgung bietet das Diakonieklinikum ein umfassendes Spektrum.

Zudem bieten wir viele professionelle Angebote für die psychischen und seelsorgerischen Bedürfnisse unserer Patienten und deren Angehörige. Ergänzend bieten wir Orte der Ruhe, des Rückzugs und der Spiritualität, z. B. in unserer Kapelle oder in unserem Psalmengarten.

Fortschrittliche Medizin und exzellente Pflege mit christlichen Werten zu verbinden, dies hat sich AGAPLESION zur Aufgabe gemacht. Das AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG ist das größte konfessionelle Krankenhaus in Niedersachsen und Akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Fakultät der Universität Hamburg. Als Maximalversorger mit rund 185.000 Patientenkontakten im Jahr bieten wir ein umfassendes Spektrum von Krankenhausmedizin auf dem neuesten Stand.

“Wir glauben, dass wir bei Gott in guten Händen sind. Das geben wir an alle weiter, die uns anvertraut sind.” Aus dieser Überzeugung begannen Diakonissen unseres Hauses im Jahre 1860, sich für Pflegebedürftige und Kinder einzusetzen. Heute sind wir ein Zentrum der Diakonie mit Medizinischen Versorgungszentren am Standort Rotenburg, Senioreneinrichtungen, Ausbildungsstätten, Rehazentrum und verschiedenen Dienstleistungsbetrieben.

Fachabteilungen

Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Leitung: Prof. Dr. med. Dipl.-Psych. Andreas Thiel

Klinik für Gastroenterologie, Diabetologie, Endokrinologie - Hepatologie und Ernährungsmedizin

Leitung: Prof. Dr. med. Joachim C. Arnold

Klinik für Allgemeine Innere Medizin, Kardiologie und Geriatrie

Leitung: Prof. Dr. med. Jürgen Potratz

Abteilung Geriatrie der Klinik für Allgemeine Innere Medizin

Leitung: Prof. Dr. med. Jürgen Potratz

Belegabteilung Augenheilkunde

Leitung: Dr. med. Stephan Schenk

Belegabteilung und MVZ Fachbereich Dermatologie

Leitung: Dr. med. Ulrike Bildau

Frauenklinik - Abteilung Geburtshilfe und Pränataldiagnostik

Leitung: Dr. med. Werner Stein

Frauenklinik - Abteilung Gynäkologie und gynäkologische Onkologie

Leitung: Dr. med. Werner Stein

Hals-Nasen-Ohren-Klinik

Leitung: Priv.-Doz. Dr. med. Elias Scherer

Institut für Anästhesie und operative Intensivmedizin

Leitung: Dr. med. Gerhard Lehrbach

Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie/Neuroradiologie

Leitung: Prof. Dr. med. Thomas Vestring

Institut und MVZ Fachbereich Nuklearmedizin und Schilddrüsendiagnostik

Leitung: Dr. med. Hilko Strehl

Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie

Leitung: PD Dr. med. Oleg Heizmann

Klinik für Gefäßchirurgie und Endovaskuläre Chirurgie

Leitung: Dr. med. Michael Feldmann

Klinik für Kinder und Jugendliche, Sozialpädiatrisches Zentrum, Neonatologie

Leitung: Dr. med. Jens Siegel

Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie

Leitung: Dr. med. Malte Mechels

Klinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie

Leitung: Prof. (KNUST) Dr. med. Dr. med. dent. Christian G. Schippers

Klinik für Plastisch-Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie, Handchirurgie

Leitung: Prof. Dr. med. Detlev Hebebrand

Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie

Leitung: Dr. med. Hilko Strehl

Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie, Kinderorthopädische Abteilung

Leitung: Prof. Dr. med. Michael Schulte

Klinik für Urologie und Kinderurologie

Leitung: Priv.-Doz. Dr. med. David Lazica

MVZ Fachbereich Physikalische und Rehabilitative Medizin

Leitung: Dr. med. Andrzej Tomaszewski

Neurochirurgische Klinik

Leitung: Prof. Dr. med. Herbert Kolenda

Neurologische Klinik

Leitung: Prof. Dr. med. Reinhard Kiefer

Pathologisches Institut

Leitung: Prof. Dr. med. Iris Bittmann

Zentrum für Palliativmedizin und Psychoonkologie

Leitung: Prof. Dr. med. Andreas Thiel

Zentrum für Pneumologie

Leitung: Prof. Dr. med. Tom Schaberg

Klinik für Hämatologie, Onkologie und Nephrologie, Stammzelltransplantation

Leitung: Dr. med. Frank Heits

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Leitung: Prof. Dr. med. Carsten Konrad

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Neugeborene
Fallzahl 962

Einling, Geburt im Krankenhaus

Normale Geburt eines Kindes
Fallzahl 543

Spontangeburt eines Einlings

Herzschwäche
Fallzahl 386

Linksherzinsuffizienz

Arterienverkalkung
Fallzahl 366

Atherosklerose der Extremitätenarterien

Reaktionen auf schwere belastende Ereignisse bzw. besondere Veränderungen im Leben
Fallzahl 351

Anpassungsstörungen

Schwere, beeinträchtigende Störung der Persönlichkeit und des Verhaltens
Fallzahl 318

Emotional instabile Persönlichkeitsstörung

Sonstige anhaltende Lungenkrankheit mit Verengung der Atemwege
Fallzahl 311

Chronische obstruktive Lungenkrankheit mit akuter Exazerbation, nicht näher bezeichnet

Herzrhythmusstörung, ausgehend von den Vorhöfen des Herzens
Fallzahl 276

Vorhofflattern

Kombinierte Störung des Sozialverhaltens und des Gefühlslebens
Fallzahl 270

Sonstige kombinierte Störung des Sozialverhaltens und der Emotionen

Schizophrenie
Fallzahl 269

Paranoide Schizophrenie

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP01: Akupressur

MP02: Akupunktur

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP53: Aromapflege/-therapie

MP54: Asthmaschulung

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP55: Audiometrie/Hördiagnostik

MP06: Basale Stimulation

MP56: Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

MP09: Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

MP10: Bewegungsbad/Wassergymnastik

MP57: Biofeedback-Therapie

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP69: Eigenblutspende

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP18: Fußreflexzonenmassage

MP19: Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

MP21: Kinästhetik

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP23: Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie

MP24: Manuelle Lymphdrainage

MP25: Massage

MP26: Medizinische Fußpflege

MP29: Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

MP33: Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP30: Pädagogisches Leistungsangebot

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP37: Schmerztherapie/-management

MP62: Snoezelen

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP05: Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

MP13: Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

MP65: Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien

MP66: Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen

MP41: Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern/Hebammen

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP43: Stillberatung

MP44: Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

MP45: Stomatherapie/-beratung

MP36: Säuglingspflegekurse

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP67: Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder

MP50: Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik

MP51: Wundmanagement

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Schreibt über sich selbst

Schreibt über sich selbst

Als Akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Fakultät der Universität Hamburg behandeln wir unsere Patienten nach neuesten medizinischen Erkenntnissen. Unsere Wurzeln liegen in der Diakonie. Bis heute sind wir das größte konfessionelle Krankenhaus in Niedersachsen. Wir versorgen rund 32.000 vollstationäre, 640 teilstationäre und 127.000 ambulante Behandlungsfälle sowie 22.000 ambulante Notfälle pro Jahr. Dafür stehen rund 800 Betten in 23 Fachabteilungen zur Verfügung. 1.500 Kinder werden jedes Jahr im Diakonieklinikum geboren.

Hoch spezialisierte Mediziner, Pflegekräfte und Therapeuten behandeln ein sehr großes Spektrum an Erkrankungen. In den Tochtergesellschaften kümmern sich die Mitarbeitende um möglichst reibungslose Abläufe. Zudem ist das AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG mit seinen Tochtergesellschaften und insgesamt rund 2.500 Mitarbeitern der größte Arbeitgeber im Landkreis Rotenburg und stellt 200 Ausbildungsplätze zur Verfügung.

Das Diakonieklinikum ist zertifiziertes „Überregionales Traumazentrum“ zur Behandlung von Schwerverletzten sowie zertifiziertes Endoprothetik- und Gefäßzentrum. Einen besonderen Schwerpunkt bildet die Onkologie. Das Brustkrebszentrum sowie das Viszeralonkologische Zentrum und Darmkrebszentrum sind von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert. Das ebenfalls zertifizierte Epilepsiezentrum für Erwachsene und das Medizinische Zentrum für Erwachsene mit Behinderung findet hohen Zulauf aus ganz Norddeutschland. Von der Prävention, der Geburtshilfe, Kinder- und Jugendmedizin, eigener Kinderorthopädie, spezieller Frauen- und Männermedizin bis hin zur Altersmedizin (Geriatrie) und einer palliativen Versorgung bietet das Diakonieklinikum ein umfassendes Spektrum.

Zudem bieten wir viele professionelle Angebote für die psychischen und seelsorgerischen Bedürfnisse unserer Patienten und deren Angehörige. Ergänzend bieten wir Orte der Ruhe, des Rückzugs und der Spiritualität, z. B. in unserer Kapelle oder in unserem Psalmengarten.

Fortschrittliche Medizin und exzellente Pflege mit christlichen Werten zu verbinden, dies hat sich AGAPLESION zur Aufgabe gemacht. Das AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG ist das größte konfessionelle Krankenhaus in Niedersachsen und Akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Fakultät der Universität Hamburg. Als Maximalversorger mit rund 185.000 Patientenkontakten im Jahr bieten wir ein umfassendes Spektrum von Krankenhausmedizin auf dem neuesten Stand.

“Wir glauben, dass wir bei Gott in guten Händen sind. Das geben wir an alle weiter, die uns anvertraut sind.” Aus dieser Überzeugung begannen Diakonissen unseres Hauses im Jahre 1860, sich für Pflegebedürftige und Kinder einzusetzen. Heute sind wir ein Zentrum der Diakonie mit Medizinischen Versorgungszentren am Standort Rotenburg, Senioreneinrichtungen, Ausbildungsstätten, Rehazentrum und verschiedenen Dienstleistungsbetrieben.

Fachabteilungen

Fachabteilungen

Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Leitung: Prof. Dr. med. Dipl.-Psych. Andreas Thiel

Klinik für Gastroenterologie, Diabetologie, Endokrinologie - Hepatologie und Ernährungsmedizin

Leitung: Prof. Dr. med. Joachim C. Arnold

Klinik für Allgemeine Innere Medizin, Kardiologie und Geriatrie

Leitung: Prof. Dr. med. Jürgen Potratz

Abteilung Geriatrie der Klinik für Allgemeine Innere Medizin

Leitung: Prof. Dr. med. Jürgen Potratz

Belegabteilung Augenheilkunde

Leitung: Dr. med. Stephan Schenk

Belegabteilung und MVZ Fachbereich Dermatologie

Leitung: Dr. med. Ulrike Bildau

Frauenklinik - Abteilung Geburtshilfe und Pränataldiagnostik

Leitung: Dr. med. Werner Stein

Frauenklinik - Abteilung Gynäkologie und gynäkologische Onkologie

Leitung: Dr. med. Werner Stein

Hals-Nasen-Ohren-Klinik

Leitung: Priv.-Doz. Dr. med. Elias Scherer

Institut für Anästhesie und operative Intensivmedizin

Leitung: Dr. med. Gerhard Lehrbach

Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie/Neuroradiologie

Leitung: Prof. Dr. med. Thomas Vestring

Institut und MVZ Fachbereich Nuklearmedizin und Schilddrüsendiagnostik

Leitung: Dr. med. Hilko Strehl

Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie

Leitung: PD Dr. med. Oleg Heizmann

Klinik für Gefäßchirurgie und Endovaskuläre Chirurgie

Leitung: Dr. med. Michael Feldmann

Klinik für Kinder und Jugendliche, Sozialpädiatrisches Zentrum, Neonatologie

Leitung: Dr. med. Jens Siegel

Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie

Leitung: Dr. med. Malte Mechels

Klinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie

Leitung: Prof. (KNUST) Dr. med. Dr. med. dent. Christian G. Schippers

Klinik für Plastisch-Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie, Handchirurgie

Leitung: Prof. Dr. med. Detlev Hebebrand

Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie

Leitung: Dr. med. Hilko Strehl

Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie, Kinderorthopädische Abteilung

Leitung: Prof. Dr. med. Michael Schulte

Klinik für Urologie und Kinderurologie

Leitung: Priv.-Doz. Dr. med. David Lazica

MVZ Fachbereich Physikalische und Rehabilitative Medizin

Leitung: Dr. med. Andrzej Tomaszewski

Neurochirurgische Klinik

Leitung: Prof. Dr. med. Herbert Kolenda

Neurologische Klinik

Leitung: Prof. Dr. med. Reinhard Kiefer

Pathologisches Institut

Leitung: Prof. Dr. med. Iris Bittmann

Zentrum für Palliativmedizin und Psychoonkologie

Leitung: Prof. Dr. med. Andreas Thiel

Zentrum für Pneumologie

Leitung: Prof. Dr. med. Tom Schaberg

Klinik für Hämatologie, Onkologie und Nephrologie, Stammzelltransplantation

Leitung: Dr. med. Frank Heits

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Leitung: Prof. Dr. med. Carsten Konrad

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenangebote

Stellenanzeigen

Stellenangebote in Rotenburg (Wümme) und Umgebung