Altenheim

Seniorenzentrum Lechrain

86167 Augsburg - http://www.altenhilfe-augsburg.de
10 von 25
Seniorenzentrum Lechrain
Robert-Bosch-Straße 6-10
86167 Augsburg

Leitung

Brigitte Schnürle-Marx

Pflegedienst

Telefon

+49 (821) 32 43 40 44

Fax

+49 (821) 32 43 40 90
+49 (821) 32 43 40 90
E-Mail-Anfrage erstellen
Brigitte Schnürle-Marx

Demenzielle Erkrankungen sind in Zukunft eine der pflegerischen und medizinischen Herausforderungen in unserer Gesellschaft. Im Stadtteil Lechhausen haben Menschen über 65 Jahren schon heute einen Anteil zwischen 19 bis 23 Prozent.

Zunahme der Verantwortung für ältere Menschen

Angesichts der demografischen Entwicklung ist es absehbar: Die Zahl der pflegebedürftigen Menschen mit körperlichen Erkrankungen steigt ebenso stetig an, wie diejenige derer, die an einer Demenz erkranken. Insbesondere in den letzten Jahren geraten daher immer mehr ältere Menschen in das Blickfeld der Öffentlichkeit, die ihre Erinnerungen nicht mehr abrufen können, neue Erfahrungen nicht mehr aufnehmen und sich räumlich und zeitlich nicht mehr im Alltag orientieren können. Eine fachgerechte Betreuung und Versorgung von pflegebedürftigen Menschen – gleich welcher Ursache – wird daher eine der größten Herausforderungen der Zukunft sein.

Eine Partnerschaft mit langfristiger Perspektive

In einer Zeit knapper öffentlicher Mittel entschlossen sich die Verantwortlichen der Stadt Augsburg und des Eigenbetriebes Altenhilfe der Stadt Augsburg daher zu einem ungewöhnlichen Schritt: Gemeinsam mit der Firma Erl-Bau & Co KG, einem Unternehmen, das über umfangreiche Erfahrungen mit der Errichtung von Senioreneinrichtungen verfügt, wurde beschlossen, in Augsburg-Lechhausen eine Pflegeeinrichtung nach modernsten Standards zu bauen und zu betreiben. Während die Erstellungskosten von privaten Investoren aufgebracht wurden, tritt der städtische Eigenbetrieb Altenhilfe als langfristiger Pächter und Betreiber des Hauses, und damit als Garant für die pflegerische Qualität, in Erscheinung.

Sicherheit durch Tradition und Erfahrung

Mit den Spezialisierungen im Bereich Demenz ergänzt die Altenhilfe nicht nur ihr breites Spektrum an Pflegeangeboten in der Stadt. Der Standort Lechhausen bietet den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, eine sehr moderne, service- und kostenorientierte Altenpflege und Beratungskompetenz in Anspruch zu nehmen, die von einem kommunalen Betrieb mit langer Tradition und lokaler Verbundenheit betrieben wird.

Selbstbestimmung als oberste Prämisse

Auch am Standort Lechhausen wird sich die Altenhilfe der anspruchsvollen Herausforderung stellen, jedem Bewohner ein zuverlässiger und freundlicher Partner zu sein. Das vertrauensvolle Miteinander aller beteiligten Mitarbeiter, Angehörigen und externen Dienstleister steht im Mittelpunkt des Handelns und ist verankert in dem Pflegeleitbild der Altenhilfe.

Das Ziel, allen Menschen – unabhängig von dem Grad ihrer Pflegebedürftigkeit  und Einkommens, ein selbst bestimmtes Leben in Würde zu ermöglichen und eine nach den individuellen Bedürfnissen ausgerichtete Zufriedenheit zu geben, wird auch im Seniorenzentrum Lechrain Richtschnur unseres Handelns sein.

  • Ambulante Pflege
  • Betreutes Wohnen
  • Kurzzeitpflege
  • Tagespflege
  • Vollzeitpflege
  • Spezialeinrichtung
  • Seniorenheim
  • Pflegeheim
  • Seniorenresistenz
  • MDK-Pflegenoten vom 03.08.2014
  • Pflege und medizinische Versorgung 1.9
  • Umgang mit demenz­kran­ken Bewohnern 1.1
  • Soziale Betreuung und Al­tags­ge­stal­tung 1.0
  • Wohnen, Verpflegung, Hauswirtschaft und Hygiene 1.0
  • Rechnerisches Ge­samt­er­geb­nis 1.5
  • Befragung der Bewohner 0.0
Leider gibt es keine Stellenanzeigen.

Schreibt über sich selbst

Demenzielle Erkrankungen sind in Zukunft eine der pflegerischen und medizinischen Herausforderungen in unserer Gesellschaft. Im Stadtteil Lechhausen haben Menschen über 65 Jahren schon heute einen Anteil zwischen 19 bis 23 Prozent.

Zunahme der Verantwortung für ältere Menschen

Angesichts der demografischen Entwicklung ist es absehbar: Die Zahl der pflegebedürftigen Menschen mit körperlichen Erkrankungen steigt ebenso stetig an, wie diejenige derer, die an einer Demenz erkranken. Insbesondere in den letzten Jahren geraten daher immer mehr ältere Menschen in das Blickfeld der Öffentlichkeit, die ihre Erinnerungen nicht mehr abrufen können, neue Erfahrungen nicht mehr aufnehmen und sich räumlich und zeitlich nicht mehr im Alltag orientieren können. Eine fachgerechte Betreuung und Versorgung von pflegebedürftigen Menschen – gleich welcher Ursache – wird daher eine der größten Herausforderungen der Zukunft sein.

Eine Partnerschaft mit langfristiger Perspektive

In einer Zeit knapper öffentlicher Mittel entschlossen sich die Verantwortlichen der Stadt Augsburg und des Eigenbetriebes Altenhilfe der Stadt Augsburg daher zu einem ungewöhnlichen Schritt: Gemeinsam mit der Firma Erl-Bau & Co KG, einem Unternehmen, das über umfangreiche Erfahrungen mit der Errichtung von Senioreneinrichtungen verfügt, wurde beschlossen, in Augsburg-Lechhausen eine Pflegeeinrichtung nach modernsten Standards zu bauen und zu betreiben. Während die Erstellungskosten von privaten Investoren aufgebracht wurden, tritt der städtische Eigenbetrieb Altenhilfe als langfristiger Pächter und Betreiber des Hauses, und damit als Garant für die pflegerische Qualität, in Erscheinung.

Sicherheit durch Tradition und Erfahrung

Mit den Spezialisierungen im Bereich Demenz ergänzt die Altenhilfe nicht nur ihr breites Spektrum an Pflegeangeboten in der Stadt. Der Standort Lechhausen bietet den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, eine sehr moderne, service- und kostenorientierte Altenpflege und Beratungskompetenz in Anspruch zu nehmen, die von einem kommunalen Betrieb mit langer Tradition und lokaler Verbundenheit betrieben wird.

Selbstbestimmung als oberste Prämisse

Auch am Standort Lechhausen wird sich die Altenhilfe der anspruchsvollen Herausforderung stellen, jedem Bewohner ein zuverlässiger und freundlicher Partner zu sein. Das vertrauensvolle Miteinander aller beteiligten Mitarbeiter, Angehörigen und externen Dienstleister steht im Mittelpunkt des Handelns und ist verankert in dem Pflegeleitbild der Altenhilfe.

Das Ziel, allen Menschen – unabhängig von dem Grad ihrer Pflegebedürftigkeit  und Einkommens, ein selbst bestimmtes Leben in Würde zu ermöglichen und eine nach den individuellen Bedürfnissen ausgerichtete Zufriedenheit zu geben, wird auch im Seniorenzentrum Lechrain Richtschnur unseres Handelns sein.

Dienstleistungen

  • Ambulante Pflege
  • Betreutes Wohnen
  • Kurzzeitpflege
  • Tagespflege
  • Vollzeitpflege
  • Spezialeinrichtung
  • Seniorenheim
  • Pflegeheim
  • Seniorenresistenz

MDK-Pflegenoten

  • MDK-Pflegenoten vom 03.08.2014
  • Pflege und medizinische Versorgung 1.9
  • Umgang mit demenz­kran­ken Bewohnern 1.1
  • Soziale Betreuung und Al­tags­ge­stal­tung 1.0
  • Wohnen, Verpflegung, Hauswirtschaft und Hygiene 1.0
  • Rechnerisches Ge­samt­er­geb­nis 1.5
  • Befragung der Bewohner 0.0

Stellenangebote

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.