Seniorenzentrum Clara Zetkin gGmbH

Schreibt über sich selbst:

Im Januar 1963 wurde das Seniorenzentrum „Clara Zetkin“ nahe des Gördenwaldes im Brandenburger Stadtteil Görden eröffnet. Als Feierabendheim erbaut, wandelte es sich nach mehreren Umbauten zu einer Einrichtung mit moderner Ausstattung, in der sich die Bewohner wohl fühlen können. Je nach Pflegebedarf werden unterschiedliche Betreuungsformen angeboten. Die Mitarbeiter bieten eine individuelle Pflege und Betreuung mit Zusatzangeboten, wie z. B. einer Tier-Therapie.

Schöne Ausblicke vom Balkon

Die Einrichtung verfügt über 122 vollstationäre Plätze auf vier Wohnbereichen, davon 62 Einzelzimmer in den Größen 17 und 19,5 m² teilweise mit Balkon. Je zwei Bewohner nutzen gemeinsam ein Bad mit Dusche. Zudem gibt es 30 jeweils 27 m² große Doppelzimmer mit Balkon. Zur Standard-Ausstattung gehören ein Pflegebett mit Nachttisch, 1 Kleiderschrank, 1 Tisch mit 2 Stühlen, Lampe und Gardinen. Gern kann das Zimmer mit eigenen Möbeln und Gegenständen ausgestattet werden.

Es gibt vieles, was uns von anderen unterscheidet

Wir bieten eine Vielzahl von Betreuungsformen unter einem Dach. Die Mitarbeiter verfügen über eine hohe Kompetenz bei der Betreuung von Demenz Erkrankten sowie über Erfahrungen bei der aufwändigen Betreuung und Pflege von sogenannten  Intensivpatienten. Den Gästen, Bewohnern oder Besuchern steht eine schöne parkähnliche Anlage zum Verweilen in der Natur zur Verfügung. Zudem bieten wir eine Therapie mit Tieren (Hund und Hasen), welche für Entspannung und Zufriedenheit sorgt. Im Jahr 2010 wurde auf dem Gelände eine Cafeteria eröffnet.

  •   MDK Pflegenoten vom 10.11.2014

  • 1,1 Pflege und medizinische Versorgung
  • 1,0 Umgang mit demenzkranken Bewohnern
  • 1,0 Soziale Betreuung und Altagsgestaltung
  • 1,0 Wohnen, Verpflegung, Hauswirtschaft und Hygiene
  • 1,0 Rechnerisches Gesamtergebnis
  • 1,4 Befragung der Bewohner
  • Alle Altenheime mit MDK-Noten in 'Brandenburg an der Havel'