Altenheim

Johanniter Waldkrankenhaus Bad Godesberg - Kurzzeitpflege

53177 Bonn - http://www.johanniter.de
10 von 25
+49 (228) 383 811

Unsere Kurzzeitpflege, in den Räumlichkeiten des Waldkrankenhauses, dient der Betreuung von alten und kranken Menschen nach einer stationären Behandlung, Rehamaßnahme, als Überbrückung bei Wartezeit auf einen Altenheimplatz oder bei Rückkehr in den häuslichen Bereich, wenn dort der erforderliche Umfang der Pflege noch nicht erbracht werden kann. Oder während der Abwesenheit (Urlaub, Erkrankung, Verhinderung) der Pflegeperson.

Voraussetzungen für die Aufnahme ist dabei die Einstufung in die Pflegestufen 1, 2 und 3 der Pflegeversicherung oder als Privatgast auf eigene Rechnung.

Sie sind stationär oder ambulant im Krankenhaus versorgt worden und können aufgrund der Schwere der Erkrankung zunächst nicht in der häuslichen Umgebung versorgt werden. Voraussetzungen sind, dass bei Ihnen keine Pflegestufe vorliegt und andere Versorgungs- und Behandlungsformen von Ihrem Arzt ausgeschlossen wurden. (Notwendigkeit einer Kurzzeitpflege nach §39c SGB V)

Die Kurzzeitpflege bietet 16 Plätze in zwölf Einzelzimmern und zwei Zweibettzimmern mit integrierten behindertengerechten Nasszellen. Außerdem bietet die Station noch einen großen Aufenthalts- und Speiseraum sowie einen Wintergarten mit gepflegtem Ambiente.

Die Pflege unserer Gäste wird durch examiniertes Krankenpflegepersonal bzw. staatlich anerkannte Altenpflegerinnen sichergestellt, die von Krankenpflegehelferinnen und Krankenpflegehelfern unterstützt werden. Wir verfolgen das Konzept der aktivierenden und individuellen auf den Gast abgestimmten Pflege.

  • Ambulante Pflege
  • Betreutes Wohnen
  • Kurzzeitpflege
  • Tagespflege
  • Vollzeitpflege
  • Spezialeinrichtung
  • Seniorenheim
  • Pflegeheim
  • Seniorenresistenz

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.

Schreibt über sich selbst

Unsere Kurzzeitpflege, in den Räumlichkeiten des Waldkrankenhauses, dient der Betreuung von alten und kranken Menschen nach einer stationären Behandlung, Rehamaßnahme, als Überbrückung bei Wartezeit auf einen Altenheimplatz oder bei Rückkehr in den häuslichen Bereich, wenn dort der erforderliche Umfang der Pflege noch nicht erbracht werden kann. Oder während der Abwesenheit (Urlaub, Erkrankung, Verhinderung) der Pflegeperson.

Voraussetzungen für die Aufnahme ist dabei die Einstufung in die Pflegestufen 1, 2 und 3 der Pflegeversicherung oder als Privatgast auf eigene Rechnung.

Sie sind stationär oder ambulant im Krankenhaus versorgt worden und können aufgrund der Schwere der Erkrankung zunächst nicht in der häuslichen Umgebung versorgt werden. Voraussetzungen sind, dass bei Ihnen keine Pflegestufe vorliegt und andere Versorgungs- und Behandlungsformen von Ihrem Arzt ausgeschlossen wurden. (Notwendigkeit einer Kurzzeitpflege nach §39c SGB V)

Die Kurzzeitpflege bietet 16 Plätze in zwölf Einzelzimmern und zwei Zweibettzimmern mit integrierten behindertengerechten Nasszellen. Außerdem bietet die Station noch einen großen Aufenthalts- und Speiseraum sowie einen Wintergarten mit gepflegtem Ambiente.

Die Pflege unserer Gäste wird durch examiniertes Krankenpflegepersonal bzw. staatlich anerkannte Altenpflegerinnen sichergestellt, die von Krankenpflegehelferinnen und Krankenpflegehelfern unterstützt werden. Wir verfolgen das Konzept der aktivierenden und individuellen auf den Gast abgestimmten Pflege.

Dienstleistungen

  • Ambulante Pflege
  • Betreutes Wohnen
  • Kurzzeitpflege
  • Tagespflege
  • Vollzeitpflege
  • Spezialeinrichtung
  • Seniorenheim
  • Pflegeheim
  • Seniorenresistenz

Stellenangebote

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.