Altenheim

Alten- und Pflegeheim Klotzsche

01109 Dresden - http://www.diakonie-dresden.de
10 von 25
Alten- und Pflegeheim Klotzsche
Königsbrücker Landstraße 6b
01109 Dresden

Leitung

Pflegedienst

Herr Tobias Hain

Telefon

+49 (351) 88 23 50

Fax

+49 (351) 8823725
+49 (351) 8823725
E-Mail-Anfrage erstellen
Herr Tobias Hain

In den zwanziger Jahren des vorigen Jahrhunderts errichtete der “Sächsische Renterverein e.V.” unter Leitung der Familie Schurig nahe der Dresdner Heide drei Gebäude für alte Menschen. Sie waren mit Ihrer Konzeption und Einrichtung damals die modernsten Heime in Deutschland. Nachdem die Heime 1945 in kommunales Eigentum überführt wurden waren, wurden sie nach der Wiedervereinigung von der Stadtmission Dresden übernommen.

Über siebzig Jahre lang boten die drei Häuser alten Menschen ein Zuhause. Zuletzt konnte man aber trotz Sanierungsarbeiten den hohen Ansprüchen an eine moderne Altenpflege nicht mehr gerecht werden. Deshalb wurde an der stelle eines der alten Gebäude ein Neubau errichtet, der 2005 in Betrieb genommen wurde. Auf vier Etagen bietet er 80 Pflegeplätze in 57 Einzel- und 12 Doppelzimmern, Gemeinschaftsräume, große Balkone, Fenster mit Sitzbänken auf den Fluren, einen Andachtsraum und natürlich Räume für Therapien, Küche und Verwaltung.

Kurz & Knapp

Einziehen können alleinstehende Frauen und Männer sowie Paare mit Pflegestufe

80 Plätze in Einzel- und Doppelzimmern mit WC und Dusche

vielfältige kulturelle Angebote

Wer bei uns lebt

Unser Haus steht allen Menschen offen, denen ein selbstständiges Leben in der vertrauten eigenen Umgebung auch mit Hilfe ambulanter Pflege nicht mehr möglich ist und die bereits über eine Pflegestufe verfügen. Unabhängig von Religion und sozialer Herkunft finden sie bei uns Unterstützung und Geborgenheit, medizinische und pflegerische Betreuung.

Wie Sie bei uns leben

Wer die Natur liebt, kann in den großen Gartenanlagen spazieren gehen oder mit den Katzen spielen.

Sie wohnen in modern eingerichteten, hellen Ein- oder Zweibettzimmern. Jedes Zimmer besitzt eine Grundeinrichtung von Pflegebett, Nachtschrank sowie Kleider- und Wäscheschrank und bietet darüber hinaus Raum zur individuellen Gestaltung. Gern können Sie passende Möbel oder Pflanzen mitbringen, die Ihnen lieb und wichtig sind. Ihnen steht ein Telefon- und ein Fernsehanschluss zur Verfügung.  Natürlich ist ein modernes Bad mit Dusche, WC und Waschtisch vorhanden.

Damit wir für Sie immer in Rufweite sind, ist jedes Zimmer an die Notrufanlage angeschlossen.Die Reinigung des Hauses und besonders Ihres Wohnbereiches erfolgt durch Mitarbeiter, die Sie kennen und die Ihnen vertraut sind. Auch um Ihre Wäsche kümmern wir uns. Regelmäßig werden Sie mit frischer Bett-, Frottier- und Tischwäsche versorgt. Ihre persönliche Leibwäsche und Kleidung reinigen und trocknen wir für Sie maschinell und bringen sie schrankfertig zurück.

Wie wir uns um Sie kümmern

Auch wenn Sie nicht mehr so leistungsfähig und gesund sind wie früher – wir helfen Ihnen, Körper und Geist möglichst fit zu halten und am gemeinschaftlichen Leben teilzunehmen. In unseren Gemeinschafts- und Therapieräumen bieten wir Ihnen vielfältige Möglichkeiten und kulturelle Angebote. Bei der Zusammenstellung des Programms berücksichtigen wir gern Ihre Vorschläge und Wünsche.

Regelmäßig laden wir zum Lesen, Singen, Tanzen oder Spielen ein. Außerdem können Sie mit Hilfe ausgebildeter Therapeuten Gedächtnis und Wahrnehmung trainieren. Denn ebenso wichtig wie regelmäßige Bewegung gegen das „Einrosten“, sind Sinnes- und Gedächtnistraining im Kampf gegen Alzheimer und Demenz.

Wir halten engen Kontakt zu einem Kindergarten, der Kirchgemeinde und einem ehrenamtlichen Freundeskreis. Zu Andachten, Gottesdiensten und Bibelstunden kommen die Pfarrer aus benachbarten Kirchgemeinden und der Stadtmission Dresden in unser Haus.

Wie wir Sie umsorgen

Damit Sie sich bei uns gut aufgehoben fühlen, ist unser fachkundiges und freundliches Personal rund um die Uhr für Sie da. Ihre individuellen Bedürfnisse stellen wir ins Zentrum unserer Arbeit.

Auf Schulungen und Seminaren machen sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit den neuesten Erkenntnissen in der Altenpflege vertraut. Modernste Hilfsmittel in der Pflege und persönliche Zuwendung sind für uns gleichermaßen wichtig. Bei der aktivierenden Pflege richten wir uns nach modernen Grundsätzen. Zu unserem Leistungsspektrum gehört die Grund- und Behandlungspflege je nach Pflegestufe und die Mobilisierung der pflegebedürftigen Bewohnerinnen und Bewohner.

Die ärztliche Betreuung kann ganz nach Ihrem Wunsch weiterhin über Ihren Hausarzt erfolgen. In unserem Haus können Sie auch verschiedene Therapeuten, die Fußpflege und den Friseursalon besuchen.

Abschied nehmen

Auch wenn Ihre Lebenszeit dem Ende entgegengeht, sind wir für Sie da. Bei uns soll niemand einsam oder mit Schmerzen sterben. Aus unserer christlichen Lebens- und Arbeitsauffassung heraus ist es für uns selbstverständlich, gerade in einer der schwersten Lebenssituationen eines Menschen, seinem Sterben, für ihn und seine Angehörigen da zu sein und unsere Begleitung anzubieten. Nicht zuletzt in der Begleitung eines sterbenden Menschen kann für alle Beteiligten die Kraft Gottes zu großem Segen werden.

Wie Sie bei uns einziehen können

Mit der Entscheidung, aus Ihrer vertrauten Umgebung in unser Haus umzuziehen, beginnt für Sie ein neuer Lebensabschnitt. Damit verbunden sind oftmals viele Ängste und Unsicherheiten, aber auch Hoffnungen und Erwartungen.

In einem ausführlichen Beratungsgespräch beantworten wir Ihre Fragen und versuchen, Ihnen ein umfassendes Bild vom Leben bei uns zu vermitteln. Sie können die Einrichtung besichtigen und sich umschauen. Wenn Sie bei uns für eine bestimmte Zeit „Probewohnen“ möchten, versuchen wir das einzurichten.

Den Einzugstermin stimmen wir mit Ihnen gemeinsam beim Abschluss des Heimvertrages ab. Dann beraten wir Sie auch, welche persönlichen Möbel Sie in Ihre neue Wohnung bei uns mitbringen können.

  • Ambulante Pflege
  • Betreutes Wohnen
  • Kurzzeitpflege
  • Tagespflege
  • Vollzeitpflege
  • Spezialeinrichtung
  • Seniorenheim
  • Pflegeheim
  • Seniorenresistenz

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.

Schreibt über sich selbst

In den zwanziger Jahren des vorigen Jahrhunderts errichtete der “Sächsische Renterverein e.V.” unter Leitung der Familie Schurig nahe der Dresdner Heide drei Gebäude für alte Menschen. Sie waren mit Ihrer Konzeption und Einrichtung damals die modernsten Heime in Deutschland. Nachdem die Heime 1945 in kommunales Eigentum überführt wurden waren, wurden sie nach der Wiedervereinigung von der Stadtmission Dresden übernommen.

Über siebzig Jahre lang boten die drei Häuser alten Menschen ein Zuhause. Zuletzt konnte man aber trotz Sanierungsarbeiten den hohen Ansprüchen an eine moderne Altenpflege nicht mehr gerecht werden. Deshalb wurde an der stelle eines der alten Gebäude ein Neubau errichtet, der 2005 in Betrieb genommen wurde. Auf vier Etagen bietet er 80 Pflegeplätze in 57 Einzel- und 12 Doppelzimmern, Gemeinschaftsräume, große Balkone, Fenster mit Sitzbänken auf den Fluren, einen Andachtsraum und natürlich Räume für Therapien, Küche und Verwaltung.

Kurz & Knapp

Einziehen können alleinstehende Frauen und Männer sowie Paare mit Pflegestufe

80 Plätze in Einzel- und Doppelzimmern mit WC und Dusche

vielfältige kulturelle Angebote

Wer bei uns lebt

Unser Haus steht allen Menschen offen, denen ein selbstständiges Leben in der vertrauten eigenen Umgebung auch mit Hilfe ambulanter Pflege nicht mehr möglich ist und die bereits über eine Pflegestufe verfügen. Unabhängig von Religion und sozialer Herkunft finden sie bei uns Unterstützung und Geborgenheit, medizinische und pflegerische Betreuung.

Wie Sie bei uns leben

Wer die Natur liebt, kann in den großen Gartenanlagen spazieren gehen oder mit den Katzen spielen.

Sie wohnen in modern eingerichteten, hellen Ein- oder Zweibettzimmern. Jedes Zimmer besitzt eine Grundeinrichtung von Pflegebett, Nachtschrank sowie Kleider- und Wäscheschrank und bietet darüber hinaus Raum zur individuellen Gestaltung. Gern können Sie passende Möbel oder Pflanzen mitbringen, die Ihnen lieb und wichtig sind. Ihnen steht ein Telefon- und ein Fernsehanschluss zur Verfügung.  Natürlich ist ein modernes Bad mit Dusche, WC und Waschtisch vorhanden.

Damit wir für Sie immer in Rufweite sind, ist jedes Zimmer an die Notrufanlage angeschlossen.Die Reinigung des Hauses und besonders Ihres Wohnbereiches erfolgt durch Mitarbeiter, die Sie kennen und die Ihnen vertraut sind. Auch um Ihre Wäsche kümmern wir uns. Regelmäßig werden Sie mit frischer Bett-, Frottier- und Tischwäsche versorgt. Ihre persönliche Leibwäsche und Kleidung reinigen und trocknen wir für Sie maschinell und bringen sie schrankfertig zurück.

Wie wir uns um Sie kümmern

Auch wenn Sie nicht mehr so leistungsfähig und gesund sind wie früher – wir helfen Ihnen, Körper und Geist möglichst fit zu halten und am gemeinschaftlichen Leben teilzunehmen. In unseren Gemeinschafts- und Therapieräumen bieten wir Ihnen vielfältige Möglichkeiten und kulturelle Angebote. Bei der Zusammenstellung des Programms berücksichtigen wir gern Ihre Vorschläge und Wünsche.

Regelmäßig laden wir zum Lesen, Singen, Tanzen oder Spielen ein. Außerdem können Sie mit Hilfe ausgebildeter Therapeuten Gedächtnis und Wahrnehmung trainieren. Denn ebenso wichtig wie regelmäßige Bewegung gegen das „Einrosten“, sind Sinnes- und Gedächtnistraining im Kampf gegen Alzheimer und Demenz.

Wir halten engen Kontakt zu einem Kindergarten, der Kirchgemeinde und einem ehrenamtlichen Freundeskreis. Zu Andachten, Gottesdiensten und Bibelstunden kommen die Pfarrer aus benachbarten Kirchgemeinden und der Stadtmission Dresden in unser Haus.

Wie wir Sie umsorgen

Damit Sie sich bei uns gut aufgehoben fühlen, ist unser fachkundiges und freundliches Personal rund um die Uhr für Sie da. Ihre individuellen Bedürfnisse stellen wir ins Zentrum unserer Arbeit.

Auf Schulungen und Seminaren machen sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit den neuesten Erkenntnissen in der Altenpflege vertraut. Modernste Hilfsmittel in der Pflege und persönliche Zuwendung sind für uns gleichermaßen wichtig. Bei der aktivierenden Pflege richten wir uns nach modernen Grundsätzen. Zu unserem Leistungsspektrum gehört die Grund- und Behandlungspflege je nach Pflegestufe und die Mobilisierung der pflegebedürftigen Bewohnerinnen und Bewohner.

Die ärztliche Betreuung kann ganz nach Ihrem Wunsch weiterhin über Ihren Hausarzt erfolgen. In unserem Haus können Sie auch verschiedene Therapeuten, die Fußpflege und den Friseursalon besuchen.

Abschied nehmen

Auch wenn Ihre Lebenszeit dem Ende entgegengeht, sind wir für Sie da. Bei uns soll niemand einsam oder mit Schmerzen sterben. Aus unserer christlichen Lebens- und Arbeitsauffassung heraus ist es für uns selbstverständlich, gerade in einer der schwersten Lebenssituationen eines Menschen, seinem Sterben, für ihn und seine Angehörigen da zu sein und unsere Begleitung anzubieten. Nicht zuletzt in der Begleitung eines sterbenden Menschen kann für alle Beteiligten die Kraft Gottes zu großem Segen werden.

Wie Sie bei uns einziehen können

Mit der Entscheidung, aus Ihrer vertrauten Umgebung in unser Haus umzuziehen, beginnt für Sie ein neuer Lebensabschnitt. Damit verbunden sind oftmals viele Ängste und Unsicherheiten, aber auch Hoffnungen und Erwartungen.

In einem ausführlichen Beratungsgespräch beantworten wir Ihre Fragen und versuchen, Ihnen ein umfassendes Bild vom Leben bei uns zu vermitteln. Sie können die Einrichtung besichtigen und sich umschauen. Wenn Sie bei uns für eine bestimmte Zeit „Probewohnen“ möchten, versuchen wir das einzurichten.

Den Einzugstermin stimmen wir mit Ihnen gemeinsam beim Abschluss des Heimvertrages ab. Dann beraten wir Sie auch, welche persönlichen Möbel Sie in Ihre neue Wohnung bei uns mitbringen können.

Dienstleistungen

  • Ambulante Pflege
  • Betreutes Wohnen
  • Kurzzeitpflege
  • Tagespflege
  • Vollzeitpflege
  • Spezialeinrichtung
  • Seniorenheim
  • Pflegeheim
  • Seniorenresistenz

Stellenangebote

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.