Spezialisierung zum Facharzt: kliniken.de vereinfacht Suche nach Weiterbildungsmöglichkeiten

12.03.2015

Dortmund, 12. März 2015 – Deutschland kann künftig seinen Pool an Ärzten besser nutzen: Auf kliniken.de finden Ärzte in Weiterbildung (früher bezeichnet als „Assistenzärzte“) erstmals eine gut sortierte Suchmaschine für die Qualifikation zum Facharzt. „Unser Ziel ist es, Ärzten, die die Weiterbildung zum Facharzt planen, den Zugang zu allen Möglichkeiten zu erleichtern, die sie nur haben können. Wir sind sehr stolz, dass uns ein übersichtliches Tool gelungen ist, mit dem wir die Suche nach Weiterbildungsmöglichkeiten zum Facharzt in ganz Deutschland enorm vereinfachen können“, berichtet David Fickeisen, Leiter von kliniken.de.

Vergleichbar und übersichtlich

kliniken.de zeigt über einfache und informative Grafiken die geographische Verteilung der weiterbildungsermächtigten Fachärzte in Deutschland auf einen Blick. „Chancen und Möglichkeiten, sich zu einem Facharzt weiterzubilden, finden sich in der gesamten Bundesrepublik. Dabei gibt es aber natürlich Unterschiede: Bundesländer mit einer hohen Arztdichte pro Einwohner, wie zum Beispiel Bremen, bieten beispielsweise auch eine große Zahl an Möglichkeiten, um sich für die weitere medizinische Spezialisierung zu rüsten“, fasst David Fickeisen zusammen. Die Übersicht auf kliniken.de bietet einen ersten Anhaltspunkt für Mediziner, die eine Weiterbildung planen und aus diesem Grund auf der Suche nach weiterbildungsermächtigten Fachärzten sind. Daneben stellt kliniken.de die Weiterbildungsordnung der jeweiligen Landesärztekammer, inklusive notwendiger Kontakte, zur Verfügung und informiert über Facharzt- und Schwerpunktkompetenzen. „Wir haben viele Informationen zusammengetragen und aufbereitet, damit man sich zentral und einzigartig informieren kann. Außerdem haben wir Daten und Fakten in Relation gesetzt. So schaffen wir ein klares, transparentes Bild“, erklärt David Fickeisen.

Die Liste der weiterbildungsberechtigten Ärztinnen und Ärzte auf kliniken.de kann individuell gefiltert werden. Es gibt aber auch die Möglichkeit nach dem Fachgebiet zu suchen, in dem die Laufbahn zum Facharzt angestrebt wird und ob sie ambulant oder stationär absolviert werden möchte. Anhand der ausgeschriebenen ärztlichen Planstellen ist außerdem direkt sichtbar, welche Ärzte in Weiterbildung gerade gesucht werden. „Mit dem neuen Tool auf kliniken.de verknüpfen wir offene Stellen mit Weiterbildungsmöglichkeiten. Somit können sich Ärzte, die gerade im Prozess der Weiterbildung sind, gleich den passenden Job suchen“, erklärt David Fickeisen. „Deutschland braucht einfach Ärzte, die gut ausgebildet sind, denn wir müssen auf den eigenen Nachwuchs setzen. Indem wir Informationen bündeln und damit vergleichbar machen, erleichtern wir den Weg hin zu einem optimalen Gesundheitssystem“, erklärt David Fickeisen.

kliniken.de: Das 1996 von der VIVAI Software AG gegründete Gesundheitsportal www.kliniken.de verzeichnet im Monat bis zu einer halben Million Besucher und bis zu acht Millionen Seitenabrufe und ist als deutsche Stellenbörse für das Gesundheitswesen eine zentrale Anlaufstelle – sowohl für medizinisches Fachpersonal als auch für Patienten, die das für sie beste Krankenhaus suchen. In der Wahl zum besten Jobportal 2013 (Auftraggeber Profilo Rating-Agentur GmbH) wurde kliniken.de zu einer der besten Stellenbörsen Deutschlands gewählt. Mit täglich rund 550 Stellenanzeigen und 200 tagesaktuellen Bewerberprofilen sowie über 10.000 registrierten Nutzern ist kliniken.de eine der größten Karrierebörsen auf dem medizinischen Sektor. Die Datenbank umfasst über 4.600 Kliniken und mehr als 11.200 Pflegeheime sowie 1.500 Lieferanten von Klinikbedarf mit rund 2.450 Produktgruppen.

Weitere Informationen: VIVAI Software AG, Betenstraße 13-15, 44137 Dortmund, Tel. 0231-9144880, Fax: 0231-914488-88, E-Mail: presse@kliniken.de, Internet: www.kliniken.de

 Google-Werbung