Kurzprofil

Klinik Oberammergau

Hubertusstraße 40, 82487 Oberammergau, Deutschland

+49 (8822) 914-0

+49 (8822) 914-222

Informationen

90 Bettenanzahl
3 Fachabteilungen
246 ICD-10 Diagnosen

Klinik Oberammergau

Schreibt über sich selbst:

Die Klinik Oberammergau vereint unter einem Dach drei Abteilungen im Akutbereich und eine Abteilung für Rehabilitation im Verbund mit dem Deutschen Zentrum für Kinder- und Jugendrheumatologie Garmisch-Partenkirchen.

Abteilung für Internistische Rheumatologie

In der Abteilung für Internistische Rheumatologie diagnostizieren und behandeln wir das gesamte Spektrum rheumatischer Erkrankungen (entzündlich-rheumatische Erkrankungen, degenerativ-rheumatische Erkrankungen, Weichteilrheumatismus, Kristallarthropathien sowie Osteoporose).

Abteilung für Rheumaorthopädie und Handchirurgie

In der Abteilung für Rheumaorthopädie und Handchirurgie behandeln wir schwerpunktmäßig entzündlich-rheumatische und degenerative Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates (auch bei Kindern und Jugendlichen), Arthrosen und Weichteilerkrankungen der Gelenke, Schmerzen am Bewegungsapparat und der umgebenden Weichteile sowie chronische Schmerzzustände.

Abteilung für Anästhesie und interventionelle Schmerztherapie

In der Abteilung für Anästhesie und interventionelle Schmerztherapie betreuen wir unsere Patienten perioperativ (Schwerpunkt Regionalanästhesie). Zu unseren Schwerpunkten gehört die invasive und medikamentöse Schmerztherapie chronischer Erkrankungen, vorwiegend am Bewegungsapparat.

Für chronische Schmerzpatienten stellen die Deutsche Schmerzliga e. V. und die Deutsche Gesellschaft für Schmerztherapie e. V. auf ihrer Internetseite u. a. eine Schmerzskala zur Messung der Schmerzstärke und Tipps für das Arbeitsleben bereit.

Rehabilitation mit Schwerpunkt Orthopädie und Rheumatologie

In der Rehabilitationsbehandlung wollen wir - individuell abgestimmt - vor allem die Beschwerden der Grunderkrankung lindern, die Funktion des Bewegungsapparates verbessern sowie gezielte Vorbereitungen zur Wiedereingliederung unserer Patienten in Alltag und Berufsleben treffen.

Die enge Zusammenarbeit zwischen dem Akut- und dem Rehabilitationsbereich ermöglicht eine klare Therapieabstimmung und einen ununterbrochenen Therapiefluss - zum Wohle der Patienten. Da unnötige Belastungen für den Patienten (z.B. aufwändige, kostenintensive Transporte, doppelte Diagnostik) vermieden werden können, entsteht eine nachweislich höhere Versorgungsqualität – und damit ein hohes Maß an Patientenzufriedenheit.

Außerdem ist in der Klinik Oberammergau eine Dermatologische Konsiliarabteilung mit dem Schwerpunkt Psoriasistherapie eingerichtet.

Liste aller Fachabteilungen der Klinik (nach §301 SGB, 2014)

Orthopädie AkutRheumatologie AkutSchmerztherapie Akut