Kurzprofil

Haus Röhling

Am Oberen Rain 3, 82481 Mittenwald, Deutschland

+49 (8823) 3442

+49 (8823) 4453

Informationen

32 Bettenanzahl
0 Fachabteilungen
0 ICD-10 Diagnosen

Haus Röhling

Schreibt über sich selbst:

Wer kommt zu uns?

Männer und Frauen mit einer fortgeschrittenen Alkohol- und/oder Medikamentenabhängigkeit, die zukünftig abstinent leben wollen und sich hierfür mindestens ein Jahr Zeit nehmen.Unsere BewohnerInnen sind zwischen 30 und 70 Jahre alt.

Unsere Bewohner bleiben mindestens ein Jahr im Haupthaus. Das erste Halbjahr dient zur Integration in die Gemeinschaft, der Stabilisierung der Abstinenzmotivation und zur Erreichung einer psychischen und physischen Stabilität. Das zweite Halbjahr umfasst eine Standortbestimmung. Wo stehe ich mit meiner Sucht, meiner Arbeitsfähigkeit, meiner Freizeitbeschäftigung, meiner Gesundheit und meinen persönlichen und sozialen Fähigkeiten. In einer Therapiegruppe werden individuelle Ziele und Maßnahmen für den Einzelnen entwickelt. Im zweiten Jahr werden diese Ziele umgesetzt. Dies kann bedeuten, dass derjenige weiterhin im Haupthaus bleibt, oder bei entsprechender Selbständigkeit in eines unserer drei Verlängerten Dächer umzieht. Danach kann die soziale und berufliche Reintegration innerhalb unseres Betreuten Einzelwohnens erfolgen.

Behandlungsdauer: Ein bis fünf Jahre, mit medizinischer Indikation zeitlich unbegrenzt.

Nach langen Jahren der Sucht sind das Selbstvertrauen und das Selbstwertgefühl gering geworden. Bei uns finden der suchtkranke Mensch Zeit und Unterstützung sich wieder aufzurichten. Grundlage unserer Soziotherapie ist die weitgehende Verwirklichung der Therapeutischen Gemeinschaft, mit einem Höchstmaß an Selbsthilfe und Eigeninitiative. Wir gestalten einen realistischen Tagesablauf und lernen somit ein "Leben ohne Alkohol". Dabei bringt sich jeder Bewohner aktiv mit seinen Stärken und Schwächen in das Therapiegeschehen und den Tagesablauf ein. Nur zusammen mit anderen Menschen schaffen wir eine positive Entwicklung und können uns ein zufriedenes, suchtmittelfreies Leben aufbauen. Uns ist bewusst, dass jeder Anfang schwer ist. Aber mit der Hilfe erfahrener Mitbewohner und verständnisvoller Mitarbeiter können Ängste und Unsicherheiten überwunden werden und sehr schnell entstehen positive Kontakte zu anfangs fremden Menschen. Im Haus Röhling sind uns persönliche Wertschätzung und Achtung jedes Bewohners und gegenseitiger Respekt sehr wichtig.

Liste aller Fachabteilungen der Klinik (nach §301 SGB, 2013)

Es gibt leider keine Fachabteilungen.
Es gibt leider keine ICD-Diagnosen.