Kurzprofil

KfN - Krankenhaus für Naturheilweisen

Seybothstraße 65, 81545 München, Deutschland

+49 (89) 62505-0

+49 (89) 62505-430

Informationen

110 Bettenanzahl
2 Fachabteilungen
422 ICD-10 Diagnosen

KfN - Krankenhaus für Naturheilweisen

Schreibt über sich selbst:

Das Krankenhaus für Naturheilweisen (KfN) ist eine moderne internistische Klinik im Süden Münchens, im Stadtteil Harlaching. Als Fachklinik für Innere Medizin, Naturheilverfahren und Homöopathie mit integrierter Akutaufnahmeeinheit und 110 Betten verfügt das Krankenhaus für Naturheilweisen über alle strukturellen Voraussetzungen für die Behandlung von akuten und chronischen Krankheiten in München.

In enger interdisziplinärer Zusammenarbeit bietet das Krankenhaus für Naturheilweisen München das gesamte Spektrum der modernen internistischen Diagnostik und Therapie in Kombination mit komplementärmedizinischen Verfahren an. Das engagierte und qualifizierte Team des KfN sorgt dafür, dass alle Patienten medizinisch kompetent betreut werden. Die individuell auf die Bedürfnisse und Krankheit des einzelnen Patienten abgestimmte Therapie steht hierbei an oberster Stelle.

Die Basis unserer Behandlung ist die klassische Schulmedizin nach dem neuesten Wissensstand. Als Therapieergänzung kommt die Komplementärmedizin zum Einsatz, zum Beispiel bewährte Verfahren aus der Naturheilkunde und Homöopathie. Diese wirken therapieunterstützend und fördern die Selbstheilungskräfte des Körpers.

Die ebenfalls im Krankenhaus für Naturheilweisen seit 2009 angesiedelte Abteilung für interdisziplinäre Schmerztherapie arbeitet in Kooperation mit dem Algesiologikum – Zentrum für Schmerzmedizin – zusammen.

Als internistisches Fachkrankenhaus in München (KeZ 162 22) ist das Krankenhaus für Naturheilweisen im Krankenhausplan des Freistaates Bayern aufgenommen. Damit erfüllt das KfN die Voraussetzung für die Übernahme der Behandlungskosten durch alle Krankenkassen. Um im Krankenhaus für Naturheilweisen in München stationär behandelt zu werden, ist die Einweisung durch einen niedergelassenen Arzt nötig.