Kurzprofil

Neckar-Odenwald-Kliniken gGmbH

Knopfweg 1, 74821 Mosbach, Deutschland

+49 (6261) 830

+49 (6261) 83170

Informationen

200 Bettenanzahl
9 Fachabteilungen
1565 ICD-10 Diagnosen

Neckar-Odenwald-Kliniken gGmbH

Schreibt über sich selbst:

Das Krankenhaus Mosbach gehört mit seinen 200 Betten als Haus der Grund- und Regelversorgung und Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Heidelberg zu den Neckar-Odenwald-Kliniken, dessen Träger der Neckar-Odenwald-Kreis ist. 

Durch die Kliniken Innere Medizin mit Akutgeriatrie, Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie mit stationärer Schmerztherapie, Gynäkologie und Geburtshilfe, Anästhesiologie und Intensivmedizin, Psychosomatische Medizin und Psychotherapie sowie der Belegklinik Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde wird ein breites Spektrum der Patientenversorgung abgedeckt. Das Krankenhaus verfügt des Weiteren über eine moderne interdisziplinäre Intensivstation.

Angegliedert sind dem Akut-Krankenhaus eine Geriatrische Rehabilitation, ein Geriatrischer Schwerpunkt (der im gesamten Neckar-Odenwald-Kreis arbeitet), die Psychiatrische Klinik Mosbach (Akuttagesklinik, Ambulanz) und das Bildungsinsttut für Gesundheits- und Krankenpflege mit 62 Ausbildungsplätzen. 1960 wurde das – heute nur noch teilweise in der ursprünglichen Form – bestehende Gebäude im Knopfweg 1 in Betrieb genommen. In den Jahren 2001 bis 2003 wurde das vorhandene Gebäude mit einem kompletten Neubau erweitert. Von 2004 bis 2006 wurde ein großer Teil des „Alten Hauses“ mit zwei Bettentrakten komplett entkernt, saniert und alle Patientenzimmer mit einem eigenen Sanitärbereich ausgestattet.

Im letzten Bauabschnitt bis zum Frühjahr 2008 entstanden eine zentrale Patientenaufnahme, eine Kapelle, eine Cafeteria und eine neue Eingangshalle. Zudem wurde die Geriatrische Rehabilitationseinrichtung mit dem Verwaltungstrakt neu gebaut.  Die medizinisch-technische Ausstattung gewährleistet allen Patienten eine qualitativ hochwertige Versorgung. Letztendlich sind es jedoch die über 460 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die alles tun, um die Patienten bestens zu versorgen, Ihnen Sicherheit zu geben und das entgegengebrachte Vertrauen zu rechtfertigen.