Kurzprofil

GRN-Klinik Eberbach

Scheuerbergstraße 3, 69412 Eberbach, Deutschland

Postfach 1364, 69403 Eberbach

+49 (6271) 83 - 954

Informationen

132 Bettenanzahl
7 Fachabteilungen
1046 ICD-10 Diagnosen

GRN-Klinik Eberbach

Schreibt über sich selbst:

Die GRN-Klinik Eberbach ist ein Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung mit 130 Betten, die sich auf die Fachabteilungen Innere Medizin, Chirurgie, Urologie und Anästhesie mit interdisziplinärer Intensivstation verteilen. Daneben gibt es je eine gynäkologische, eine proktologische und eine HNO-Belegabteilung.

Über 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter versorgen hier jährlich etwa 5.500 stationäre Patienten; hinzu kommen rund 5.000 ambulante Notfälle und knapp 1.000 ambulante Operationen. Die Klinik ist  für die chirurgischen und internistischen Fächer Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Heidelberg.

Ein Krankenhaus gab es am Eberbacher Scheuerberg bereits seit Anfang des

  1. Jahrhunderts. Das damalige Bezirksspital mit 35 Betten besaß einen Operationssaal, ein Röntgenzimmer sowie - für die damalige Zeit fortschrittlich - eine Heizungsanlage. Das Haus versorgte die Bevölkerung der umliegenden Ortschaften, die als Spitalverband die Trägerschaft inne hatten.

Von 1949 bis 1959 war die Stadt Eberbach Trägerin des Krankenhauses; im Anschluss daran wurde es von einem gemeinsamen Zweckverband der Stadt und des Landkreises Heidelberg betrieben. Am 1. Januar 1984 übernahm der Rhein-Neckar-Kreis die Trägerschaft. Ein großer Erweiterungsbau wurde 1967 abgeschlossen.

Heute deckt das ehemalige Kreiskrankenhaus die Grund- und Regelversorgung für das östliche Gebiet des Rhein-Neckar-Kreises und den darüber hinaus reichenden Eberbacher Einzugsbereich ab. Es gehört zur 2006 gegründeten GRN Gesundheitszentren Rhein-Neckar gGmbH. Im Juli 2010 wurde es – entsprechend seinen Schwester-Einrichtungen in Schwetzingen, Sinsheim und Weinheim – in GRN-Klinik Eberbach umbenannt.