Kurzprofil

Marienhaus Klinikum St. Antonius Waldbreitbach

Margaretha-Flesch-Straße 4, 56588 Waldbreitbach, Deutschland

Postfach 1140, 56588 Waldbreitbach

+49 (2638) 923 - 5555

Informationen

144 Bettenanzahl
2 Fachabteilungen
115 ICD-10 Diagnosen

Marienhaus Klinikum St. Antonius Waldbreitbach

Schreibt über sich selbst:

das Marienhaus Klinikum St. Antonius Waldbreitbach bietet Erwachsenen mit psychiatrischen Erkrankungen ein differenziertes Behandlungsprogramm.

Das Marienhaus Klinikum St. Antonius Waldbreitbach blickt auf über hundert Jahre Tradition und Fortenwicklung zurück. Es ist eng mit dem Orden der Franziskanerinnen von Waldbreitbach verbunden. Der Ordensgründerin, Mutter Rosa M. Flesch, lag die Fürsorge für kranke und benachteiligte Menschen besonders am Herzen. Das Marienhaus Klinikum St. Antonius ist eins der ersten Häuser in einer langen Reihe von caritativen Institutionen und Krankenhäusern, das aus dem Wirken der Ordensgründerin hervorgegangen ist.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Marienhaus Klinikums St. Antonius Waldbreitbach richten sich nach dem Stiftungsleitbild. Es ist an einem christlich geprägten, ganzheitlichen Menschenbild und dem Auftrag der Nächstenliebe orientiert.

Das Marienhaus Klinikum St. Antonius Waldbreitbach hat 124 Betten, die sich auf acht Stationen mit unterschiedlichen Behandlungsschwerpunkten und Konzepten aufgliedern (s. Klinik). Im Landeskrankenhausplan des Landes Rheinland-Pfalz hat es den Auftrag zur psychiatrischen Regelversorgung der Stadt und des Kreises Neuwied. Bei vorhandenen Kapazitäten können auch Menschen, die aus anderen Regionen kommen, stationär aufgenommen werden.

Dem Marienhaus Klinikum St. Antonius Waldbreitbach angegliedert sind ein Wohnheim für chronisch psychisch kranke Erwachsene, eine psychiatrisch-psychotherapeutische Tagesklinik in Neuwied und eine psychiatrische Institutsambulanz.

Ob Sie als Patient oder Besucher zu uns kommen, wir heißen Sie herzlich Willkommen im Marienhaus Klinikum St. Antonius Waldbreitbach.