Kurzprofil

LWL-Institut für Rehabilitation, Hans Peter Kitzig Institut

Am Bachschemm 5, 33330 Gütersloh, Deutschland

+49 (5241) 502 -1017

Informationen

0 Bettenanzahl
0 Fachabteilungen
0 ICD-10 Diagnosen

LWL-Institut für Rehabilitation, Hans Peter Kitzig Institut

Schreibt über sich selbst:

Das Hans Peter Kitzig Institut ist eines der beiden LWL-Institute zur medizinischen Rehabilitation psychisch gesundender Menschen in Trägerschaft des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe. Das Institut ist benannt nach dem Osnabrücker Reformpsychiater und ehemaligen Landesklinikdirektor Hans Peter Kitzig. Psychiatrische Rehabilitation setzt sich mit den körperlichen, psychischen und sozialen Faktoren der Erkarnkung und Behinderung auseinander. Diese komplexen Zusammenhänge erfordern ein differenziertes Spektrum diagnostischer und therapeutischer Leistungen, die wir in ärtzlich verantworteter, berufsübergreifender Teamarbeit mit Psychiaterin, Psychologin, Pflegepersonal, Sozialarbeiter/Pädagogen und Arbeitstherapeuten erbringen. Unser Handeln ist von einer sozailpsychiatrischen Grundhaltung und einem Menschenbild gesprägt, das die einzelne Person als Mensch achtet, auch wenn die Fähigkeiten zur verantwortungsvollen Mitbestimmung durch Krankheit und Behinderung vorübergehend eingeschränkt sind. Selbstverständlich verfügen alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen über therapeutische Basisqualifikationen und nehmen regelmäßig an fachspezifischen Fortbildungen teil. Die therapeutische Arbeit im Institut wird supervidiert. Eine enge Kooperation mit der LWL-Klinik Gütersloh und vor Ort sich befindlicher Partner ermöglicht die personenzentrierte Einbindung weiterer therapeutischer Leistungen in die Rehabilitation. Hierdurch wird ein Höchstmaß an Fachlichkeit und Aktualität der Rehabilitation gewährleistet.

Liste aller Fachabteilungen der Klinik (nach §301 SGB, 2013)

Es gibt leider keine Fachabteilungen.
Es gibt leider keine ICD-Diagnosen.