Praxis-Klinik Bergedorf in Hamburg

Praxis-Klinik Bergedorf schreibt über sich selbst

"Die Praxis-Klinik Bergedorf ist ein Plankrankenhaus für die fachspezifische Versorgung des Bewegungs– und Stützapparates. Ein innovatives Konzept zur Verzahnung des ambulanten mit dem stationären Bereich ist realisiert. Zur Sicherung aller konservativen und operativen Ergebnisse ist die interdisziplinäre Versorgung innerhalb der Klinik sichergestellt.

Ob Prävention, Radiologische Diagnostik, Operation, Stationäre Versorgung, Ambulante Pflege, Rehabilitation, Krankengymnastik, Physikalische Therapie oder Gesundheitssport, alle Bereiche befinden sich unter einem Dach.

Das Ärzte-, Pflege– und Therapeutenteam ist in der konservativen und operativen Behandlung des Bewegungs– und Stützapparates hochgradig spezialisiert. In der operativen Medizin zeichnet sich das Ärzteteam durch mikrochirurgische und minimal invasive, patientenschonende Verfahren aus. Die notwendigen Klinikaufenthalte unserer Patienten werden so erheblich verkürzt.

Ein besonderer Vorteil unseres Krankenhauses liegt in der Versorgung durch den von Ihnen als Patient selbst gewählten Arzt Ihres Vertrauens. Er betreut Sie vom Tage der Diagnosestellung bis zur operativen Nachsorge durchgehend. Unsere niedergelassenen Belegoperateure/Fachärzte finden Sie unter der Rubrik ""Belegärzte"" oder ""Kooperationspartner"". Wir legen sehr viel Wert auf die individuelle, fast familiäre Betreuung unserer Patienten. Hier kennt man Sie mit Ihrem Namen."

 Kurzprofil

Name:

Praxis-Klinik Bergedorf

Adresse:

Alte Holstenstraße 2 und 16
21031 Hamburg
Deutschland
 

Bettenanzahl: 16

Fachabteilungen: 3

ICD-10 Diagnosen: 145


Liste aller Fachabteilungen der Klinik (nach §301 SGG, 2013)
OrthopädieNeurochirurgieAllgemeine Chirurgie
147 Lumbale und sonstige Bandscheibenschäden mit Radikulopathie
134 Spinal(kanal)stenose
110 Impingement-Syndrom der Schulter
105 Synovitis und Tenosynovitis, nicht näher bezeichnet
99 Sonstige Meniskusschädigungen
86 Sonstige zervikale Bandscheibenverlagerung
81 Sonstige Binnenschädigungen des Kniegelenkes
78 Instabilität der Wirbelsäule
68 Hernia inguinalis, einseitig oder ohne Seitenangabe, ohne Einklemmung und ohne Gangrän
64 Sonstige primäre Koxarthrose