Kurzprofil

Reha-Zentrum Lübben

Postbautenstraße 50, 15907 Lübben, Deutschland

+49 (3546) 238-0

+49 (3546) 238-700

Informationen

0 Bettenanzahl
0 Fachabteilungen
0 ICD-10 Diagnosen

Reha-Zentrum Lübben

Schreibt über sich selbst:

Wir behandeln onkologische und orthopädische Patienten im Auftrag der Deutschen Rentenversicherung und der Gesetzlichen Krankenkassen mit Kompetenz und Herz und integrieren dabei neuste Erkenntnisse und modernste Geräte ohne aber auf bewährte Methoden zu verzichten. Zusätzlich versorgen wir Patienten im Rahmen der Berufsgenossenschaftlich Stationären Weiterbehandlung (BGSW) und der Medizinisch-beruflich orientierten Rehabilitation (MBOR). Stets wird unser Handeln von dem Gedanken geleitet, dass Gesundheit den ganzen Menschen umfasst und nicht nur die Abwesenheit von Krankheit meint. Auch die offene und in die Natur integrierte Architektur unseres Hauses spiegelt die Ganzheitlichkeit wider.

Im Sinne des ganzheitlichen Behandlungskonzeptes unterstützen wir unsere Patienten bei ihrer Genesung unter Beachtung ihrer körperlichen Beschwerden, ihrer seelischen Belastungen, unter Berücksichtigung ihres sozialen Umfeldes und ihrer beruflichen Situation. Wir verfolgen dabei das Ziel, dass unsere Patienten ein selbstbestimmtes Leben in der Familie und in der Gesellschaft führen können und helfen dabei, eine Balance zwischen Eigenverantwortung für die Gesundheit und Hilfe von anderen Menschen zu finden. Dabei erarbeiten wir in Zusammenarbeit mit unseren Patienten auch Ziele und Strategien für die Genesung über den stationären Aufenthalt in unserem Haus hinaus.

Eigenmotivation, eine von Kooperation geprägte Zusammenarbeit mit unseren Kollegen und eine durch uns geschaffene partnerschaftliche Atmosphäre zeichnen uns dabei aus, machen uns aber gleichzeitig nicht blind für Konflikte, die wir aufnehmen, konstruktiv bearbeiten und so aus der Welt schaffen. Unsere eigene Gesundheit erhalten wir durch Maßnahmen zum Gesundheitsschutz, die wir sowohl unter Einbezug externer Experten als auch aus eigenem Interesse umsetzen.

Wir Führungskräfte schaffen ein Arbeitsklima, welches den Mitarbeitern Wertschätzung, Fürsorge und Rückhalt sowie Spaß an der Arbeit vermittelt und unseren Patienten zu einem optimalen Behandlungserfolg verhilft. Wir entwickeln Ziele, sorgen für konkrete betriebliche Rahmenbedingungen, definieren eindeutige Verantwortungsbereiche und schaffen Freiräume für ein eigenverantwortliches sowie innovatives Denken und Handeln. Des Weiteren unterstützen und fördern wir unsere Mitarbeiter in den Bereichen Familie und Gesundheit. Mit unserem Führungshandeln befähigen und motivieren wir unsere Mitarbeiter, sich kontinuierlich weiterzuentwickeln und die Sinnhaftigkeit ihrer Handlungen zu erkennen. Wir verstehen uns als ein Team und messen uns auch selbst an unseren gemeinsam definierten hohen Standards.

Mit unseren Partnern stehen wir in regelmäßigem Kontakt und fachlichem Austausch zu beiderseitigem Nutzen. Daneben ist eine aktive öffentliche Präsenz zur Gewinnung neuer Partner und Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit bedeutsam für uns.

Durch die Schaffung und Erhaltung von Arbeitsplätzen sowie die Inanspruchnahme von Dienstleistungen und Produkten der Anbieter aus dem Spreewald trägt unser Unternehmen zur Stärkung der Region bei. Darüber hinaus übernehmen wir Verantwortung für die Region und ihre Bevölkerung durch unsere umweltschonende Arbeitsweise und das Bewusstsein um den Standort unserer Klinik in einem Biosphärenreservat. Dabei engagieren wir uns für den Erhalt des Reservates über die gesetzlichen Bestimmungen hinaus, indem wir modernste Technologien einsetzen und Ressourcen sparend arbeiten.

Unser Handeln im Umgang mit unseren Patienten orientiert sich an neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Diese Erkenntnisse suchen wir aktiv selbst, fordern sie ein uns lassen sie in unsere tägliche Arbeit einfließen. Veränderungen verstehen wir als Chance zur Weiterentwicklung und sind ihnen gegenüber aufgeschlossen. Dabei halten wir die Balance zwischen der Aufrechterhaltung bewährter Abläufe und der Integration innovativer und neuer Prozesse.

Im Jahr 1989 übernahm die Bundesversicherungsanstalt für Angestellte (BfA), heute die Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV), in ihrer Eigenschaft als Rentenversicherer federführend für andere Rehabilitationsträger die Strukturverantwortung für medizinische Rehabilitationsleistungen in den neuen Bundesländern. In Abstimmung mit den Landesversicherungsanstalten und den Krankenkassen sollte sie dafür Sorge tragen, die vorhandenen Strukturen des Kurwesens der ehemaligen DDR den Anforderungen von Rehabilitationseinrichtungen des Bundes anzupassen.

Die Prof. Schedel Klinik aus Kellberg, eine Fachklinik für Onkologie bei Passau, gehörte zu den Investoren, die von der Bundesversicherungsanstalt für Angestellte eine Belegungsvereinbarung für die Errichtung einer Rehaklinik am Standort Lübben zugeteilt bekamen. Eine für die Region, Patientinnen und Patienten sowie Kostenträger lohnende Investition. Das Reha-Zentrum Lübben (1996) und das Mutterhaus Prof. Schedel Klinik (1960) werden seit Gründung in dritter Generation als erfolgreiches Familienunternehmen mit viel persönlichem Engagement von den InhaberInnen geführt.

Ein architektonisches Juwel inmitten des Biosphärenreservat Spreewald Knapp einhundert Kilometer südöstlich von Berlin befindet sich eine in Mitteleuropa einzigartige Landschaft – der Spreewald. Der besondere Reiz des Spreewaldes liegt in seiner parkartigen, von zahlreichen Fließen durchzogenen Landschaft. Durch Kultivierung entstand ein Mosaik aus kleinen Wiesen, Äckern und Wald. Das Grundstück, auf dem das Reha-Zentrum Lübben im Jahre 1993 gebaut wurde, befindet sich am Rande des Biosphärenreservats Spreewald. Patientinnen und Patienten sehen in der naturnahen und absolut ruhigen Lage einen großen Nutzen für ihre Regeneration.

Die moderne, funktionale Architektur des Reha-Zentrums Lübben ist alles andere als spreewaldtypisch. Trotzdem fügt sich das Gebäude optimal und umweltverträglich in das Landschaftsbild ein. Unsere Patientinnen und Patienten sowie deren Besucher sind begeistert von der interessanten Innen- und Außengestaltung des Gebäudes und entdecken während ihrer Reha immer wieder neue Fotomotive.

Liste aller Fachabteilungen der Klinik (nach §301 SGB, 2013)

Es gibt leider keine Fachabteilungen.
Es gibt leider keine ICD-Diagnosen.

 Stellenangebote in Lübben und Umgebung

Leider sind keine Stellenangebote in und Umgebung vorhanden.

Zur Jobbörse