Krankenhausstatistik 

 Auswertungen der Qualitätsberichte der Krankenhäuser 

Krankenhausstatistik

Report Krankenhaus Deutschland

Für das deutsche Gesundheitssystem gibt es eine Vielzahl an Daten, Informationen und Quellen. Das Team von Kliniken.de hat diese gesammelt, komprimiert und aufbereitet. Alljährlich werden die Daten aktualisiert.

In dieser Krankenhausstatistik finden Sie Daten der Krankenhäuser, aus welchen wir für Sie die TOP 10 der jeweiligen Kategorie herausgefiltert haben. In der ersten TOP 10 erfahren Sie, welche die Kliniken mit den meisten Patienten in Deutschland sind. In den folgenden beiden Blöcken finden Sie die Krankenhäuser mit den meisten Ärztinnen und Ärzten und den meisten Fachärzten. Die vorletzte TOP 10 zeigt auf, in welchen deutschen Krankenhäusern sich die meisten Betten befinden. In der letzten TOP 10 haben wir die Krankheiten, welche für die höchsten Fallzahlen in der Bundesrepublik, verantwortlich sind für Sie zusammengetragen. Abschließend finden Sie eine Auflistung der 30 Städte mit den meisten Krankenhäusern und Kliniken.

Auf einem Blick haben wir alle Kerndaten gesammelt.

Kerndaten auf einem Blick

Entwicklung zentraler Indikatoren der Krankenhäuser

Seit 1991 werden die Daten zu den Kraneknhäuser erhoben und seitdem hat sich viel in Deutschland geändert. Nimmt man alle Daten von 1991 bis heute und trägt sie auf einem Zeitrahl ab, so wird die Schere und die Problematik.

Sehr gut daran zu sehen ist auch, wie sich die Änderung der Vergütung im Jahr 2004 auf die Kennzahlen ausgewirkt hat.

Den größten Ausschlag gab es für die durchschnittliche VErweildauer, die sich um fast 50% gesenkt hat. Gründe sind u.a. die modernere Medizin, aber auch die Änderung an der Vergütung und den Strukturen.

Alle Daten wurden eigens recherchiert, oder beim Statistischen Bundesamt eruiert.

 Kliniken und Krankenhäuser mit den meisten Patienten 

Report zu den Krankenhäusern mit den meisten Patienten

Die TOP 10 Krankenhäuser in Deutschland aufgelistet nach den meisten Fallzahlen.

Top 10 Fallzahlen in Deutschland

Durch die Auswertung der Angaben in den Qualitätsberichten der Krankenhäuser konnte, die TOP 10 der deutschen Krankenhäuser nach der Anzahl der Fallzahlen erstellt werden. An erster Stelle mit 131.380 Fällen in 2013 steht die Berliner Charité. Mit 78.623 Fällen folgt das Klinikum der Universität München. An dritter Stelle steht das Universitätsklinikum Tübingen mit 66.449 Fällen, dicht gefolgt vom Klinikum Chemnitz mit 65.830 Fällen. Im Mittelfeld stehen mit Fallzahlen zwischen 64.000 und 63.000, das Universitätsklinikum Heidelberg (63.916), das Klinikum Augsburg (63.697) und die Universitätsmedizin der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz (63.059). Schlusslichter dieser TOP 10 Fallzahlen sind, das Universitätsklinikum Erlangen (60.749), das Universitätsklinikum Freiburg (60.466) und das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (60.119).

Universitätskliniken führend bei den Fallzahlen

Unter den TOP 10 der Fallzahlen der Krankenhäuser in Deutschland befinden sich acht Universitätskliniken. Zudem hat die Berliner Charité mit 131.380 Fälle, mehr als doppelt so viele Fälle wie das Universitätsklinikum Tübingen, obwohl dieses auf Rang drei steht. Betrachtet man die Fallzahlen aller deutschen Kliniken zusammen, 19.113.302 Fälle in 2013, decken die TOP 10 mit 714.288 rund 3,7 Prozent aller Fälle ab.

RangInstitutionFallzahlen
1Charite - Universitätsmedizin Berlin131.380
2Klinikum der Universität München78.623
3Universitätsklinikum Tübingen66.449
4Klinikum Chemnitz gGmbH65.830
5Universitätsklinikum Heidelberg63.916
6Klinikum Augsburg mit Kliniken für Kinder und Jugendliche63.697
7Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz63.059
8Universitätsklinikum Erlangen60.749
9Universitätsklinikum Freiburg60.466
10Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf60.119

 Kliniken und Krankenhäuser mit den meisten beschäftigten Ärztinnen und Ärzten insgesamt 

Entwicklung der Anzahl der Beschäftigen in deutschen Krankenhäusern

Die TOP 10 Krankenhäuser in Deutschland aufgelistet nach den meisten beschäftigten Ärzten insgesamt (mit Fachärzten).

Kliniken und Krankenhäuser mit den meisten beschäftigten Ärztinnen und Ärzten insgesamt

Durch die Auswertung der Angaben in den Qualitätsberichten der Krankenhäuser konnten wir die TOP 10 der deutschen Krankenhäuser nach der Anzahl der Ärzte erstellen. An erster Stelle steht mit 1.936 Ärzten die Charité Berlin. Mit über 500 Ärzten weniger folgt an zweiter Stelle das Universitätsklinikum Heidelberg. An dritter Stelle steht das Klinikum der Universität München mit 1.364 Ärzten. Im Mittelfeld folgen dann die Medizinische Hochschule Hannover (1.187 Ärzte), das Universitätsklinikum Freiburg (1.094 Ärzte), das Universitätsklinikum Erlangen (997 Ärzte) und das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (958 Ärzte). Auf den letzten drei Rängen der TOP 10 folgen das Universitätsklinikum Münster (937 Ärzte), die Universitätsmedizin der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz (923 Ärzte) und die Uniklinik Köln (905 Ärzte).

Lehrkrankenhäuser haben die meisten Ärzte in Deutschland

Alle TOP 10 Krankenhäuser sind Lehrkrankenhäuser. Betrachtet man die erst 40 Ränge nach der Anzahl der beschäftigten Ärzte, sind 31 von 40 Krankenhäusern, Lehrkrankenhäuser. Insgesamt sind in deutschen Krankenhäusern, im Jahr 2013, 149.474 Ärzte beschäftigt gewesen.

RangInstitutionAnzahl Ärzte
1Charite - Universitätsmedizin Berlin1.936
2Universitätsklinikum Heidelberg1.414
3Klinikum der Universität München1.364
4Medizinische Hochschule Hannover1.187
5Universitätsklinikum Freiburg1.094
6Universitätsklinikum Erlangen997
7Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf958
8Universitätsklinikum Münster937
9Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz923
10Uniklinik Köln905

 Kliniken und Krankenhäuser mit den meisten beschäftigten Fachärzten 

Facharzt

Die Top 10 Krankenhäuser in Deutschland aufgelistet nach den meisten beschäftigten mit Fachärzten.

Top 10 Anzahl an Fachärzten

Durch die Auswertung der Angaben in den Qualitätsberichten der Krankenhäuser konnten wir die TOP 10 der deutschen Krankenhäuser nach der Anzahl der Fachärzte erstellen. An erster Stelle steht mit 974 Ärzten die Charité Berlin. Mit rund 300 Fachärzten weniger folgen auf an zweiter und dritter Stellen, das Universitätsklinikum München mit 672 Fachärzten und das Universitätsklinikum Heidelberg mit 638 Fachärzten. Im Mittelfeld stehen mit jeweils um die 500 Fachärzten das Universitätsklinikum Freiburg (542 Fachärzte), die Medizinische Hochschule Hannover (518 Fachärzte), das Universitätsklinikum Münster (488 Fachärzte) und die Universitätsmedizin der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz (463 Fachärzte). Auf den letzten drei Rängen mit rund 450 Fachärzten befinden sich die Uniklinik Köln (459 Fachärzte), das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (443 Fachärzte) und das Universitätsklinikum Bonn (434 Fachärzte).

Lehrkrankenhäuser haben die meisten Fachärzte

Wie zu erwarten nach dem Artikel, Kliniken und Krankenhäuser mit den meisten beschäftigten Fachärzten, sind in den Lehrkrankenhäusern neben den Ärzten insgesamt auch die meisten Fachärzte. Im Jahr 2013 waren in deutschen Krankenhäusern 79.817 Fachärzte beschäftigt.

RangInstitutionAnzahl Fachärzte
1Charite - Universitätsmedizin Berlin974
2Klinikum der Universität München672
3Universitätsklinikum Heidelberg638
4Universitätsklinikum Freiburg542
5Medizinische Hochschule Hannover518
6Universitätsklinikum Münster488
7Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz463
8Uniklinik Köln459
9Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf443
10Universitätsklinikum Bonn434

 Kliniken und Krankenhäuser mit den meisten Betten 

Entwicklung der Bettenanzahl in deutschen Krankenhäusern

Die Top 10 Krankenhäuser in Deutschland aufgelistet nach der Bettenanzahl.

Top 10 Bettenzahlen in Deutschland

Durch die Auswertung der Angaben in den Qualitätsberichten der Krankenhäuser konnten wir die TOP 10 der deutschen Krankenhäuser nach der Anzahl der Betten erstellen. An erster Stelle mit fast 1000 Betten Vorsprung steht die Berliner Charité mit 3.011 Betten. Gleich danach folgen, das Klinikum der Universität München mit 2.080 Betten und das Universitätsklinikum Heidelberg mit 1.930 Betten. Das Klinikum Chemnitz (1.680 Betten) und die Universitätsmedizin der Johannes-Gutenberg-Universität (1.642 Betten) liegen noch über der 1.600 Bettenmarke. In der unteren Hälfte der TOP 10 haben fast alle Krankenhäuser mehr als 1500 Betten. Das einzig Krankenhaus in dieser TOP 10 mit weniger Betten, ist das Städtische Klinikum Karlsruhe mit 1.468 Betten.

Universitätskliniken haben die höchsten Bettenzahlen

Die Berliner Charité hat mit ihren 3.011 Betten einen großen Vorsprung. Die Charte hat fast doppelt so viele Betten wie das Klinikum Chemnitz (1.680 Betten) auf Rang 4. So machen die ersten drei Krankenhäuser bereits 39 Prozent aller Betten dieser TOP 10 aus.

RangInstitutionBettenzahl
1Charite - Universitätsmedizin Berlin3.011
2Klinikum der Universität München2.080
3Universitätsklinikum Heidelberg1.930
4Klinikum Chemnitz gGmbH1.680
5Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz1.642
6Klinikum Augsburg mit Kliniken für Kinder und Jugendliche
1.563
7Universitätsklinikum Tübingen1.539
8Medizinische Hochschule Hannover1.518
9Universitätsmedizin Göttingen1.511
10Städtisches Klinikum Karlsruhe1.468

 Die am Häufigsten behandelten Krankheiten in Kliniken und Krankenhäuser 

Die am häufigsten beahndelten Krankheiten in Deutschland

Die TOP 10 Behandlungen in Deutschland aufgelistet nach den meisten Fallzahlen.

Top 10 Fachdiagnosen nach Fallzahlen

Durch die Auswertung der Angaben in den Qualitätsberichten der Krankenhäuser konnten wir die TOP 10 der Fallzahlen in Deutschland nach den Fachdiagnosen erstellen. An erster Stelle steht mit 465.803 Fällen die einlinig Geburt in deutschen Krankenhäusern. Mit fast der Hälfte an Fällen liegt auf dem zweiten Rang die Linksherzinsuffizienz mit 246.138 Fällen. An dritter Stelle steht die Gehirnerschütterung mit 191.057 Fällen. Auf den Rängen vier bis sechs folgen mit rund 170.000 Fällen, die essenzielle Hypertonie (177.856 Fälle), die atherosklerotische Herzkrankheit (169.131 Fälle) und die Atherosklerose der Extremitätenarterien (168.158 Fälle). Auf dem siebten Rang steht das Abhängigkeitssyndrom, welches sich durch Psychische- und Verhaltensstörungen in Folgen von missbrauch Psychotoper Substanzen ausweißt (134.696 Fälle). Die unteren drei Ränge bilden die Gonarthrose, die Arthrose im Kniegelenk, mit 129.896 Fällen, Synkope und Kollapse (124.520 Fälle) und das Vorhofflimmern (120.127 Fälle)

Herz- und Kreislaufkrankheiten sorgen für die meisten Fallzahlen

Fünf Fachdiagnosen der TOP 10 haben mit dem Herzkreislaufsystem zu tun und sorgen für 881.410 Fälle im Jahr 2013. Des Weitern fällt auf, dass der Konsum von psychotropen Substanzen einen großen Anteil an den Fallzahlen in Deutschland hervorruft.

RangFachdiagnoseFallzahlen
1Z38.0 Einling, Geburt im Krankenhaus465.803
2I50.1 Linksherzinsuffizienz246.138
3S06.0 Gehirnerschütterung191.057
4I10.0 Essentielle Hypertonie177.856
5I25.1 Atherosklerotische Herzkrankheit169.131
6I70.2 Atherosklerose der Extremitätenarterien168.158
7F10.2 Psychische und Verhaltensstörungen durch psychotrope Substanzen134.696
8M17 Gonarthrose (Arthrose des Kniegelenkes) M17.1
Sonstige primäre Gonarthrose
129.896
9R55 Synkope und Kollaps124.520
10I48.0 Vorhofflimmern, paroxysmal120.127

 Krankenhausstatistik - Orte mit Kliniken 

Anzahl der Kliniken in einem Ort

Orte in Deutschland mit den meisten Kliniken und Krankenhäusern

Für die Betrachtung, in welcher Stadt der Bundesrepublik die meisten Kraneknhäuser zu finden sind, haben wir eine Auflistung erstellt, bei der sofort sichtbar ist, dass vorallem die Großstädte über eine ausreichende Anzahl von Krankenhäusern verfügt und dort die Versorgung sicherstellt.

Ersichtlich ist, dass nicht nur die Landeshuptstädte der Bundesländer über eine große Anzahl von medizinischen Einrichtungen verfügen, sondern auch die allseits bekannten und aufgesuchten Kurorte.

 Google-Werbung