Krankenhaus

Alexianer St. Joseph-Krankenhaus Dessau

06847 Dessau-Roßlau - https://www.alexianer-sachsen-anhalt.de
10 von 25
+49 (340) 5569 - 113
E-Mail-Anfrage erstellen
100
1

Schreibt über sich selbst

Seit über 100 Jahren spielt das St. Joseph-Krankenhaus eine wichtige Rolle in der medizinischen Versorgung der Dessauer Bevölkerung. Das katholische Krankenhaus wurde 1907 am früheren Standort Teichstraße erbaut.

100 Betten auf vier modern eingerichteten Stationen stehen für unsere Patienten bereit. Zum Haus gehören auch die Tageskliniken in Dessau-​Roßlau und in Zerbst mit insgesamt 52 Behandlungsplätzen. Drei psychiatrische Institutsambulanzen behandeln besonders schwer psychisch erkrankte Menschen.

Für psychisch erkrankte Patienten aus Dessau-​Roßlau und Umgebung ist das St. Joseph-​Krankenhaus Dessau die erste Adresse. In unserer Klinik behandeln wir alle psychiatrischen und psychosomatischen Krankheitsbilder bei Erwachsenen.

Eine Klinik, drei Häuser, vier Stationen und 100 Betten. Das St. Joseph-​Krankenhaus im Auenweg konzentriert sich ganz auf die Behandlung seelisch erkrankter Menschen. Es erfüllt damit den regionalen Versorgungsauftrag für den Bereich Psychiatrie.

Individuelle Therapie für jeden

Die Behandlung folgt einem ganzheitlichen Konzept. Dieses Konzept umfasst biologische, psychologische und soziale Aspekte des Patienten. Diese  fließen in das für ihn individuell zusammengestellte Therapieprogramm ein.

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

ICD-10-Diagnosen

Psychische bzw. Verhaltensstörung durch Alkohol
Fallzahl 374

Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Entzugssyndrom

Schizophrenie
Fallzahl 121

Paranoide Schizophrenie

Wiederholt auftretende Phasen der Niedergeschlagenheit
Fallzahl 119

Rezidivierende depressive Störung, gegenwärtig mittelgradige Episode

Phase der Niedergeschlagenheit - Depressive Episode
Fallzahl 108

Mittelgradige depressive Episode

Reaktionen auf schwere belastende Ereignisse bzw. besondere Veränderungen im Leben
Fallzahl 80

Anpassungsstörungen

Alzheimer-Krankheit
Fallzahl 60

Sonstige Alzheimer-Krankheit

Alzheimer-Krankheit
Fallzahl 51

Alzheimer-Krankheit mit spätem Beginn

Verwirrtheitszustand, nicht durch Alkohol oder andere bewusstseinsverändernde Substanzen bedingt
Fallzahl 42

Delir bei Demenz

Psychische bzw. Verhaltensstörung durch Alkohol
Fallzahl 32

Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Akute Intoxikation [akuter Rausch]

Wiederholt auftretende Phasen der Niedergeschlagenheit
Fallzahl 27

Rezidivierende depressive Störung, gegenwärtig schwere Episode ohne psychotische Symptome

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Medizinische und pflegerische Leistungsangebote

MP02: Akupunktur

MP03: Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

MP53: Aromapflege/-therapie

MP04: Atemgymnastik/-therapie

MP06: Basale Stimulation

MP56: Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung

MP08: Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

MP12: Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)

MP14: Diät- und Ernährungsberatung

MP15: Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

MP16: Ergotherapie/Arbeitstherapie

MP17: Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege

MP59: Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining

MP22: Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

MP23: Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie

MP25: Massage

MP31: Physikalische Therapie/Bädertherapie

MP32: Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

MP60: Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

MP34: Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst

MP35: Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

MP63: Sozialdienst

MP64: Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

MP39: Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

MP40: Spezielle Entspannungstherapie

MP42: Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

MP11: Sporttherapie/Bewegungstherapie

MP47: Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

MP51: Wundmanagement

MP48: Wärme- und Kälteanwendungen

MP68: Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

MP52: Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.

Schreibt über sich selbst

Schreibt über sich selbst

Seit über 100 Jahren spielt das St. Joseph-Krankenhaus eine wichtige Rolle in der medizinischen Versorgung der Dessauer Bevölkerung. Das katholische Krankenhaus wurde 1907 am früheren Standort Teichstraße erbaut.

100 Betten auf vier modern eingerichteten Stationen stehen für unsere Patienten bereit. Zum Haus gehören auch die Tageskliniken in Dessau-​Roßlau und in Zerbst mit insgesamt 52 Behandlungsplätzen. Drei psychiatrische Institutsambulanzen behandeln besonders schwer psychisch erkrankte Menschen.

Für psychisch erkrankte Patienten aus Dessau-​Roßlau und Umgebung ist das St. Joseph-​Krankenhaus Dessau die erste Adresse. In unserer Klinik behandeln wir alle psychiatrischen und psychosomatischen Krankheitsbilder bei Erwachsenen.

Eine Klinik, drei Häuser, vier Stationen und 100 Betten. Das St. Joseph-​Krankenhaus im Auenweg konzentriert sich ganz auf die Behandlung seelisch erkrankter Menschen. Es erfüllt damit den regionalen Versorgungsauftrag für den Bereich Psychiatrie.

Individuelle Therapie für jeden

Die Behandlung folgt einem ganzheitlichen Konzept. Dieses Konzept umfasst biologische, psychologische und soziale Aspekte des Patienten. Diese  fließen in das für ihn individuell zusammengestellte Therapieprogramm ein.

Fachabteilungen

Fachabteilungen

Datengrundlage sind Qualitätsberichte der Krankenhäuser gemäß § 137 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 SGB V (Berichtsjahr 2017)

Die Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden vorliegend nur teilweise bzw. auszugsweise genutzt. Eine vollständige unveränderte Darstellung der Qualitätsberichte der Krankenhäuser erhalten Sie unter https://www.g-ba.de.

Stellenangebote

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.