Wohnpark St. Franziskus

Schreibt über sich selbst:

Das traditionsreiche Alten- und Pflegeheim der Stadt Ehingen
wurde im Oktober 1999 nach langjähriger Betriebsträgerschaft von den
Franziskanerinnen von Reute e.V. erworben und zum 1.1.2000 in die
St. Elisabeth-Stiftung zugestiftet.

Nach einer Generalsanierung wurde der Wohnpark St. Franziskus Anfang August 2011 neu eröffnet. Der Wohnpark präsentiert sich seither nicht nur mit neu gestalteten Räumen, sondern auch mit einem neuen Betreuungs- und Pflegekonzept.

In den so genannten Hausgemeinschaften liegt der Schwerpunkt auf einem normalen und vertrauten Alltag in den "eigenen vier Wänden" - inmitten der lebendigen Bewohnergemeinschaft, aber auch inmitten der lebendigen Nachbarschaft und dem städtischen Umfeld in Ehingen.

Der Wohnpark St. Franziskus bietet ab sofort 56 Plätze in 54 Einzelzimmern und einem Doppelzimmer. Diese Plätze sind in vier Hausgemeinschaften unterteilt.
Zusätzlich gibt es den Bereich Betreutes Wohnen mit sieben großen Wohnungen.
Eine Tagespflege für bis zu 16 Gäste rundet die Angebotspalette ab. Neu gestaltet wurde auch die Hauskapelle.

  •   MDK Pflegenoten vom 03.03.2015

  • 1,7 Pflege und medizinische Versorgung
  • 1,1 Umgang mit demenzkranken Bewohnern
  • 1,0 Soziale Betreuung und Altagsgestaltung
  • 1,0 Wohnen, Verpflegung, Hauswirtschaft und Hygiene
  • 1,3 Rechnerisches Gesamtergebnis
  • 1,3 Befragung der Bewohner
  • Alle Altenheime mit MDK-Noten in 'Ehingen, Donau'