Kreisseniorenheim Oesterholz

Schreibt über sich selbst:

Das Kreisseniorenheim Oesterholz kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Ursprünglich ein Jagdschloss der lippischen Fürsten, im Jahre 1597 erbaut, wurde es am 15. Mai 1929 seiner neuen Bestimmung übergeben und zum Seniorenheim des damaligen Freistaat Lippe. Es ist somit das älteste Seniorenheim in dieser Region. Heute ist die Einrichtung nach den neusten Richtlinien modernisiert und bietet einen sehr gute Standart in einem sehr schönen Umfeld.

Das Kreisseniorenheim Oesterholz gehört zur Kreisseniorenheim Lippe GmbH und bietet 36 Heimplätze. In diesem Verbund gibt es noch die Einrichtungen in Lemgo, Detmold und Blomberg. Die Einrichtung hat den Auftrag der individuellen Betreuung der überwiegend älteren und pflegebedürftigen Menschen rund um die Uhr auf fachlich hohem Niveau. Die Kreisseniorenheim Lippe GmbH entspricht somit dem Wunsch der lippischen Politik und ist damit Teil der Gesundheitsregion Lippe.

Neben dem Angebot der aktivierenden, auf dem neuesten Stand der Wissenschaft basierenden Pflege, zeichnet sich die Einrichtung durch täglich frisch zubereitetes Essen, zum Großteil aus eigener Herstellung, in der hauseigenen Küche aus.

  •   MDK Pflegenoten vom 10.02.2015

  • 1,4 Pflege und medizinische Versorgung
  • 1,0 Umgang mit demenzkranken Bewohnern
  • 1,0 Soziale Betreuung und Altagsgestaltung
  • 1,0 Wohnen, Verpflegung, Hauswirtschaft und Hygiene
  • 1,2 Rechnerisches Gesamtergebnis
  • 1,0 Befragung der Bewohner
  • Alle Altenheime mit MDK-Noten in 'Schlangen'

 Stellenangebote in Schlangen und Umgebung