Altenheim

Altenhilfe-Zentrum der Missionsschwestern

48165 Münster - http://www.msc-hiltrup.de
10 von 25
Altenhilfe-Zentrum der Missionsschwestern
Westfalenstr. 109
48165 Münster

Leitung

Pflegedienst

Telefon

+49 (2501) 17 35 - 70

Fax

+49 (2501) 17 35 - 71
+49 (2501) 17 35 - 71
E-Mail-Anfrage erstellen

Das Altenhilfe-Zentrum der Missionsschwestern ist eine Altenhilfeeinrichtung mit drei Teilbereichen: Der vollstationären Altenpflegeeinrichtung im Haus Franziska, der Kurzzeitpflegeeinrichtung im Haus Maria und dem Angebot eines Heimverbunden Wohnens im Haus Servatia. Die Einrichtung ist ein Teilbetrieb der Missionsschwestern von Hiltrup gGmbH. Die Trägerschaft sowie die unmittelbare Verbindung zum Mutterhaus der Missionsschwestern von Hiltrup prägen das christliche Menschenbild der Menschen, die in der Einrichtung leben und arbeiten.

Im Vergleich zum Träger verfügt das Altenhilfe-Zentrum der Missionsschwerstern über eine verhältnismäßig junge Geschichte: Bedingt durch den ausbleibenden Nachwuchs wurden weltliche Ergänzungskräfte eingestellt, um die Ordensschwester bei der Pflege und Betreuung ihrer Mitschwestern zu unterstützen. Durch die demographische Entwicklung entschloss sich der Träger zum Bau einer eigenen Einrichtung, die nach den Maßstäben der stationären Altenhilfe im Sinne des SGB XI betrieben werden sollte. So wurde im Jahr 2006 in dem ehemaligen Gebäude der Krankenhauswäscherei das Haus Franziska mit 60 Bewohnerplätzen in Betrieb benommen. Auf einem Wohnbereich der Einrichtung leben seitdem überwiegend Ordensschwestern in Form einer eigenen Kommunität. Durch dieses Konzept gelang es, die gewohnte Lebensform auch bei eingetretener Pflegebedürftigkeit fortzusetzen.

  • Ambulante Pflege
  • Betreutes Wohnen
  • Kurzzeitpflege
  • Tagespflege
  • Vollzeitpflege
  • Spezialeinrichtung
  • Seniorenheim
  • Pflegeheim
  • Seniorenresistenz

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.

Schreibt über sich selbst

Das Altenhilfe-Zentrum der Missionsschwestern ist eine Altenhilfeeinrichtung mit drei Teilbereichen: Der vollstationären Altenpflegeeinrichtung im Haus Franziska, der Kurzzeitpflegeeinrichtung im Haus Maria und dem Angebot eines Heimverbunden Wohnens im Haus Servatia. Die Einrichtung ist ein Teilbetrieb der Missionsschwestern von Hiltrup gGmbH. Die Trägerschaft sowie die unmittelbare Verbindung zum Mutterhaus der Missionsschwestern von Hiltrup prägen das christliche Menschenbild der Menschen, die in der Einrichtung leben und arbeiten.

Im Vergleich zum Träger verfügt das Altenhilfe-Zentrum der Missionsschwerstern über eine verhältnismäßig junge Geschichte: Bedingt durch den ausbleibenden Nachwuchs wurden weltliche Ergänzungskräfte eingestellt, um die Ordensschwester bei der Pflege und Betreuung ihrer Mitschwestern zu unterstützen. Durch die demographische Entwicklung entschloss sich der Träger zum Bau einer eigenen Einrichtung, die nach den Maßstäben der stationären Altenhilfe im Sinne des SGB XI betrieben werden sollte. So wurde im Jahr 2006 in dem ehemaligen Gebäude der Krankenhauswäscherei das Haus Franziska mit 60 Bewohnerplätzen in Betrieb benommen. Auf einem Wohnbereich der Einrichtung leben seitdem überwiegend Ordensschwestern in Form einer eigenen Kommunität. Durch dieses Konzept gelang es, die gewohnte Lebensform auch bei eingetretener Pflegebedürftigkeit fortzusetzen.

Dienstleistungen

  • Ambulante Pflege
  • Betreutes Wohnen
  • Kurzzeitpflege
  • Tagespflege
  • Vollzeitpflege
  • Spezialeinrichtung
  • Seniorenheim
  • Pflegeheim
  • Seniorenresistenz

Stellenangebote

Stellenanzeigen

Leider gibt es keine Stellenanzeigen.